Home / Das SWTOR-Kompendium

Das SWTOR-Kompendium

Ihr seid neu in SWTOR und sucht einen Leitfaden für den Spieleinstieg? Dann seid ihr hier genau richtig! In den letzten Wochen haben wir viele bereits auf dieser Seite existierende Guides und Anleitungen in ein PDF gebannt und außerdem noch einige neue Tipps und Tricks für den Spieleinstieg hinzugefügt. Herausgekommen ist ein momentan über 80 Seiten langes PDF, welches allerdings in manchen Themen noch recht oberflächlich gehalten ist. Dies soll sich in den kommenden Wochen und Monaten ändern. Es lohnt sich also ab und an einen Blick auf die Versionsnummer zu werfen und gegebenenfalls eine aktuellere Version zu laden.

Solltet ihr Rechtschreibfehler oder inhaltliche Fehler finden, dann kommentiert doch bitte hier oder schreibt eine Email an kompendium@swtorcantina.de.

Ihr könnt das Kompendium hier herunterladen (rechtsklick, speichern unter) oder einfach im folgenden Viewer betrachten.

Durch die Größe der Datei kann das Laden etwas dauern.

Patchstand – 4.0.1 (November 2015)
Versionsnummer – Kompendium V0.4

Changelog V0.4:
– Raidguides und Klassenguides wurden entfernt
– diverse Anpassungen an die Veränderungen mit Patch 4.0

View Fullscreen

 

10 Kommentare

  1. Hab die ersten paar Seiten mal überflogen, ist echt nicht schlecht und sollte Anfängern wirklich helfen 😉
    Ach ja, auf der Seite 17 steht im oberen Abschnitt „Heldenquasts“ statt „Heldenquests“.

  2. Sehr schön – danke für diese Arbeit ! 😉

  3. Bin neu bei SWOTOR.

    Das Kompendium ist mit Abstand das Beste, Hilfreichste und Aktuellste was ich gefunden habe.

    Vielen, vielen Dank.

  4. Habe SWTOR nach einer langen Pause wiederentdeckt und bin froh über diesen genialen Guide! Vielen Dank für diese grossartige Arbeit, die ihr euch da gemacht habt. Top Website macht weiter so!

  5. Slash

    Hey, Ich bin nun frisch Stufe 60 und wollte mich mal an Ops wagen. Da wollte ich mal fragen ob man bei Operationen für bei der Spielweise bestimmte Sachen beachten muss, oder man einfach so spielt wie im normalen PvE.

    • Aldoril

      Hey, also du solltest deine Klasse schon unseren Klassenguides entsprechend spielen können und die Stats auch in einem ähnlichen Bereich wie dort angegeben haben. Ansonsten sind viele Mechaniken, wie vom Leveln auch bei den Bossfights vorhanden. Bspw. Voids, bei denen du dich bewegen musst etc.
      Ansonsten werden Gorfanor und ich die Tage auch noch weitere SWTOR-Cantina erklärt Teile aufnehmen, in denen auch diese Thematik besprochen wird :)

  6. Sehr schön gemacht.
    Dennoch sind mir beim Überfliegen des Theorycrafting-Teils ein paar Fehler aufgefallen:
    „Dadurch, dass die Schadensreduktion und der Rüstungswert durch einen linearen Zusammenhang verbunden sind, wird somit die Schadensreduktion auf 28% reduziert.“ (S. 193)
    Wie auch in der darunter folgenden Formel zu erkennen ist, ist es kein linearer Zusammenhang:
    Schadensreduktion = Rüstungswert / ( Rüstungswert + 15200 )
    Damit ergibt sich bei einer Schadensreduktion von 0,35 ein Rüstungswert von 8185.
    Wird dieser um 20% reduziert bleiben noch 6548 Rüstungwert, welcher einer Schadensreduktion von ca. 0,301 entspricht.

    Außerdem stimmt es nicht, dass die Zeiten durch Schnelligkeit um den Wert (1-Schnelligkeit) multipliziert werden, sondern um 1/(1+Schnelligkeit).
    Das lässt sich zB. bei der Polaritätsverschiebung vom Hexer prüfen:
    mit 0% Schnelligkeit hat sie einen CD von 90s.
    mit 20% Schnelligkeit (Polaritätsverschiebung aktiv) noch 75s
    75s = 90s / (1+0,2) und nicht 90s *(1-0,2) = 72s

    • Gorfanor

      Hey, erst einmal Danke für deine Hinweise.
      Der Fehler mit der Schnelligkeit ist mir tatsächlich noch garnicht aufgefallen. Mag daran liegen, dass ich mir immer nur relativ kleine Prozentwerte angeschaut habe und dort die Reduzierung der Abklingzeit approximativ dieselbe ist. Aber bei den 20% Schnelligkeit fällt es natürlich sofort auf. Danke dafür, werde ich in der Guide auf der Seite sofort ändern, im PDF dann, wenn die nächste Version erscheint.

      Bei der Formulierung mit dem linearen Zusammenhang gebe ich dir auch Recht. Die ist sehr missverständlich. Damit meinte ich eigentlich, dass die Rüstungsreduzierung einfach mit der Schadensreduktion multipliziert wird. In dem Beispiel also 35%*0,8=28%. Die Schadensreduktion beim Boss ist für mich schon seit langer Zeit ein Mysterium. Ich habe zuerst genauso gerechnet wie du es getan hast. Etliche Tests und Auswertungen von Parses haben sich aber eher den 72% als den 70% angenähert. Ich habe mich eben noch einmal an die Puppe begeben und folgende Werte bei jeweils 200 Autoshots gesammelt:
      ohne 20% Rüstungsreduzierung – durchschnittlich 189 dmg pro Hit
      mit 20% Rüstungsreduzierung – durchschnittlich 213 dmg pro Hit
      Rein rechnerisch sollte sich ohne Rüstungsreduzierung ein Schaden von 192 dmg/pro Hit ergeben (Im Parse also 3 dmg geringer).
      Mit 70% eingehenden Schaden wären es rechnerisch 208 dmg pro Hit (Im Parse 5 dmg mehr)
      Mit 72% eingehenden Schaden wären es rechnerisch 214 dmg pro Hit (Im Parse 1 dmg weniger)
      Diese Beobachtung zieht sich bei mir durch diverse Tests. Problematisch ist natürlich, dass selbst bei 200 Autoshots der Stichprobenumfang noch relativ klein ist. Vll sollte ich wirklich mal für lange Zeit drauf schießen (1000 Autohits oder so) und dann einen Signifikanztest machen.

  7. Auf Seite 83 im FAQ habe ich einen Fehler gefunden:
    F:
    Welche
    Stufe
    brauche ich für welche Operation?
    A: Es gibt Operationen für drei verschiedene Level-Stufen.
    Einmal Stufe 50
    (Karragas Palast,
    Explosiver Konflikt,
    Die ewige Kammer),
    Stufe 55
    (Schrecken aus der Tiefe,
    Abschaum und Verkommenheit,
    Schreckenspalast,
    Schreckensfestung,
    Toborros Hof)
    und Stufe 60
    (Wüter,
    Tempel des Opfers).
    Man sollte
    mindestens das Level der jeweiligen Operation erreicht haben
    um diese bestreiten zu können.

    Seit neuestem wurde doch alles auf Level 65 aufgewertet, aber man kann alle OPs ab Lvl 50-65 übern Finder laufen, ich denke das muss korrigiert werden.

Kommentar verfassen

Ja, auch wir benutzen Cookies (wie fast jede Seite im Netz) Mehr Informationen

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close