Home / SWTOR-News / Wartungsarbeiten und Aufstand-Exploit

Wartungsarbeiten und Aufstand-Exploit

wartungsarbeiten

Am Dienstag (17.01) werden Wartungsarbeiten an den Servern in Vorbereitung auf Patch 5.1 vorgenommen. Dafür werden die Server von 14 Uhr bis 17 Uhr deutscher Zeit nicht verfügbar sein. Ein Patch wird dabei nicht aufgespielt.

Im offiziellen Forum hat sich Eric Musco zu einem aktuell im Spiel befindlichen Exploit im Aufstand „Zersplittert“ im Veteranen-Modus geäußert. So ist es möglich, den ersten Boss des Aufstandes sofort ohne Kampf zu besiegen. Die Entwickler werden allerdings nicht gegen Spieler vorgehen, die diesen Exploit ausnutzen. Dieses habe zwei Gründe: Einerseits würden Spieler zum KEP-Farmen sowieso den Aufstand wiederholt laufen und hätten durch das „umgehen“ des ersten Bosses somit nur einen kleinen Zeitvorteil. Andererseits kann der Exploit auch versehentlich ausgenutzt werden. Der Fehler soll mit Patch 5.1 am 24.01 behoben werden.

Über: Gorfanor

Gorfanor
Ich bin seit jeher ein großer Star Wars und MMORPG-Fan. Daher spiele ich seit dem frühzeitigen Zugang SWTOR und habe zu 50er Zeiten, wie auch vorher in WoW, aktiv progress geraidet. Heute lasse ich es etwas ruhiger angehen und konzentriere mich auf andere Aspekte des Spiels und natürlich auf das Betreiben dieser Seite.

12 Kommentare

  1. D'eyes

    Alles andere zum Thema Zersplittert wäre auch nicht Produktiv für SWTOR bzw BW

    • Wie meinst Du das? Kannst Du die Aussage weiter ausführen?

      • Aus meiner Sicht, bleibt EA/BW keine andere Wahl übrig, als es so zu handhaben. Das sie sich überhaupt äußern, lag an die vielen Fragen und deren dummer Kommentar zum Exploiten.

        Was ist dort das Problem?
        Wenn du richtig positioniert bist, killed sich ein Gegner selbst. Selbst wenn nicht, hast du eine 1:4-Chance, dass er sich selbst killed. Es ist also nicht eindeutig nachvollziehbar, ob das absichtlich gemacht wird, oder nur auf deren fehlerhafte Mechanikprogrammierung und schlechten Leveldesign liegt.

        Was will man denn machen?
        Willst du die Spieler bannen, dann verlierst du automatisch sehr viele Abos, weil es eben Abo-Inhalte sind. Da es einfach so eine Masse an Spieler ist, würde das einer Serverschließung gleichen.
        Wenn du nur die Ränge und Ähnliches zurücksetzt, dann hast du den Frust, den das System schon mitherbringt, noch erhöht. Wahrscheinlich würde der Großteil dann erst Recht aufhören und sich umorientieren. Demnach gäbe es auch einen massiven Spielerschwund.

        Und dann muss man sich auch über die Recht- und Verhältnismäßigkeit Gedanken machen!
        Schuld trägt hier einzig BW für Ihre schlechte Arbeit und fehlenden Tests. Manche Exploits sind schwer herauszufinden, aber das fällt bereits beim zweiten Durchlauf auf. Und die Frage wäre hier, ob das überhaupt ein Verstoß gegen die AGB sein kann, wenn hier so fahrlässig Inhalte in’s Spiel gebracht werden und ob die 1-2 Minuten Zeitersparnis solche Sanktionen rechtfertigen.

        Daraufhin würde dann folgen, dass man auch alle mit den selben Maßnahmen sanktionieren müsste, die bspw. die 16er Bugs ausgenutzt haben, wie Xeno 16er und Augenloser. Ich habe in 4.0 keine Gruppe gesehen, die das nicht nutzte.

        Daher kann es logischerweise nur so kommen, dass sie das Patchen und keine weiteren Maßnahmen ergreifen. Alles andere wäre absolut fatal. Damit hätten sie dann Ihr ganzes Game auf einen Schlag „zersplittert“.

        Auf gut Deutsch heißt es jetzt:
        Farmed solange Zersplittert ab, bis es nicht mehr geht.

        • Amun-Re

          Genauso sehe ich das auch!

          Was das CXP Farmen an sich angeht hat BW/EA es halt total verka… .
          Erst der Nerf mit den Mobs (Tatooine-Farmruns), dann mit Karraga-Mobs zu Viert, statt zu Acht und letztendlich Zersplittert, was du auf Veterean locker zu Zweit Laufen kannst, sogar mit Gefährten und Heldenbonus, wer es noch einfacher mag.

          Wer seine Neuentwicklung nicht richtig testet und zum größten Teil auf die Meinungen seiner Ursprünglichen Stammspieler verzichtet, muß sich nicht wundern, wenn sich die Spielerschaft selber neue Ziele setzt. Ganz frei nach dem Motto von „Barney Stinson“: „HERAUSFORDERUNG ANGENOMMEN!!!“ 😉

          Von wegen, dasss das CXP-CAP soooo hoch ist, dass das kein Spieler jemals schaffen wird dies in einer Woche zu erreichen.
          Und es wird das ganze Jahr dauern, bis ihr BIS-Gear auf 240 voll haben werdet.

          BTW., bei uns in der Gilde haben zwei Spieler Kommandorang 300, ich „hinke“ noch ein wenig hinterher mit 215. Gibt es noch andere bekennende CXP-Farmer???

          • 1. Revo: 300
            2. Revo: 181
            1. Kommando: 48
            2. Kommando: 28
            1. Tank: 22
            2. Rank: 19

            Hatte Eric nicht versprochen, dass man mit 300 ein volles Set haben würde und wenn nicht würde er denen eines zukommen lassen? Weiß jemand noch in welchem Video er das von sich gegeben hat? Ich würde gern die fehlenden Teile einfordern.

          • Naja die Sache mit Karraga ist jetzt aber auch nichts, auf das man stolz sein sollte.
            Hätte jeder, der sich daran so fleißig beteiligt hat man für einen kurzen Moment über seinen Tellerrand geschaut, dann könnte man auch heute noch dort entspannt ein paar Runden farmen. Wenn aber so geistreiche Individuen dort 24/4 farmen, dann sind am Ende alle gearscht.
            Zu sagen „Weil Bioware es verkackt hat… bla bla“ zeugt halt nicht von großer Weitsicht. 😉

          • Amun-Re

            @Anonymous: Karraga oder Tatooine ist vollkommen egal. Vorteil Karraga, du konntest keinem Lowie seine H-Quest verderben.
            Und JA, BW hat es wieder einmal verkackt ein ungetestetes bzw. zu unzureichend getestes Update aufzuspielen. Der zahlende Kunde ist unbezahlter Beta-Tester.
            Nach 5 Jahren „weitsichtigen liefern von Spielinhalten“ von EA nehm ich mir auch eimal meinen kleinen Anteil aus deren Unvermögen. Und wenn der Preis nur ein paar CXP-Ränge sind. 😀

      • D'eyes

        Wie Fabsus schon gesagt hat, BW hat es nicht ausreichend getestet, den Bug selbst verursacht und die meisten werden sich eben gesagt haben “ Herausforderung Angenommen.“

        Folge wären:
        – die Leute bestrafen. (Abospieler) Effekt: Es werden Abos mit hoher Wahrscheinlichkeit gekündigt.

        – die Leute bis zum Patch 5.1 machen lassen. Effekt: Abos bleiben Wahrscheinlich, wenn sie die Tokensache nicht auch vollends Verkacken.

        Möglicher Gedankengang von BW und EA:

        Wir haben Betatester die UNS bezahlen, wir bekommen zwar den Shitstorm aber sparen Kohle bzw machen sogar gewinn.
        Warum also bestrafen?

        Soviel zu meiner Ansicht bei dem Thema 😛

  2. Also mir ist das zu stumpf.
    Ich renn schon auch mal mit Gildenmembern Zersplittert.
    Aber ihr müsst doch komplett verblöden wenn ihr das den ganzen Tag macht.
    Wie viel Zeit habt ihr denn bitte?
    215? und ich dachte ich zock zu viel.
    Das CXP Cap ist ja auch für für den Durchschnitt ausgerechnet und nicht für 24/7 Spieler.
    Ich hoff einfach mal das sie entweder die CXP drastisch erhöhen.
    Und damit meine ich nicht das was jetzt in OPs kommt.
    Oder einfach die benötigten CXP zum nächsten lvl senken.
    Ich kenne viel gute Spieler die nicht soviel Zeit haben, aber dennoch das Spiel lieben.
    Diese haben natürlich kaum eine Möglichkeit um zu lvln.
    Um genau solche Zocker tut es mir leid.
    Bioware macht sich das einfach selbst kaputt.
    Zumindest ändert sich was im Kommandosystem wenn auch schleppend.
    Bleibt nur zu hoffen das weitere Verbesserungen folgen

    • Amun-Re

      wenns hoch kommt zock ich 4h am Tag. 24/7 macht doch eh keiner

    • Hauptaugenmerk sind halt die cXP:

      1 KEP Paket (Status 5, cXP-Booster): 517 cXP
      Abschluss der Mission (Status 5, cXP-Booster): 977 cXP
      Abschluss der Mission (cXP-Booster): 850 cXP
      + cXP für Mob-Kills.

      (Noch mehr Punkte gibt’s, wenn es hervorgehoben wurde)

      Im Optimierungsgedanken findet man vielleicht einen Anreiz,
      dass man möglichst zügig viele Runs schafft.

      Das ambitionierte Gelegenheitsspieler den Anschluss verlieren können,
      sehe ich genauso. In wie weit dann die Gemeinschaft um diese herum
      aushilft, ohne dann die anderen zu arg zu schröpfen, ist wohl sehr individuell.
      Immerhin gibt es das legitime Mittel, sich 240er craften zu lassen.

Schreibe eine Antwort zu Soontir Morillo Antwort abbrechen

Ja, auch wir benutzen Cookies (wie fast jede Seite im Netz) Mehr Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen