Home / SWTOR-News / Vereinte Streitkräfte

Vereinte Streitkräfte

swtornews

Am 8. November erscheint das Update „Vereinte Streitkräfte“. Damit werden nun nach Langer Zeit die 17 bestehenden Server zu 5 neuen Servern zusammengelegt. Die drei deutschen Server werden also zu einem großen Server namens „Tulak Hord“.

Alle Informationen zu „Vereinte Streitkräfte“ findet ihr unter weiterlesen.

Das Update „Vereinte Streitkräfte“ verbindet euch mehr denn je mit einer großen galaktischen Spielergemeinschaft. Unsere siebzehn bestehenden Server werden zu fünf neuen Servern zusammengeführt, also zu jeweils einem pro Region und Sprache. Damit wollen wir das Erlebnis für euch so unkompliziert und lohnend wie möglich gestalten.

Sobald „Vereinte Streitkräfte“ online ist bieten wir euch neue Belohnungen, wenn ihr euch in Star Wars: The Old Republic mit Freunden und Gildenmitgliedern wiederverbindet. Meldet euch an und spielt zwischen dem 9. und 28. November 2017, um euch neue Belohnungen zu sichern*:

  • Wenn ihr euch im Spiel anmeldet, erhaltet ihr das neue Mini-Haustier „Mini-Mogul NM-1“, das von einem unserer klassischen Operationsbosse, Karagga dem Unbeugsamen, inspiriert wurde.
  • Schließt bis zum Ende des Aktionszeitraums am 28. November drei PvE- oder drei PvP-Missionen über den Gruppenfinder ab, um euch die gnadenlose Gefährtin Darth Hexid zu sichern!
  • Schaltet den neuen Erfolg ‚Gruppenaufklärung der vereinten Streitkräfte‘ frei, indem ihr drei PvE-Gruppenfinder-Aktivitäten beendet, und schließt drei PvP-Spiele durch den Gruppenfinder ab, um euch den neuen Erfolg ‚Kriegsgebietaufklärung der vereinten Streitkräfte‘ zu holen!
  • Erhaltet außerdem doppelte Belohnungen, wenn die Vereinten Streitkräfte live gehen: Doppel-EP, Doppel-Kommando-EP und viel mehr bis einschließlich 14. November!
  • HINWEIS: Alle Erfolge werden im Spiel freigeschaltet, wenn ihr sie verdient habt. Das Mini-Haustier „Mini-Mogul“ und die Gefährtin Darth Hexid erhaltet ihr am 28. November 2017 per Nachricht im Spiel.

Wir freuen uns sehr darüber, was „Vereinte Streitkräfte“ unseren Spielern bieten wird und was es für das Spielerlebnis in der ganzen Galaxis bedeuten wird. Seht euch die nachfolgenden FAQ an und seht das SWTOR-Team am Dienstag, 3. Oktober 2017 um 23:00 Uhr MESZ im Twitch-Livestream auf www.twitch.tv/swtor, um mehr darüber zu erfahren.

Wir sind schon gespannt darauf, in den kommenden Wochen eure Meinungen zu lesen!

-Das Star Wars: The Old Republic-Team

HÄUFIG GESTELLTE FRAGEN



Warum die Veränderung?

Für die Spieler hat es diverse Vorteile, sich als vereinte Streitkräfte in größeren Gruppen zusammenzuschließen. Vor allem erleichtert es den Einstieg in Mehrspieler-Aktivitäten. Wenn das Update „Vereinte Streitkräfte“ online ist, wird es für jede Gruppenaktivität, an der ihr teilnehmen wollt, und zu jeder Zeit eine viel größere Spielerzahl geben, sowohl für Operationen als auch für Flashpoints, PvP-Kriegsgebiete, Aufstände und Kämpfe im Galaktischen Raumjäger. Spielergemeinschaften, zum Beispiel Rollenspieler, werden mehr Gleichgesinnte finden, um mit ihnen gemeinsam zu spielen. Außerdem wird es bei serverweiten Aktivitäten wie Eroberungen eine viel härtere Konkurrenz geben als bisher.

Was wird mein neuer Server sein?

Im Rahmen des Updates „Vereinte Streitkräfte“ ziehen eure Charaktere auf einen von fünf neuen Servern um.

  • Harbinger
  • Bergeren Colony
  • Bastion
  • The Hot Prospect: (Nordamerika)

 

  • Jedi Covenant
  • Shadowlands
  • Ebon Hawk
  • Prophecy of the Five
  • Jung Ma
  • Star Forge: (Nordamerika)

 

  • Progenitor
  • Tomb of Freedon Nadd
  • Red Eclipse
  • Darth Malgus (Europa – Englisch)

 

  • Mantle of the Force
  • Battle Meditation
  • Darth Nihilus
  • The Leviathan (Europa – Französisch)

 

  • T3-M4
  • Vanjervalis Chain
  • Jar’Kai Sword
  • Tulak Hord (Europa – Deutsch)
Welche Auswirkungen hat das auf mich?

Wir möchten, dass dieser Schritt für euch und eure Benutzerkonten möglichst reibungslos erfolgt. Da Charakternamen auf einem Server nicht doppelt vorkommen dürfen, kann es sein, dass ihr bei der Erstellung der neuen „Vereinte Streitkräfte“-Server einen Charakter umbenennen müsst. Wenn wir die Galaxis vereinen, werden wir bestimmte Regeln für den Fall festlegen, dass zwei identische Namen aufeinandertreffen:

  • Premium-Spieler (Abonnenten) haben Vorrang vor Gratisspielern und Spielern mit bevorzugtem Status.
  • Häufig gespielte Charaktere haben Vorrang vor denen mit einer geringeren Spielzeit.

Zudem werden wir die Zahl der doppelten Namen einschränken, indem wir Namen von Charakteren entfernen, die seit mindestens 90 Tagen nicht mehr gespielt wurden und unter Stufe 10 sind. Wir wissen, dass euch die Namen eurer Charaktere sehr wichtig sind. Darum möchten wir euch weitgehend ermöglichen, eure Lieblingsnamen zu behalten!

Die neue „Vereinte Streitkräfte“-Galaxis hat keinen Einfluss auf eure Gilde, Gildenbank, Erfolge oder Festungen. Durch das Update werden zwar alle Vermächtnis-Stammbäume zurückgesetzt, doch für die meisten Spieler wird es kaum Auswirkungen auf das Vermächtnis haben. Weitere Informationen und Regelungen zu diesem Vorgang findet ihr in den Details weiter unten.

Was wird aus meinen Charakteren?

Zurzeit könnt ihr mit einem Premium-Benutzerkonto (Abonnement) pro Server bis zu 52 Charaktere anlegen. Nach dem Update „Vereinte Streitkräfte“ werden wir Konten mit mehr als 52 Charakteren auf einem Server zulassen. Ihr könnt wie gewohnt auf jeden dieser Charaktere zugreifen und ihn spielen. Falls ihr jedoch neue Charaktere erstellen möchtet, müsst ihr zuerst so viele Charaktere löschen, dass ihr das Maximum von 50 Charakteren nicht mehr überschreitet.

Gratisspieler-Benutzerkonten werden etwas anders behandelt. Wenn ihr nach dem Update „Vereinte Streitkräfte“ mehr als die 2 für Gratisspieler zugelassenen Charaktere habt, werden alle eure Charaktere zunächst deaktiviert. Ihr könnt euch dann anmelden und selbst auswählen, welche Charaktere ihr aktivieren und spielen möchtet.

Charakternamen

In den meisten Fällen bleiben eure Charakternamen erhalten. Namen sind nur dann betroffen, wenn es auf dem neuen „Vereinte Streitkräfte“-Server zwei Charaktere mit exakt identischen Namen gibt. In diesem Fall entscheiden diese festgelegten Regeln, welcher der Charaktere seinen Namen behält:

  • Premium-Spieler (Abonnenten) haben Vorrang vor Gratisspielern und Spielern mit bevorzugtem Status.
  • Häufig gespielte Charaktere haben Vorrang vor denen mit einer geringeren Spielzeit.

Um vermeidbaren Komplikationen mit Charakternamen vorzugreifen, werden wir Namen von Konten entfernen, die schon lange inaktiv sind. Spieler, die seit mindestens 90 Tagen nicht mehr angemeldet waren und deren Charaktere die Stufe 10 nicht überschritten haben, werden wir auffordern, diese umzubenennen.

Freundesliste

Möglicherweise tauchen nach dem Update „Vereinte Streitkräfte“ neue Namen auf eurer Freundesliste auf. Die Liste aktualisiert sich automatisch, wenn eure Freunde ihre Charaktere im Zuge des Updates umbenennen. Falls sich durch das Update kein Name geändert hat, waren eure Freunde auch nicht betroffen.

Ignorieren-Liste

Das Update „Vereinte Streitkräfte“ hat keine Auswirkung auf eure Ignorieren-Liste. Auch wenn jemand, der auf eurer Ignorieren-Liste steht, seinen Namen geändert hat, wird die betreffende Person euch weiterhin nicht kontaktieren können.

Auktionen im Galaktischen Handelsnetz

Das Update „Vereinte Streitkräfte“ hat keine Auswirkung auf eure Auktionen im Galaktischen Handelsnetz. Eure Auktionen werden unverändert erhalten, wenn ihr euch nach dem Update anmeldet. Allerdings wird das Update mehrere Galaktische Handelsnetze zusammenführen, sodass euch vielleicht deutlich mehr Auktionen angezeigt werden als vorher.

Postfach

Der Inhalt des Postfachs bleibt nach dem Update „Vereinte Streitkräfte“ unverändert. Die Nachrichten in eurem Postfach werden auch nach dem Update vorhanden sein.

Applizierte Erscheinungsbilder im Erscheinungsbild-Designer

Applizierte Erscheinungsbilder sind vom Update „Vereinte Streitkräfte“ nicht betroffen. Eure Erscheinungsbilder bleiben auch nach dem Update erhalten.

Wie funktioniert der Charaktertransfer in Verbindung mit dem Update „Vereinte Streitkräfte“?

Die Spieler können den Charaktertransfer noch bis zum 24. Oktober nutzen. Zu diesem Zeitpunkt werden wir den Charaktertransfer in Vorbereitung auf das Update „Vereinte Streitkräfte“ deaktivieren. Kurz nach dem Update steht er dann wieder zur Verfügung.

Was passiert mit meinem Vermächtnis?



Vermächtnisname und -stufe

Da Vermächtnisnamen nicht einzigartig sein müssen, gehen sie bei dem Update auch nicht verloren. Wenn jedoch zwei Vermächtnisse zusammengeführt werden, bleiben Name und Stufe des höherstufigen Vermächtnisses erhalten.

Beispiel: Das Vermächtnis „Skywalker“ der Stufe 10 auf dem Server „The Bastion“ und das Vermächtnis „Organa“ der Stufe 40 auf dem Server „The Harbinger“ werden zu einem Organa-Vermächtnis der Stufe 40 zusammengefasst.

Wenn ihr euren Vermächtnisnamen ändern wollt, könnt ihr das wie gewohnt über die Namensänderung im Kartellmarkt tun.

Vermächtnisfreischaltungen

Vermächtnisfreischaltungen sind nicht betroffen. Wenn ihr mehr als ein Vermächtnis habt, werden eure Vermächtnisfreischaltungen nach dem Update „Vereinte Streitkräfte“ in einem Vermächtnis zusammengefasst.

Vermächtnis-Währungen

Vermächtnisweite Währungen wie Kommando-Tokens sind nicht betroffen. Wenn ihr mehr als ein Vermächtnis habt, werden eure Währungen im neuen Vermächtnis zusammengefasst. Sollte dadurch die Obergrenze überschritten werden, bekommt ihr die Währung trotzdem. Allerdings werdet ihr von dieser Währung nichts dazuverdienen können, bis ihr unter der Obergrenze seid.

Vermächtnisbank

Inhalte der Vermächtnisbank sind vom Update „Vereinte Streitkräfte“ nicht betroffen. Wenn ihr mehr als ein Vermächtnis habt und diese durch das Update zusammengelegt werden, wird die Summe der Banken addiert. Sollten dadurch die Vermächtnisbank-Slots gefüllt werden, wandern die zusätzlichen Gegenstände in einen Extraspeicher, den ‚Vermächtnis-Überlauf‘. Hier werden sie verwahrt, bis ihr genug Platz habt, um sie herauszunehmen. Es ist nicht möglich, Gegenstände direkt im Überlauf abzulegen.

Erfolge

Alle abgeschlossenen Erfolge bleiben erhalten. Wenn eure Vermächtnisse durch das Update „Vereinte Streitkräfte“ zusammengeführt werden, werden die Erfolge beider Vermächtnisse kombiniert.

Ein begonnener aber noch nicht abgeschlossener Erfolg ist vom Update ebenfalls nicht betroffen. Wenn zwei Vermächtnisse zusammengeführt werden, die beide am selben Erfolg arbeiten, wird der größere Fortschritt übernommen.

Festungen und Dekorationen

Aktive Festungen sind vom Update „Vereinte Streitkräfte“ nicht betroffen. Wenn ihr mit mehr als einem Vermächtnis Festungen habt und diese zusammengeführt werden, erscheinen beide auf eurer Liste. Wenn ihr eine bestimmte Festung mehrfach besitzt (beispielsweise mehrere Coruscant-Apartments), bleiben beide erhalten und sind zugänglich. Auch wenn ihr durch die Kombination der Vermächtnisse die Obergrenze von acht Festungen überschreitet, behaltet ihr sie. Ihr könnt allerdings keine neuen Festungen aktivieren, bis ihr wieder unter der Obergrenze seid.

Dekorationen sind vom Update „Vereinte Streitkräfte“ nicht betroffen. Wenn ihr mehr als ein Vermächtnis habt und diese zusammengeführt werden, habt ihr von jeder Dekoration die größere Menge, die in euren Vermächtnissen enthalten ist. Beispiel: Mit dem „Skywalker“-Vermächtnis besitzt ihr 4 einfache Metallstühle und mit dem „Organa“-Vermächtnis 15. Nach dem Update habt ihr dann ein kombiniertes Vermächtnis mit 15 einfachen Metallstühlen. Es kann sein, dass ihr nach dem Update mehr Dekorationen platziert habt, als ihr besitzt. In diesem Fall könnt ihr keine weiteren Exemplare dieser Dekoration platzieren, bis ihr weniger Exemplare platziert habt, als ihr von dieser Dekoration besitzt.

Ruf

Der Ruf ist vom Update „Vereinte Streitkräfte“ nicht betroffen. Wenn ihr mehr als ein Vermächtnis habt und diese aufgrund des Updates zusammengeführt werden, behaltet ihr den jeweils höchsten Rufrang der verschiedenen Vermächtnisse.

Stammbaum

Durch das Update „Vereinte Streitkräfte“ werden alle Stammbäume zurückgesetzt. Anschließend könnt ihr die Beziehungen frei festlegen.

Kartellmarkt-Gegenstandsversteck

Das Maximum von 500 Gegenständen im Kartellmarkt-Gegenstandsversteck bleibt bestehen. Wenn ihr durch das Update „Vereinte Streitkräfte“ mehr als 500 Gegenstände im Versteck habt, findet ihr diese Gegenstände im Gegenstandsversteck. Ihr könnt aber keine neuen Gegenstände zum Versteck hinzufügen, bis ihr die Obergrenze von 500 unterschritten habt.

Was wird aus meiner Gilde?

Das Update „Vereinte Streitkräfte“ hat keinen Einfluss auf Gildenbanken, Festungen, Flaggschiffe oder ähnliche Dinge. Falls euer Gildenname mit einem anderen identisch ist, wird an beide Gildennamen der Name des ursprünglichen Servers angehängt.

Beispiel: Die Gilde „The Jedi Order“ vom Server „The Bastion“ trifft auf die Gilde „The Jedi Order“ vom Server „The Harbinger“. In diesem Fall lauten die neuen Gildennamen:

  • The Jedi Order – The Bastion
  • The Jedi Order – The Harbinger

Sollte nach dem Update eine der Gilden inaktiv werden, aufgelöst oder umbenannt werden, erhält die andere ihren ursprünglichen Namen „The Jedi Order“ zurück.

Eroberungen

Einen sauberen Übergang der Gildenkämpfe stellen wir mit der Eroberung „Friedenszeit“ vom 24. Oktober bis 13. November sicher. Eroberungen werden ab dem 14. November wie gewohnt fortgesetzt.

Inwieweit sind die Ranglisten-PvP-Saison 9 und die Bestenlisten betroffen?

Die Ranglisten-PvP-Saison 9 wird wie geplant fortgesetzt. Jeder behält den Rang, den er vor dem Update „Vereinte Streitkräfte“ hatte. Gleich nach dem Update wird die anfängliche Bestenliste für Saison 9 leer sein. Sie aktualisiert sich automatisch, wenn ihr euer erstes Ranglisten-PvP-Spiel spielt. Dann erscheinen Namen wieder in der Bestenliste.

Über: Aldoril

Aldoril
Ich spiele Star Wars: The Old Republic seit Release, habe damals viel progress mit meinem Attentäter geraidet. Im Addon Rise Of The Hutt Cartel bin ich meinem Attentäter treu geblieben, habe das Raiden jedoch etwas eingeschränkt und mich etwas mehr auf PvP konzentriert. Das betreibe ich zur Zeit im neusten Addon Shadow Of Revan auch am aktivsten. Natürlich sind dabei auch regelmäßige Instanzgänge und einige Raids zu verbuchen. Man kann mich also für fast alles begeistern :)

5 Kommentare

  1. Leider mindestens 1-2 Jahre zu spät. Bei den englischen und deutschen Servern (TRE und T3-M4) würde ich schätzn spielen im mom schon ca 90% der jeweiligen Spieler. Wenn da noch ein paar dazu kommen, wird leider immer noch nicht viel mehr gehen (in letzter Zeit ist die Zahl der aktiven Spieler sehr zurückgegangen)… deswegen das „better then crosserver“ hätten wir vor zwei Jahren gebraucht,… jetzt hätten ich mir EINEN europäischen gewünscht mit verschiedenen Instanzen für die jeweiligen Sprachen, aber mit der Option auch zB mit anderen was zu machen (PVE), in PvP wäre die Option mit gemischten Teams oder Server vs Server (bzw Sprachauswahl – oder wie man es nennen möchte) auch eine Bereicherung gewesen.

    • stimmt leider…technisch wirkt das alles sehr durchdacht und so dass die spieler damit leben können…aber außer den paar von vc die es vlt nicht mal mehr wollten wird sich auf dem deutschen Server nicht viel tun…einige die gewechselt haben erhalten eine große Familienzusammenführung aber sonst? die angepriesene härtere Konkurrenz und die große galaktische spielergemeinschaft ist genauso getrennt wie vorher…somal einige von t3 ja auch schon auf tre unterwegs sind um wieder mehr spielen zu können
      an sich könnte es also nur zu einem gelungenen abschalten der leeren Server kommen, mehr sehe ich darin auch nicht

  2. Letztlich ist es nicht mehr als eine Serverzusammenlegung (und Namensverlust für F2P und Bevorzugte!) aus Kostengründen, die uns als Update verkauft wird. Kein AddOn, keine große Expansion geplant. Die Anzeichen sind klar und in nahezu jedem MMO kommt das irgendwann. Spiel schön machen und nebenbei den PvE-lern beim Abwandern zuschauen. Man merkt, dass die schon jetzt auf Sparflamme bruzzeln. Schade, war n schönes Game.

    • die Sache mit den namen ist noch nicht richtig erklärt worden
      wie beansprucht man bspw namen? hat man als abo mit längerer grundspielzeit einen standardanspruch darauf oder muss man den erst noch geltend machen? macht ja keinen sinn wenn es spieler gibt die ihre chars monatelang nicht spielen…obwohl ihr abo weiter durchläuft?
      wird der charname automatisch gelöscht wenn es jmd gibt der die vorraussetzungen besser erfüllt oder hat man immer noch zweitanspruch darauf und darf sich umbennen wenn man möchte oder kann warten oder muss man es wie gesagt sowieso?

      welche namen stehen dann zur verfügung? alle die noch nicht vergeben sind? unbeanspruchte? können namen von anderen geklaut werden?
      wie siehts genau aus mit gratisspielern und bevorzugten? 5 jahre abo und es ist vor paar Wochen ausgelaufen weshalb der jetzt eben keine rechte mehr hat?

      werden die namen von f2p komplett gelöscht und wann dürfen sie diese zurückholen oder sichern? deaktivierte Charaktere besitzen ja ihre namen trotzdem noch (nach ablauf des Abos stehen namen von allen chars ja nicht automatisch zur freien verfügung für andere spieler)

      was ist wenn ich abo bin und ein namensrecht habe? kann ich dann trotzdem wechseln? gibt ja schließlich die Möglichkeit 2 chars mit dem selben namen auf 2 Servern zu besitzen von denen man möchte, dass der mit weniger Spielzeit aber auf längere zeit wichtigere char den namen behalten soll? oder gilt dann der zwang den namen beizubehalten und den anderen umzubenennen? speziell der fall tote Server weshalb leute auf anderen Servern charkopien erstellt haben die jetzt besser gerüstet sind als das original und dementsprechend persönlich wichtiger sind…das original möchte man aber trotzdem nicht ausmustern um den namen frei zu haben
      alle Unklarheiten werden sie sicherlich nicht beantworten…das wird dann der Moment zeigen, die namensfrage ist aber noch nicht sehr klar definiert…3 regeln sind jedenfalls zu wenige
      man sollte aber auch bedenken, dass sowas schnell mal mit ein paar Sonderzeichen geklärt sein kann

  3. In der Veröffentlichung steht:
    „In den meisten Fällen bleiben eure Charakternamen erhalten. Namen sind nur dann betroffen, wenn es auf dem neuen „Vereinte Streitkräfte“-Server zwei Charaktere mit exakt identischen Namen gibt. In diesem Fall entscheiden diese festgelegten Regeln, welcher der Charaktere seinen Namen behält:

    Premium-Spieler (Abonnenten) haben Vorrang vor Gratisspielern und Spielern mit bevorzugtem Status.
    Häufig gespielte Charaktere haben Vorrang vor denen mit einer geringeren Spielzeit.

    Um vermeidbaren Komplikationen mit Charakternamen vorzugreifen, werden wir Namen von Konten entfernen, die schon lange inaktiv sind. Spieler, die seit mindestens 90 Tagen nicht mehr angemeldet waren und deren Charaktere die Stufe 10 nicht überschritten haben, werden wir auffordern, diese umzubenennen.“

    Das heisst:
    – Gibt es eine Namensgleichheit bei F2P und Abo, behält Abo den Namen.
    – Gibt es eine Namensgleichheit bei 2 Abos, bekommt der Spieler mit längerer Spielzeit (des Chars!) den Namen. Das dürfte in der Regel der höherstufige sein.

    Was das Namen entfernen betrifft, darf man gespannt sein. Das ist einerseits ne klare Marketing-Strategie. Ich kenne jemanden, der 2 Accounts, die inaktiv waren, mit Abo verlängert hat, um die Namen zu behalten. Man könnte ja zurückkehren.

    Andererseits wird wirklich spannend sein, wie viele Namen dann tatsächlich rausfallen. Übertreiben sie es, werden mit Sicherheit viele „ich gucke vielleicht nochmal rein“-Spieler gar nicht mehr zurückkehren…

Kommentar verfassen

Ja, auch wir benutzen Cookies (wie fast jede Seite im Netz) Mehr Informationen

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close