Home / SWTOR-News / Roadmap Herbst 2017

Roadmap Herbst 2017

swtornews

Zusammen mit dem Update „Vereinte Streitkräfte“ wurde auch die Roadmap für den Herbst diesen Jahres veröffentlicht. Alle Informationen dazu findet ihr unter weiterlesen.

KAMPAGNE DER VEREINTEN STREITKRÄFTE

Beginnend am 10. Oktober verbessern wir durch eine Reihe von Updates bis zum 28. November die Art und Weise, wie Spieler in Mehrspieler-Erlebnissen zusammenkommen, um alles zugänglicher, praktischer und lohnender zu gestalten. Wir haben das Update „Vereinte Streitkräfte“ im Ankündigungsblog umrissen, wo wir die Änderungen beschreiben, die euch helfen sollen, so gut wie jederzeit andere gleichgesinnte Spieler für Gruppenaktivitäten zu finden, um den Spaß am Mehrspieler-Modus wiederzubeleben. Als Teil dieser Umsetzung haben wir beträchtlich in Hardware, Software und Netzwerkinfrastruktur investiert, um unseren Service erheblich zu verbessern und euer Erlebnis noch großartiger zu machen. Ich bin sehr gespannt auf diese Verbesserungen, also schaut euch den Blog und die FAQ an, um mehr zu erfahren und euch auf die Kampagne der vereinten Streitkräfte vorzubereiten.

Hier der kommende Umsetzungsplan:

  • 10. Oktober 2017 – Spiel-Update 5.5 – Vorbereitung der vereinten Streitkräfte – neben einer Reihe von Spielkomfort-Verbesserungen beinhaltet dieses Update die grundlegenden strukturellen Änderungen zur Unterstützung des Updates „Vereinte Streitkräfte“.
  • 24. Oktober 2017 – Gründung der vereinten Streitkräfte – an diesem Tag wird das Spiel für einen längeren Zeitraum nicht verfügbar sein, da wir die Umsetzung der Kampagne beginnen und bestehende Hardware und Software gegen die neuen Spiel-Server und Hilfskomponenten austauschen. Zudem werden weitere Veränderungen vorgenommen, um die Veröffentlichung des Updates „Vereinte Streitkräfte“ zu ermöglichen.
  • 8. November 2017 – Das Update „Vereinte Streitkräfte“ wird veröffentlicht und alle Spieler ziehen auf fünf neue Server mit den untenstehenden neuen Namen um: zwei Server in Nordamerika und drei Server in Europa – jeweils einer für Englisch, Französisch und Deutsch. Die Server werden für längere Zeit offline sein, wenn wir die letzten Verbesserungen bei den Server-Umgebungen implementieren. Unsere neuen Servernamen findet ihr im Blog und den FAQ.
  • 28. November 2017 – Spiel-Update 5.6 – „Verrat unter den Chiss“ wird verfügbar und enthält etwas Neues für jeden!
GAMEPLAY-RICHTUNG



Über die letzten Monate haben wir die ersten beiden Boss-Begegnungen einer neuen Operation, ‚Götter aus der Maschine‘, präsentiert, Gefährten zurückgebracht, große Veränderungen vorgenommen, um das Gleichgewicht unserer Klassen zu verbessern, zwei neue galaktische Festungen vorgestellt, das Nar Shaddaa-Nachtleben-Event wieder aufleben lassen, das Weltraumkampf-Erlebnis im Galaktischen Raumjäger (GR) noch lohnenswerter gestaltet und neulich erst durch einen neuen Flashpoint einen Verräter in eurer Allianz entlarvt. Wir haben außerdem jede Menge Spielkomfort-Verbesserungen vorgenommen, neue Charakter- und Vermächtnisvorteile hinzugefügt, es einfacher gemacht, Einfluss bei euren Gefährten zu gewinnen, und es ermöglicht, euren Gefährten herbeizurufen, während ihr in Bewegung seid.

Basierend auf dem Feedback aus unseren Foren, Fan-Seiten und sozialen Kanälen haben wir noch viel für euch vor. Am 28. November nach dem Update „Vereinte Streitkräfte“ veröffentlichen wir unser größtes Mehrspieler-Update des Jahres. Wir haben für jeden etwas! Wenn ihr storybasierte Kämpfe im Star Wars-Stil mögt, könnt ihr euch in einen neuen Flashpoint, ‚Verrat unter den Chiss‘, stürzen. Wenn ihr große Bosskämpfe mit Blasterfeuer bevorzugt, macht euch bereit für Nahut, die 3. Boss-Begegnung in der Operation ‚Götter aus der Maschine‘. Für jene unter euch, die auf Weltraumgefechte stehen, veröffentlichen wir eine neue Karte für den Galaktischen Raumjäger, die euch in den Orbit von Iokath versetzt. Wer im PvP gegeneinander antreten möchte, kann sich ebenfalls auf einen neuen Schauplatz freuen.

Außerdem wird das Update eine Vielzahl zusätzlicher Features enthalten. Meine Favoriten sind unter anderem ein überarbeiteter Gruppenfinder, der die Gruppenfindung schnell und einfach gestaltet, Verbesserungen der Vermächtnisbank, die Möglichkeit, einen Charakter auf Stufe 70 zu befördern und ein paar coole Belohnungen für die vereinten Streitkräfte. Zudem arbeiten wir fleißig an einigen für Anfang 2018 geplanten Features, darunter die Überholung des Eroberungssystems mit einem größeren Fokus auf täglichen Aktivitäten und eine Änderung, um allen Gilden und Spielern Zugriff auf tolle Belohnungen zu ermöglichen.

Wir ihr seht, möchten wir, dass alle unsere Spieler von dem kommenden, abwechslungsreichen Gameplay profitieren. Es wird ein paar Monate dauern, euch alles verfügbar zu machen, aber es wird Spaß machen, die Updates zu diskutieren, eure Fragen zu beantworten, eure Probleme zu lösen und eure Reaktionen zu beobachten. Wir werden unser sechstes Jahr unvergesslich machen!

Story und Gefährten

In unserem letzten Update „Krise auf Umbara“ (Spiel-Update 5.4), sahen sich die Spieler mit einer tödlichen Entscheidung für eure Allianz konfrontiert, als ihr gezwungen wart, einen Verräter in eurer Mitte zu entlarven! Es gab jede Menge Spekulationen, wie das passieren konnte, wieso jemand die Allianz verraten sollte und wie wir es zulassen konnten, dass es zu so einer schrecklichen Situation kommt. Wir wissen, wie stark euch das getroffen hat, daher könnte es ein kleiner Hinweis auf das sein, was am 28. November in „Verrat unter den Chiss“ (Spiel-Update 5.6) passiert, wenn ihr erfahrt, dass die Handlung sich auf die Chiss-Welt Copero verlagert! Auch wenn ich euch nicht verraten werde, wie sich die Dinge im Anschluss daran weiterentwickeln, kann ich bestätigen, dass der spannende Abschluss dieses Kapitels der Story Anfang nächsten Jahres kommen wird … auf einem Planeten, von dem ihr vermutlich nicht erwartet hätte, jemals dorthin zurückzukehren.



Wir wissen, dass Gefährten dieses Spiel zu einem komplett anderen Erlebnis machen, wenn sie mit euren Gefühlen spielen und aufregende, frustrierende und extrem unterhaltsame Gespräche mit euch führen. Wir haben es euch ermöglicht, viele von ihnen anzupassen, darunter Theron, Lana, Shae, Koth und Senya, und gleichzeitig verändert, wie einige von ihnen mit euch interagieren. Wir diskutieren weiterhin, wie wir eure ursprünglichen Gefährten wieder ins Spiel einführen können, und planen, einige von ihnen in den kommenden Monaten zurückzubringen. Wie bei den Crew-Fähigkeiten-Missionen wollen wir die Art und Weise verbessern, wie ihr Einfluss bei euren Gefährten gewinnt, um ihre allgemeine Leistungsfähigkeit zu erhöhen.

Galaktisches Kommando

Seit seiner Einführung damals bei „Knights of the Eternal Throne“ (Spiel-Update 5.0 – KOTET) ist der Rangaufstieg durch das Galaktische Kommando und das Verbessern eurer Ausrüstung immer noch umstritten. Wir haben wesentliche Verbesserungen vorgenommen, z. B. das Hinzufügen von Ausrüstungstokens in Operationen, das Erhöhen der Kommando-EP (KEP) im gesamten Spiel, erhöhte Beute-Wahrscheinlichkeit für höherstufige Ausrüstung, keine (grünen) Premium-Belohnungen mehr bei Stufe-4-Ausrüstung, das Hinzufügen von Setbonus-Werten für (blaue) Stufe-4-Prototyp-Ausrüstung, die Möglichkeit, ein vollständiges Stufe-1-Bonusset mit Kommando-Tokens zu kaufen, und die Fähigkeit, eure Ausrüstung direkt mit zerlegten Komponenten aufzurüsten.



Basierend auf euren aktuellsten Rückmeldungen werden wir weitere Veränderungen vornehmen, darunter:

  • Inhalt von galaktischen Kommandokisten verbessert – wir fügen jeder Kiste einen weiteren Slot hinzu, der euch unabhängig von eurem Kommando-Stufenbereich eine geringe Chance gewährt, eine höherstufige Modifikation/Verbesserung, einen großen Glückswürfel, einen KEP-Buff oder ein KEP-Verbrauchsgut zu erhalten.
  • Vermächtnisvorteil – Für jeden Charakter, der Kommandorang 300 erreicht, fügen wir automatisch zusätzliche 25% Bonus-KEP für euer gesamtes Vermächtnis bis zu einem Maximalwert von 100% hinzu. Ihr müsst den ersten 25%-Vorteil kaufen, aber die weiteren 75% sind kostenlos. Und JA, dieser Vorteil gilt rückwirkend, sodass ihr sofort davon profitiert, sobald wir „Vorbereitung der vereinten Streitkräfte“ veröffentlichen.
  • KEP-Belohnungen für alle Bereiche des Spiels werden überarbeitet – wie es einige Spieler bei den täglichen Missionsbereichen der Planeten erlebt haben, machen uns mehr KEP glücklicher, demnach ist das unser Plan für alle Bereiche des Spiels, den wir zusammen mit dem Update „Verrat unter den Chiss“ implementieren werden.
  • Zudem ändern wir mit „Verrat unter den Chiss“ die Desintegrieren-Funktionsweise – statt mehr KEP zu erhalten, geben wir euch zerlegte Komponenten für Rüstungen und Waffen. Außerdem könnt ihr diese Komponenten an jeden Charakter aus eurem Vermächtnis schicken, da wir sie zu an das Vermächtnis gebundenen Verbrauchsgütern machen.

Bitte beachtet, dass wir dieses Jahr kein neues Set von Stufen-Ausrüstung für das Galaktische Kommando mehr einführen werden! Stattdessen bieten wir ein besonderes Set von Aufwertungen, um eure vorhandene Ausrüstung zu verbessern. Diese gibt es im Copero-Flashpoint als Beute oder sie können von einem Copero-Händler gekauft werden. Zusätzlich dazu bieten wir euch eine noch bessere Version von Aufwertungen, die ihr aus den in PvP- und PvE-Aktivitäten erhaltenen Materialien herstellen könnt.

Operationen

Wir werden unseren öffentlichen Test-Server weiterhin nutzen, um eure Rückmeldungen zu den einzelnen Boss-Begegnungen zu erhalten. Wir sind gerade dabei, Nahut, den Sohn des Schattens, zu finalisieren, der über neue Spielmechaniken verfügt, die den Kampf für alle sehr unterhaltsam und für unsere Veteranen-Spieler besonders anspruchsvoll gestalten wird. Nächsten Monat fangen wir damit an, unsere vierte Boss-Begegnung, den Kampf gegen Scyva, zu testen, die ebenfalls neue Spielmechaniken zu bieten hat, um Fortschrittsgruppen eine enorme Herausforderung zu bieten, und sie auf die letzte Boss-Begegnung mit Izax vorzubereiten. Ihr könnt damit rechnen, dass sich Izax nicht so leicht besiegen lässt und die spannendste Begegnung in ‚Götter aus der Maschine‘ sein wird. Scyva und Izax werden ab Anfang 2018 verfügbar sein und für jene unter euch, die auf der Suche nach der ultimativen Herausforderung sind: Wir haben für jeden Boss-Kampf auch Meister-Modi geplant.



Beginnend mit „Vorbereitung der vereinten Streitkräfte“ werden wir anfangen, zerlegte Komponenten als Belohnungen für Operationsboss-Begegnungen im Meister-Modus einzubinden. Auf diese Weise können Spieler, die genug Komponenten sammeln, ihre Stufen-Ausrüstungsteile direkt verbessern.

Klassenbalance und Gameplay-Erlebnisse

Einige der weitreichendsten und umstrittensten Veränderungen, die wir vor kurzem vorgenommen haben, standen im Zusammenhang mit Klassenbalance. Über die letzten paar Monate haben wir feststellen müssen, dass viele Bereiche des Spiels unausgewogen waren. In den kommenden Monaten werden wir damit fortfahren, die erweiterten Klassen weiterzuentwickeln und verschiedene Weltbosse und Boss-Begegnungen in Flashpoints und Operationen anzupassen, damit ihr jeden Charakter spielen könnt, den ihr möchtet.

Plaver-vs-Player (PvP)

Beginnend mit „Vorbereitung der vereinten Streitkräfte“ erhöhen wir den Stärken-Buff auf 242 für normale Kriegsgebiete und Arenen, was die Jagd auf Ausrüstung nicht überflüssig macht, aber allen eine faire Chance gibt. Jene, die sich die Mühe gemacht haben, Stufe-5-Ausrüstung zu bekommen, werden so immer noch von ihrer investierten Zeit profitieren.



Da viele von uns PvP mit einer Vielzahl von Charakteren genießen wollen, werden eure zerlegten Komponenten mit dem Update „Verrat unter den Chiss“ (Spiel-Update 5.6) an euer Vermächtnis gebunden. Jetzt könnt ihr euch mit eurem gesamten Vermächtnis darauf konzentrieren, einen oder mehr Charaktere viel schneller aufzurüsten. Außerdem werden wir eine neue PvP-Karte zusammen mit einer neuen Karte für Galaktischer Raumjäger veröffentlichen, die im Orbit von Iokath liegt.

In „Vorbereitung der vereinten Streitkräfte“ (Spiel-Update 5.5) werden wir umfangreiche Änderungen im Bereich der Schiffs- und Komponenten-Balance für den Galaktischen Raumjäger vornehmen. Außerdem werden wir einige Spielkomfort-Verbesserungen für den Galaktischen Raumjäger hinzufügen.

Spielkomfort

Zur Erinnerung, Spielkomfort ist ein Begriff, mit dem wir uns auf Verbesserungen beziehen, die wir machen, um euer Spielerlebnis zu erweitern. Zu Verbesserungen des Spielkomforts gehören Änderungen an vorhandenen Spielsystemen, Verbesserungen der Benutzeroberfläche, die Vereinfachung von Abläufen innerhalb des Spiels, das Erhöhen des Tempos von Transportmitteln, das Hinzufügen von Vermächtnisvorteilen und mehr.



Eine coole Veränderung im Rahmen des Updates „Verrat unter den Chiss“ ist die Möglichkeit, eurer Vermächtnisbank Credits hinzuzufügen. Ihr könnt weiterhin Credits bei eurem Charakter behalten, so dass es ähnlich funktioniert wie bei eurer Gildenbank, doch die Vermächtnisbank ist für alle eure Vermächtnis-Charaktere. Nachdem wir euer Feedback erhalten hatten, haben wir uns entschieden, Währungsänderungen auf Credits und zerlegte Komponenten zu beschränken, da diese die positivste und wirkungsvollste Veränderung bringen.

ZEITPLAN

Hier ist der Plan für den Rest des Jahres:

New York CANTINA – 6. Oktober 2017
  • Cantina am 6. Oktober 2017 in der Stitch Bar and Lounge, Adresse: 247 W 37th St, New York (19 bis 23 Uhr Ortszeit)
  • Wir haben einen besonderen Gast, der euch mehr über das Spiel-Update 5.6 „Verrat unter den Chiss“ verraten wird!
  • Mitglieder des SWTOR-Entwicklerteams, darunter auch ich selbst, werden dort sein. Wir freuen uns schon darauf, euch zu treffen!
  • Jede Menge Fanartikel, Essen und Getränke für Freunde und Gildenmitglieder
Vorbereitung der vereinten Streitkräfte – Spiel-Update 5.5 – 10. Oktober 2017
  • Zerlegte Komponenten werden jetzt von allen Meister-Modus-Bossen fallengelassen
  • Verbesserungen für den Galaktischen Raumjäger
  • PvP-Stärken-Buff wird auf 242 erhöht
  • Das Dunkel gegen Hell-Fenster taucht jetzt seltener auf und sobald eine Seite gewonnen hat, bleibt dieser Siegeszustand viel länger bestehen. So bleibt mehr Zeit, um die Weltbosse zu besiegen und die Vorteile zu ernten!
  • Wesentliche Verbesserungen im täglichen Iokath-Bereich – Wir haben die Iokath-Währungsvoraussetzungen für eine Reihe der täglichen Missionen enorm reduziert.
  • Neuer galaktischer Kommandorang-Vermächtnisvorteil, der unter Kommandorang 300 einen KEP-Bonus von bis zu 100% gewährt!
  • Neuer Gefährten-Anpassungshändler im Flotten-Basar verfügbar. Die Händler verkaufen ältere Gefährten-Anpassungen für Gefährten der „gegnerischen“ Gruppierung. Beispiel: Ein republikanischer Spieler kann jetzt eine ältere Vette-Anpassung kaufen.
  • Zusätzliche Klassenbalance-Änderungen
  • Hinzufügung von Taxi-Punkten in die Yavin- und Tatooine-Festungen für schnellere Navigation
  • Kartellmarkt-Änderungen
  • Strukturelle Veränderungen für die Umsetzung der vereinten Streitkräfte (Verbesserungen nicht sichtbar)
Gründung der vereinten Streitkräfte – 24. Oktober 2017
  • Im Rahmen der Vorbereitungen für das Update „Vereinte Streitkräfte“ planen wir, die Server an diesem Tag für einen längeren Zeitraum offline zu nehmen, da wir auf die neue Hardware umstellen müssen und wichtige Änderungen an der Infrastruktur vornehmen müssen.
„Vereinte Streitkräfte“ erscheint – Spiel-Update 5.5.1 – 8. November 2017
  • Heute verschmelzen wir unsere neue Galaxis der vereinten Streitkräfte aus einer lockeren Verbindung von zahlreichen Server-Communitys zu einer geringeren Anzahl von größeren Servern. Dafür werden die Server für einen längeren Zeitraum offline sein.
  • Eine ganze Woche lang bringen wir doppelte Belohnungen (EP, Kommando-EP, Tapferkeit, Requisition) zurück
  • Meldet euch einfach zum Spielen an und qualifiziert euch so für das neue Mini-Haustier „Mini-Mogul NM-1“, das von einem unserer klassischen Operationsbosse, Karagga dem Unbeugsamen, inspiriert wurde!
  • Schaltet neue Erfolge frei, wenn ihr Mehrspieler-Aktivitäten über den Gruppenfinder abschließt, und erhaltet Darth Hexid als gnadenlose Gefährtin!
Verrat unter den Chiss – Spiel-Update 5.6 – 28. November 2017
  • NAHUT – Die 3. Boss-Begegnung der Operation ‚Götter aus der Maschine‘
  • Neuer Flashpoint auf Copero – Finde heraus, was Theron mit den Chiss vorhat
  • Neue PvP-Karte
  • Neue GR-Karte im Orbit um Iokath
  • Gruppenfinder-Überarbeitung – entscheidende Verbesserungen für das Einreihen in Mehrspieler- und Einzelspieler-Listen – große Bonusse für alle zufällig gewählten Spieltypen, ermöglicht aber auch die einfache Auswahl individueller Aktivitäten wie tägliche Bereiche, Flashpoints und Operationen.
  • Klassenbalance-Änderungen und eine Reihe von Funktionsanpassungen
  • Start von vermächtnisweiten Währungen für Credits und zerlegte Komponenten
  • Verbessertes System zum Desintegrieren im Galaktischen Kommando – diese Spielkomfort-Verbesserung verändert die Funktionsweise von Desintegrieren und gewährt euch an euer Vermächtnis gebundene zerlegte Komponenten statt KEP.
  • Fähnrich Raina Temple kommt zurück!
  • Verteilung von besonderen Belohnungen für die vereinten Streitkräfte
Jahrestagsfeier – Spiel-Update 5.6.1 – 12. Dezember 2017
  • Spielkomfort-Änderungen
  • Star Wars: The Old Republic – Feier zum sechsten Jahrestag!
  • Das Wookiee-Lebensfest beginnt
Eine Vorschau auf Anfang 2018

Und ein paar Hinweise zu unmittelbar bevorstehenden Ereignissen:

  • Der Abschluss dieses Kapitels, bei dem der Verräter in einem neuen Flashpoint seinen wahren Plan ein für alle Mal offenbart
  • Die finalen Bosse und Details zum Meister-Modus für die Operation ‚Götter aus der Maschine‘
  • Ein verbessertes Eroberungssystem und ein neues System für tägliche Aktivitäten mit tollen Belohnungen
  • Mehr Mehrspieler-Gameplay-Erlebnisse für PvP und PvE
SPIELER-KOMMUNIKATION



In den letzten Monaten haben wir die Kommunikation und Transparenz verbessert. Die Menge an Rückmeldungen und Beiträgen, die ich von euch im Zuge dieses Prozesses erhalten habe, ist überwältigend. Ich bin stolz, die Arbeit an einem Spiel zu leiten, das so viele treue Fans hat. Wir machen Spiele, weil wir den Spaß und den Wettbewerb lieben, die sie Spielern wie uns bringen. Danke fürs Zuhören, Lesen und natürlich für eure Antworten! Bitte teilt über die Foren, Reddit, in sozialen Netzwerken und auf anderen Fan-Webseiten weiter euer Feedback mit uns. Wir schätzen eure Kommentare und wir hören zu!

Das nächste Roadmap-Update erscheint Anfang 2018 und wird die Veränderungen beschreiben, die wir für die folgenden Monate planen. Ich verabschiede mich mit diesem Zitat, weil es auch von mir stammen könnte: „Ich lehne solche Theorien nicht grundsätzlich ab, nur weil sie etwas verrückt wirken.“ – Sith-Inquisitor, in einer Unterhaltung mit Talos Drellik.

Über: Aldoril

Aldoril
Ich spiele Star Wars: The Old Republic seit Release, habe damals viel progress mit meinem Attentäter geraidet. Im Addon Rise Of The Hutt Cartel bin ich meinem Attentäter treu geblieben, habe das Raiden jedoch etwas eingeschränkt und mich etwas mehr auf PvP konzentriert. Das betreibe ich zur Zeit im neusten Addon Shadow Of Revan auch am aktivsten. Natürlich sind dabei auch regelmäßige Instanzgänge und einige Raids zu verbuchen. Man kann mich also für fast alles begeistern :)

44 Kommentare

  1. Endlich ist die Roadmap also da. Eines wird klar. Wenn sie jetzt in neue Hardware investieren, dann ist der Gedanke an ein baldiges Ende des Spiels nicht angebracht. Das ist sicherlich mal positiv zu werten. Der Servermerge ist letztlich unvermeidbar. Gut, dass sie es endlich anpacken.

    Kein neues Gear mehr in naher Zukunft. Das finde ich ganz positiv. Aber damit bin ich auch schon wieder beim Thema Klassenbalance. Nach dem aktuellen Stand halte ich die Klassenbalance für nicht gelungen. Kurz ein paar Beispiele, um das zu erläutern: Wenn die Änderungen beim Dot-Wächter/Maro live gehen, dann wird er vermutlich im Bereich um 300-400 DPS verlieren.
    Guckt man jetzt auf Parsly nach, wie sich das auf die Topparses auswirken wird, dann wird man feststellen, dass Fury/Concentration plötzlich ganz oben sein wird. Dieser Spec sollte aber 2,5% weniger DPS als alle Dot-MDD Specs machen.
    Ein anderes Beispiel: Der Dot-Sage soll Target DPS machen, der Dot-Sniper 2,5% weniger. Tatsächlich sieht es aktuell so aus: Dot-Sage 9704 DPS, Dot-Sniper 10.388. Der Dot-Sniper macht also rund 7% mehr DPS als der Dot-Sage. Ich kann dazu nur sagen: Ziel des Balancings massiv verfehlt.
    Ein drittes noch: Die Einordnung des Telekinese-Sage als Burst-RDD ist leider auch ziemlicher Humbug. Der Telekinesesage macht über 22% seines Schadens direkt durch die beides Dots Geist schwächen und Geistschmettern. Dazu gibt es noch den „indirekten“ Dot-Schaden durch Buffs für Turbulenz und Schleudern. Ich mag das jetzt nicht ausrechnen. Ich schätze aber mal, dass rund 40% des Gesamtschadens dotabhängig ist. Guckt man alleine auf diese Zahlen, dann ergibt sich zwangsläufig, dass es sich beim Telekinese Sage nicht um einen Burst Spec handeln kann.( Zum Vergleich: Gunnery macht 4% des Gesamtschadens über das Elektronetz, also über einen Dot, Meisterschütze über Vitalschuss 8,17%) mit den angekündigten Änderungen wird der Dot basierte Anteil des Schadens tendenziell noch weiter steigen.

    Um die ganzen Nerfs der Klassen wieder einzufangen, bringt man nun zwei Sets neuer Aufwertungen. Hätte man die Klassen sinnvoller gebalanced und das wäre auf jeden Fall möglich gewesen, dann bräuchte man die neuen Aufwertungen gar nicht. Wenn man die Entwicklung seit 5.0 anschaut, dann muss man eh mit em Kopf schütteln. Erst wird völlig ohne Not ein 248er Gear implementiert, dann wird es über Nerfs der Klassen wieder rausgepatcht und dann kommt es über die Hintertür mit neuen Aufwertungen wieder rein.

    Neue Map im PVP und GSF, ein neuer Flashpoint, Schiffsbalance im GSF, das sind alles Sachen, die gut sind. Ich spiel zwar kein GSF und auch kaum Flashpoints, aber ich freue mich für die Spieler, die an diesen Bereichen interessiert sind, dass sie neues bekommen. Schade ist halt, dass ich als vor allem raidorientierter Spieler deshalb wieder zurückstecken muss. Ist ja nun altbekannt, aber ich wiederhole es hier trotzdem noch einmal: Die ursprüngliche Ankündigung war: bis Ende 2017 sind alle Bosse der neuen OP in allen Modi veröffentlicht. Jetzt kommt am 28. November der dritte Boss im SM/HC. Für Anfang 2018 sind die beiden letzten Bosse geplant, Ich gehe davon aus, dass der 4. iwann im Januar kommen soll und der letzte dann iwann im März folgen soll. So wie ich Bioware kenne, kann aus März dann auch locker April werden. Anschließend wird dann erst einmal der MM-Modus entwickelt. Bei dem bisher an den Tag gelegten Tempo wird die Entwicklung dieses Modus vermutlich in Richtung 6 Monate gehen. Irgendwann in 2018 dürfte auch noch eine Erweiterung kommen. Ich halte es daher durchaus für möglich, dass der MM-Modus erst mit der neuen Erweiterung kommen wird. Ob dann auch mal wieder eine neue OP mit einer neuen Erweiterung kommt, das kann man unter dieser Vorausetzungen durchaus bezweifeln.

    Positiv sind allerdings die Änderungen am Desintegrieren, an den zerlegten Komponenten und die Änderungen im Vermächtnisbereich.

    Das Fazit fällt für mich persönlich gemischt aus: Einige positive und teilweise schon lange gewünschte Änderungen werden umgesetzt. Allerdings fallen die Äußerungen zu den mir vor allem wichtigen Bereichen so aus, dass das nicht gerade viel Hoffnung aufkommt, sondern eher weitere Befürchtungen.

    • Ok hab ichs richtig verstanden. Mit 5.5 kommen neue höhere Aufwertungen dazu? Dachte es käme neues Gear 😮

      • „Bitte beachtet, dass wir dieses Jahr kein neues Set von Stufen-Ausrüstung für das Galaktische Kommando mehr einführen werden! Stattdessen bieten wir ein besonderes Set von Aufwertungen, um eure vorhandene Ausrüstung zu verbessern. Diese gibt es im Copero-Flashpoint als Beute oder sie können von einem Copero-Händler gekauft werden. Zusätzlich dazu bieten wir euch eine noch bessere Version von Aufwertungen, die ihr aus den in PvP- und PvE-Aktivitäten erhaltenen Materialien herstellen könnt.“

        Da steht ganz klar: Kein neues Gear, sondern neue Aufwertungen.

  2. gefällt mir ! Vielleicht werde ich mir ende Oktober wieder ein Abo machen.

  3. will aber endlich Ashara und Jaesa wieder haben, bzw gefährten anpassungen für lana zb.

  4. gibt es nicht schon Anpassungen für Lana ?

  5. Delyria

    Eine neue PvP-Karte das begrüße ich natürlich sehr und laut der Q&A im Livestream überlegen die alte PvP Rewards wie z.B Furious sachen aus S3 zurückzubringen für mich ein ganz großes plus da ich die alten sachen sehr mag und dazu noch eine neue gemetzel karte bin sehr zufrieden 😀 aber zu der server zusammenlegung würde ich es eher toll finden wenn wir nur einen ganzen EU server hätten weil manche aktivitäten wären trotz auch mit fusion von Jks und VC nicht zu machen grade Ranked wenn man da aktiv spielen will muss man nach TRE transen und das wird mit der zusammenlegung auch nicht anders sein..

  6. ja gibt es !

  7. Oricon etc. waren ja wirklich bißchen viele Kommandopunkte. Aber minus 90% ? Das ist dann wiederum etwas sehr heftig.

    • Naja, Yavin hatte ziemlich die gleichen Kommandopunkte. Alles in allem hat man hier richtig gut leveln können (inkl. CZ, Ziost, Schwarzes Loch). Hab mich erst dann geärgert, dass es rausgepatcht wurde als ich gemerkt hab, dass der 100% CXP Boost nur bei vier unterschiedlichen Klassen zählt. Aber es gibt auch andere Möglichkeiten mit denen das leveln ganz flott geht. 3x HC FP + Weekly macht +/- 30 LvL.

    • Amun-Re

      @celestro: Es wurde doch nur ein Bug behoben. Es gibt jetzt nicht weniger Punkte als zuvor, sondern exakt soviele wie es immer gab.

  8. „dass der 100% CXP Boost nur bei vier unterschiedlichen Klassen zählt.“

    Wie Bitte ?

    • Beispiel:
      1x Schatten + 1x Gelehrter + 1x Hexer = gleiche Klasse.
      Somit nur 25% CXP Boost … trotz 3x auf 300

      Um die 100% zu bekommen brauchst du z.B.:
      1x Jedi-Ritter + 1x Soldat + 1x Jedi-Botschafter + 1x Schmuggler
      …auf 300.

      Jedi-Ritter und Sith-Krieger sind die selbe Klasse!!

      • Danke, dann habe ich das völlig falsch verstanden. Allerdings finde ich es auch blöd, warum man dafür 4 Klassen machen muß und nicht einfach die Chars, die man hoch spielen will.

  9. Mir drängen sich Vergleiche mit Star Wars Galxies auf….

  10. Gestern hat Bioware die Utility-Änderungen für 5.6 bekannt gegeben. Ich hab jetzt nur mal die für den Sage gelesen. Es tut mir ja leid, aber ich kann da wieder einmal nur mit dem Kopf schütteln. Der Sage ist die einzige Klasse, die keinen Def CD hat, der keinen GCD auslöst und zugleich keinen Skillpunkt benötigt. Zudem ist der Sage die einzige DD-Klasse, die den Sage-Healer daran hindern kann, ihn zu bubbeln, indem er sich selbst bubbelt.

    Und was macht Bioware beim Dot Sage? Armor Buff von 10%, wenn man sich selber heilt, also muss man für seine Defensive wieder einen GCD verwenden, in dem man keinen Schaden machen kann. Ich versteh es einfach nicht. Wie kann man nur so einen vollkommenen Unsinn machen? Ist ja nicht so, dass der Sage jeden GCD braucht, um Schaden zu machen. Der DPS-Output vom Dot-Sage ist ja so überragend, dass man ganz leicht haufenweise GCD verschwenden kann *Ironie off*

    Wenigstens wollen sie mit 5.6 endlich den Mist rauspatchen, dass andere Botschafter die Stacks von Macht im Gleichgewicht auffressen können. Irgendwann in x- Jahren wird dann vielleicht auch mal der Dot-Spread zuverlässig funktionieren 😉

  11. Was ist ein Sage ? geht mir echt auf die nerven das jeder scheiß abgekürzt wird !

  12. Aber das ganze geheime „Swtor-sprech“ 😀

  13. Ist diese Seite jetzt Tod??? Schon seit Wochen keine News mehr :/(

  14. Kann man irgendwas tun um die Seite zu reanimieren?

  15. Ist die Seite tot? Hier passiert ja gar nicht mehr. Wäre schade…

  16. Anscheinend passiert hier nix mehr.
    Wer will kann meine SWTOR-News Seite besuchen :-)
    https://realygirllp.jimdo.com/news/swtor-news

  17. Naja, das Spiel ist tod da ist es nur folgerichtig auch mal diese Fanseite zu schließen. Dulfy als eine der namhaftesten englischsprachigen Fanseiten ist schon sehr lange im Wartungsmodus.

    Im wesentlichen beschränken sich neue Ankündigungen von SWTOR ja auf Kartellpakete die regelmäßig rauskommen. Dass da nur wenig Zeit bleibt auch Spielinhalt zu schaffen kann ich mir vorstellen. Die kreative Arbeit die in Kartellpaketen steckt möchte ich ja nicht kleinreden.

    Nach einem Jahr dachte ich schaue ich mal wieder rein ins Spiel ob es sich gebessert hat. Aber nachdem die große Ankündigung für Raidspiele … in 2017 gibt es eine komplette neue Operation …. mehr als grandios gescheitert ist sehe ich keinen Grund.

    Auch die neue PvP-Map die groß, sogar mit einem Ankündigungs-Trailer, befeuert wurde, stellt sich als Recycling heraus indem die alte Alderaan-Map auf Javin transferiert wird. Da war halt die ganze kreative Energie schon für die Kartellpakete drauf gegangen und nichts mehr für eine neue PvP-Map da.

    Alles in allem bin froh mir die zwölf Monate Abo dieses Jahr gespart zu haben. Denn mit SWTOR scheint es einfach immer nur weiter bergab zu gehen, was mich persönlich sehr traurig gestimmt hat.

    Schade dass es BioWare Austin geschafft hat, dieses Spiel völlig kaputt zu machen.

    P.S. Gruß an Darjia …. vielleicht hört man sich mal wieder.

    • Periphalos

      Naja… zwei neue Flashpoints, zwei neue Bosse, neuer Storycontent. Das Spiel lebt wie seit Monaten nicht mehr und dank der neuen Transparenz hat man als Spieler wieder das Gefühl ein Feedback zu bekommen bzw dass eigenes Feedback auch gehört wird.
      Für dich mag sich das Spiel erledigt haben, weil es deinen Ansprüchen nicht genügt aber es ist weit davon entfernt eingestampft zu werden, man merkt den Merge der Server, viele neue Leute.

      • Ja, ich habe es gehört.

        Flashpoints sind so verbuggt (zumindest nach Release), dass sie kaum spielbar waren für Leute die wirklich viel Spielerfahrung haben.

        Storycontent ist für mich absolut lachhaft geworden, seit dem Release von 4.0. Die Story ist einfach nicht mehr spielenswert. Ich hatte bis dato fast 20 Chars durch alle Stories … Originial über Makeb und Yavin … gespielt. Mit 4.0 war die Story aber so langweilig und vorhersehbar, dass ich beim spielen eingeschlafen bin.

        Über die Anzahl der erschienen Bosse (6/15) wurde schon von Darjia geschrieben und darauf gehe ich nicht weiter ein. Nur so viel … mal wieder ein großes Versprechen von BioWare für die Katz.

        Transparenz … dann sollte es mir, der SWTOR-News alle 2-3 Monate verfolgt hat, eigentlich ein leichtes sein auf den aktuellen Stand zu kommen. Fehlanzeige! Denn Patchnotes sind gut versteckt und die Community feiert Neuigkeiten mit den gleichen Themen (in verschiedenen Medien) durch die gleichen Themen wie vor einem Jahr. Ich empfehle auch hier einmal auf Dulfy zu schalten – 1 Beitrag zu Neuigkeiten vs. 5 Beiträge zu Kartellpaketen.

        Den Merge der Server als Zuwachs an Spielern zu verkaufen ist schon wirklich lächerlich. Einmal zum mitschreiben für dich …. aus 3 Servern wurde 1. Bedeutet, dass die Leute die sich auf 3 Servern rumgetrieben haben, nun auf einem Server sind. Sowohl von meinen Kontakten zu dem französischen und englischen EU-Server höre ich, dass die Anzahl der ’neuen‘ Spieler sich auch wirklich in Grenzen hält.

        • Periphalos

          Ah ja…
          Keine Ahnung wo die Flashpoints verbuggt waren, bis auf den Bonusboss in Umbara ( kurz nach Release ) ist mir nichts aufgefallen, wir sind überall gut durchgekommen. Ich glaube viele Spieler mit „viel Spielerfahrung“ haben es einfach unterschätzt, auf Meister sind sie nicht ganz so einfach wie die anderen bekannten Flashpoints, da kann aus Überheblichkeit gerne mal ein Bug werden. 😉

          Was die Story betrifft, ist deine Meinung, die respektiere ich und teile sie insofern, dass ich sie auch weitaus schwächer finde als ein Großteil der alten Klassenstorys. Trotzdem, der Content wird geliefert und offenbar gefällt es den meisten.

          Transparanz… vielleicht hättest du einfach mal die Roadmap lesen müssen, etwas das wir vorher nicht hatten, ein neuer transparenter Weg um der Spielerschaft kommende Dinge mitteilen zu können, freue ich mich drüber.
          Was Dulfy betrifft, gibt im Moment nichts zu berichten.. Oh, Moment, es war Weihnachten, alle sind im Urlaub! *trommelwirbel* Wie jedes Jahr also…
          Aber ja, es finden sich wohl weniger Spieler die Guides schreiben wollen/können, das stimmt.
          Du findest die Patchnotes übrigens immer auf der Homepage von SWTOR, direkt unter „Mein SWTOR“, brauchst dich nicht mal anmelden. Ich hab sie gefunden, waren nicht so gut versteckt.

          Du scheinst ja ein weit verbreitetes Netzwerk an Bekanntschaften zu haben, Hut ab. Ich kannte die Leute von VC und JKS vor der Zusammenlegung der Server nicht, daher sind es für mich natürlich auch neue Leute.

          *schulterzuck*

  18. Eigentlich wollte ich ja gar nicht auf die Seite gehen, aber manchmal verklickt man sich halt 😉 Und dann seh ich tatsächlich 2 neue Beiträge. Ein Wunder 😀

    Es sind zwar drei neue Bosse und nicht 2 in diesem Jahr gekommen, aber von der ursprünglichen Ankündigung, dass alle 5 Bosse in allen Modi bis zum Jahresende releast sind, ist man meilenweit entfernt. Leider war der letzte Boss Nahut auch eine ziemliche Enttäuschung. Zum einen find ich ihn zu leicht, zum anderen gehen mir die Lags bei dem Boss auf die Nerven, im 8er geht es ja noch, aber im 16er HC ist der Boss einfach nur eine Katastrophe.

    Man kann aktuell schon den Eindruck haben, dass wieder etwas mehr Leute spielen. Aber was da im PVP oder in den HC Op´s teilweise abläuft, das ist richtig schlimm. Erst heute wieder ein Spiel im PVP gehabt: Ich deff das halbe Spiel über unsere eine Base in Yavin, ohne dass einer kommt. Dann kommt doch irgendwann einer, dem laufen gleich 2 von uns hinterher. Trotzdem kommt der mit vollen Lebenspunkten bei mir an. Bin dann weggegangen, hab die andere deffen lassen und in einem inzwischen verloren Spiel noch ein wenig gezergt. Letztlich hab ich dann feststellen müssen, dass ich fast den 4fachen Schaden des nächstbesten DD´s gemacht habe. Zwischen mir und dem nächsten DD waren übrigens noch 2 Tanks. Da braucht man dann auch nichts mehr sagen. Da fehlt es halt an den elementarsten Dingen. Aber solche Leute schreien dann, dass die andere Gruppe nur Fotm-Klassen spielen würde (was sie übrigens nicht getan hat)

    Insgesamt hat meines Erachtens zwar zuletzt die Zahl der Spieler wieder leicht zugelegt, aber die Qualität weiter nachgelassen. Der Spielspaß hält sich auch für mich in engen Grenzen. Ich werd mein Abo nun wieder auslaufen lassen und dann gucken, ob wir unsere Gruppe für den nächsten Boss wieder zusammenkriegen. Dann wieder eine GTC und dann wieder Abopause bis zum 5. Boss.

    Und dann sollte ja auch irgendwann mal 6.0 kommen. Der 5er Zyklus ist ja nun auch schon über ein Jahr alt. Ich würde mich nicht wundern, wenn der NIM/MM Modus der neuen OP erst mit 6.0 irgendwann im Herbst 2018 kommen würde. Sollte das in etwa so eintreten, dann werden vom Release des ersten Bosses bis zum Release des NIM Modus ca. 18 Monate anstatt der angekündigten 8 Monaten vergangen sein. Das wäre dann eine wirklich starke Leistung 😉

    Zu der neuen Transparenz kurz etwas: Ja, sie schreiben inzwischen öfters mal was. Aber so richtig transparent ist das ja nicht. Warum können die nicht einfach mal genaue Prozentzahlen herausgeben, was wann in den ganzen Kisten droppt? Wie hoch ist die Chance auf einen Speicherkern oder auf das PVP Mat? Wie hoch ist die Chance auf ein goldenes Item in einer Kartellmarktkiste? Und Roadmap für 2018 oder zumindest für das 1. Quartal 2018 gibt es auch noch nicht. Fängt ja erst in weniger als einer Woche kann. Kann man theoretisch in diesem Zeitraum noch bringen. Aber theoretisch kann auch, während ich diesen Text tippe, ein Asteroid auf die Stadt, in der ich wohne fallen und sie auslöschen. Wahrscheinlich ist das zweite allerdings glückerlicherweise nicht 😉 Leider ist halt das erste auch nicht viel wahrscheinlicher 😉

    Schöne Feiertage und einen guten Rutsch

    P.S: Hey Finnity du lebst ja noch :)

  19. Periphalos

    Jetzt mal im Ernst. Kein Publisher der irgendwie, irgendwo Loot Boxen oder ähnliches im Angebot habt veröffentlicht die genauen Zahlen, wann welcher Inhalt droppen kann. Warum auch? Das ist ein Glücksspiel, das weiß jeder.
    Gut, die Qualität hat teilweise abgenommen, teilweise nicht. Ist wie vorher auch ein Trottelotto und ansonsten bleibt halt viele rein subjektives Empfinden was letztlich für die Allgemeinheit nicht wirklich repräsentativ ist.
    Kein Vorwurf und nicht böse gemeint.

    Angekündigt wurde auch mehr Gruppencontent, das wurde geliefert. Ob er nun jeden zuspricht ist was anderes.

  20. Warum man das machen sollte? Nun einfach weil es fair gegenüber den Spielern wäre. Aber andererseits könnte es durchaus passieren, dass die Spielehersteller bald gewzungen werden, die Chancen veröffentlichen. Gibt ja scheinbar ausgehend von Battlefront 2 inzwischen eine durchaus ernstzunehmende Diskussio ob diese Lootboxen nicht unter Glückspiel und damit unter entsprechende Gesetzte fallen. Ich will mir dazu kein Urteil erlauben, nur auf die Diskussion aufmerksam machen.

    Angekündigt wurde mehr Gruppencontent. Der wurde geliefert. Das ist insoweit richtig. Aber es wurde auch eine bestimmte Menge angekündigt (alle Bosse in allen Modis bis zum Ende des Jahres) und die wurde NICHT geliefert.

    Man kann ja nun die Rechnung nun mal folgende Rechnung aufstellen: Die OP soll 5 Bosse enthalten. Sie soll in drei Modi veröffentlicht werden. Macht insgesamt 15 Bosse. Davon sind aktuell 3 im SM und 3 im HC veröffentlicht, macht 6 von 15. Das sind gerade einmal 40% von dem, was angekündigt war. Da kann man meines Erachtens nicht mehr davon sprechen, dass das geliefert wurde, was angekündigt war.

    Aber möglicherweise ist das ja nun auch wieder Ansichtssache 😉

    • Periphalos

      Keineswegs, du hast ja Recht was die Ankündigung und Umsetzung der Operation betrifft aber da hört es dann auch schon auf, alles andere wurde angekündigt und umgesetzt, nur kann man eben die ganzen Ankündigungen und Umsetzungen gegeneinander aufwiegen oder man lässt es einfach sein.

      Du kannst die Kartellmarktkisten aber nicht mit der aktuellen Debatte um Lootboxen vergleichen, das was sich EA am Anfang mit BF 2 geleistet hat war einfach eine absolute Dreistigkeit, weil es dir spielerische Vorteile verschaffte. Das haste bei den Kartellmarktkisten nicht, reine Kosmetik. Du weißt was drinne ist und dank der Markierung auch, wie selten der Gegenstand droppt.
      Mehr Transparenz braucht es dafür nicht, denn niemand ist gezwungen sie zu kaufen und die Dinger müssen ja auch verkauft werden. 😉
      Optional holste dir den entsprechenden Gegenstand einfach für Credits…

  21. Klar ist der Vergleich nicht unbedingt passend. Aber trotzdem handelt es sich um ein Glücksspiel. Und ob das nun ein spielerischer Vorteil ist oder nicht, könnte evtl. keinen wirklichen Unterschied machen. Was das betrifft, bin ich alles andere als ein Experte. Aber ich mach mir halt so meine Gedanken.

    Und die Kommmandokisten sind ja auch ein Glücksspiel. Da sind aber auch Gear und Mats drin, was dann zu enem spielerischen Vorteil führt. Wie man die bewerten muss, keine Ahnung.

    Aber den ganzen Problemen könnte Bioware/EA einfach entgegen, wenn sie die Logik, nach denen die Teile in den Kisten sind, veröffentlichen. Ich versteh eh nicht, wo da das große Problem ist. Ob man jetzt sagt, dass es ein superseltens Teil ist oder ob man sagt, das Teil ist nur in 5 von 100 Kisten drin, macht ja nun keinen großen Unterschied. Bei der ersten Variante ist es halt extrem schwammig, beim zweiten halt klar und deutlich und daher theoretisch sogar nachprüfbar.

    Zur OP noch ein letztes Wort von meiner Seite: Für mich persönlich sind die Ops nun mal der wichtigste Bestandteil im Spiel, nicht das einzig interessante, aber halt wie gesagt, das wichtigste. Und da sie hier halt hinter ihren Ankündigungen massiv im Rückstand sind, hat mich BW halt wieder mal schwer enttäuscht.

    • Periphalos

      Ja, ich kann das auch absolut nachvollziehen @OP. :)
      Ich habe mir von Anfang an gesagt, ich schaue es mir an, wenn es komplett ist. Klar wenn ein neuer Boss kommt, renne ich eben im SM einmal durch um ihn mir anzuschauen, alles andere machen wir aber dann, wenn alles verfügbar ist.
      Daher rein subjektiv stört es mich natürlich weniger als dich aber im Kern hast du ja Recht: Es wurde angekündigt, nicht umgesetzt dementsprechend ein klarer Minuspunkt.

      Eine gute Frage mit den Kisten, ich bin mir nicht sicher aber für PUBG ( Player’s Unknown Battleground ) gab es mal die Prozente für den Inhalt der Battlecrats, sind nur kosmetische Sachen gewesen, konnte man nur mit erspielter Währung kaufen und das wöchentlich begrenzt. Psychologisch hat es keinen Unterschied gemacht, man wusste, dass die Chance bei 0.2% liegt das eine Kleidungsstück zu bekommen, trotzdem hat man seine erspielte Währung eingetauscht. 😀

      Ich glaube bei EA generell ist es einfach die Geschäftspolitik und BW zieht da mit. Ich weiß nicht, was ich davon halten soll, ist mittlerweile halt normal in Games und als „Spieler“ hätte man vielleicht schon früher reagieren müssen ( also so Allgemein ). ^^

  22. Kann mir mal einer von den Seitenbetreibern schreiben ob die Seite hier still gelegt wurde ? Oder ob sie demnächst weiter betrieben wird !?

  23. schade um die Seite….ihr habt das gut gemacht

  24. Sry aber halbes Jahr um hier wird es wohl nichts mehr gegeben.
    Die letzten Infos waren ja auch schon sehr dünn.. obwohl es mehr hätte geben können…
    Da es auch keine Info gab, wann wieder / warum nichts neues gekommen ist wird die seite wohl oder übel nicht wieter betrieben so schade es auch seien mag.

Kommentar verfassen

Ja, auch wir benutzen Cookies (wie fast jede Seite im Netz) Mehr Informationen

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close