Home / SWTOR-News / Schiffsdroide wird Kampffähig

Schiffsdroide wird Kampffähig

Eine kleine Neuigkeit erreichte uns die Nacht zu Patch 3.1. Der mit Fäusten auf die Gegner einschlagende Schiffsdroide (C2-N2 oder 2V-R8) wird ab Februar der Vergangenheit angehören. So wird er nun, nach über 3 Jahren, Blasterpistolen tragen können. Dies war angeblich bereits in der Beta von SWTOR möglich, wurde zum Start aber aus unbekannten Gründen entfernt. Ohne neue Schadensfähigkeiten wird diese Änderung vermutlich kaum Auswirkungen auf die Effektivität des Droiden haben. Die Entwickler reagieren damit auf Beschwerden der Spieler, dass die Gefährten-Blasterpistole aus der Wöchentlichen Quest auf Yavin 4 den Schiffsdroiden als geeigneten Gefährten aufführt, die Waffe aber nicht angelegt werden kann.

Über: Gorfanor

Gorfanor
Ich bin seit jeher ein großer Star Wars und MMORPG-Fan. Daher spiele ich seit dem frühzeitigen Zugang SWTOR und habe zu 50er Zeiten, wie auch vorher in WoW, aktiv progress geraidet. Heute lasse ich es etwas ruhiger angehen und konzentriere mich auf andere Aspekte des Spiels und natürlich auf das Betreiben dieser Seite.

3 Kommentare

  1. Mal ganz erhlich, wer brauch den Schiffdroiden schon? Jede Charakterklasse hat doch einen Heilgefährten. Außerdem gibts ja noch optional Treek.
    Mir persönlich wären da einige Items aus der Beta lieber.
    LG.

  2. ohne scheiß, das interessiert doch keinen. Die sollen endlich die Klassen selber BugFixxen, bevor sie sich um Begleiter, Erfolge oder sonstwas kümmern.

  3. Jetzt? Jetzt ändern die sowas? Hätten sie das 20132 gemacht, ok.. Aber wen juckt das jetzt noch?

Kommentar verfassen

Ja, auch wir benutzen Cookies (wie fast jede Seite im Netz) Mehr Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen