Home / SWTOR-News / Wartungsarbeiten am Dienstag

Wartungsarbeiten am Dienstag

wartungsarbeiten

Am Dienstag (16.05) werden wieder Wartungsarbeiten an den SWTOR-Servern vorgenommen. Diese werden daher von 14 Uhr bis 18 Uhr deutscher Zeit nicht zur Verfügung stehen. Da es sich nur um Backend-Wartungsarbeiten handelt, wird kein neuer Patch aufgespielt. Während der Wartungsarbeiten wird auch die offizielle SWTOR-Seite nicht erreichbar sein.

Über: Gorfanor

Gorfanor
Ich bin seit jeher ein großer Star Wars und MMORPG-Fan. Daher spiele ich seit dem frühzeitigen Zugang SWTOR und habe zu 50er Zeiten, wie auch vorher in WoW, aktiv progress geraidet. Heute lasse ich es etwas ruhiger angehen und konzentriere mich auf andere Aspekte des Spiels und natürlich auf das Betreiben dieser Seite.

9 Kommentare

  1. Wäre schön, wenn sie das endlich hinbekommen würden, dass man 16er Ops mal wieder vernüftig laufenkann, ohne Dauemenkino zu bekommen.

  2. wieso gibt in der letzten zeit soviel Backend-Wartungsarbeiten denn spinnen die von bioware oder

    • Seitdem der neue Boss da ist gibt es alle zwei Wochen ein Backend-Update, ich schätze mal das der Vorgänger murks gebaut hat und der neue das nun ausbügeln muss bevor was neues kommt

      Man hatte vorher bemerkt das der alte Content fehlerhafter wurde

    • Passend dazu

      https://www.youtube.com/watch?v=b_q3RKHlL_0

      Ist halt noch im Aufbau, sieht aber schon interessant aus

    • kommt viel zu spät. Die sollten sich dringend was neues einfallen lassen, zumal Bioware gerade den Stecker bei der Mass Effect Serie gezogen hat. Womit wollen die in Zukunft Geld verdienen?

      • Ja es gab schon ewig keine neue Festung mehr. Aber wieso ist das schon wieder „zu spät“? Ja es kann sein, dass Keith übertreibt, wenn er von unglaublichen Anpassungen und Verbesserungen spricht. Aber mal ehrlich. Ein Spiel mit wenigen Entwicklern, aber trotzdem einer mehr als soliden Story, einem langsam wieder erwachenden Operationpotenzial und einer sehr guten Vanilla Ausgangsstory, die heute noch verbessert wird (neue Introsequenzen,…)
        Ich gebe zu die Zeit von Shadow of Revan bis zum Release von KOTET war eine schlechte Zeit für SWTOR. 2 Jahre keine wirklichen Neuerungen, aber wenn das Spiel dies überstanden hat, dann wird es jetzt auch weiterleben. Zumal die häufig geforderte Fraktionskonflikte wieder da sind und nicht mehr die Einheitsstory mit Familien im Brennpunkt.
        Von daher kann ich Kritik verstehen. Ich jedenfalls freue mich auf die E3, die Roadmap, das Update 6.0 Ende des Jahres, die neuen Festungen (Manaan und Zakuul) und vieles mehr. Es ist das Star Wars Feeling, welches mich an diesem Spiel hält und weshalb es mir nicht schwerfällt auch heute noch die Story von Level 1 an zu spielen und zu genießen.

        SWTOR ist nicht tot und wird auch vorerst nicht sterben. Solange sie weiterhin den Weg gehen, der jetzt beschritten wird und hoffentlich noch weitaus mehr auf die Community eingehen (Keith hat es zumindest angesprochen und siehe da: Ewiger Thron als Dekoration, Theron soll anpassbar werden mit 5.2.2. …), deshalb sehe ich zwar keine Gründe um in ausschweifenden Oratorien für SWTOR die Lanze zu brechen, aber auch keinesfalls apokalyptische Untergangsszenarien zu proklamieren!

        Gruß Xeson

        • Ich finde es toll, dass jemand noch Hoffnung in SWTOR hat so wie ich und nicht gleich das Spiel aufgibt nur weil es einige Fehler in letzer Zeit begangen hat :)

        • Zu spät war auf meinen persönlichen Blickwinkel bezogen. Ich habe mein Abo zum ersten Mal seit Launch jetzt auf Eis gelegt, weil gerade die Operationen mich so gar nicht interessieren und die Iokath-Story auch nicht wirklich gefallen hat. Nach Jahren sind immernoch lieb gewonnene Begleiter nicht zurückgebracht (z.B. Jaesa, Kira, Mako, Risha)

          Ein Manaan-Stronghold hätte ich gern viel früher gehabt, aber heute interessiert es mich leider auch nicht mehr…siehe oben.

          Ich hoffe, dass sie irgendwann wieder von der Grinderei wegkommen, aber ich glaube, dass da wirklich nicht mehr viel neues kommt. Leider hat man die „Charme-Offensive“ (Wir informieren die Spieler ganz viel) bei Bioware auch nicht umgesetzt und wir tappen noch immer im Dunkeln, was die so vorhaben. Das ist sehr schade.

Kommentar verfassen

Ja, auch wir benutzen Cookies (wie fast jede Seite im Netz) Mehr Informationen

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close