Home / SWTOR-News / Rakghoul-Event auf Tatooine

Rakghoul-Event auf Tatooine

Überraschend wurde heute das Rakghoul-Event auf Tatooine gestartet. Wie gewohnt könnt ihr eine Woche lang bis zum 7. Juli in den Tunneln D.H.O.R.N. unterstützen und auf Rakghoul-Jagd gehen.

Über: Gorfanor

Gorfanor
Ich bin seit jeher ein großer Star Wars und MMORPG-Fan. Daher spiele ich seit dem frühzeitigen Zugang SWTOR und habe zu 50er Zeiten, wie auch vorher in WoW, aktiv progress geraidet. Heute lasse ich es etwas ruhiger angehen und konzentriere mich auf andere Aspekte des Spiels und natürlich auf das Betreiben dieser Seite.

7 Kommentare

  1. Huhu Gorfanor,

    Hast du schon gesehen was Tait Watson im Forum geschrieben hat? Er hat nämlich hier alle Sanktionen aufgelistet, die sie bisher gegen die Exploit Nutzer verhängt haben. Außerdem sagt er, dass die Analyse noch weiter geht und sie auch noch weitere Sanktionen verhängen werden.

    „Hey everyone,

    I wanted to give an update on the actions being taken against players who took advantage of the Temple Chair exploit.

    The following actions, in varying combinations, are being levied against exploiting accounts:
    – Warnings
    – 7 Day Suspensions
    – Removal of all credits on the account
    – Permanent suspension

    We are also going to continue our analysis, and may take additional actions. We are looking to wrap up all the final actions soon.

    Thanks to everyone who did not participate in this exploit, and those who reported its existence to us!

    -Tait “

    -> http://www.swtor.com/community/showthread.php?p=8287169#edit8287169

    • Ersten Berichten zufolge wurde schon bei einigen Nutzer des Exploit ihr gesamtes Vermögen entzogen. Sprich auch das, was sie „legal“ erspielt hatten.
      Es betrifft nicht alle.
      Soll wohl aber als abschreckendes Beispiel für zukünftige Nutzer eines Exploit wirken.

      • Der letzte macht das Licht aus

        Im Prinzip finde ich es gerechtfertigt da ja offiziell darauf hingewiesen wurde dass es einen Exploit gibt und dass die Nutzung Saktionen nach sich ziehen wird.

        Das einzige Problem dass ich sehe: Die Meldung dazu im Launcher ist nicht wirklich prominent. Im Launcher stand Jahre lang so gut wie nie etwas dass relevant war. Wenn jemand behauptet er hätte es dort gar nicht wahrgenommen, dann halte ich das gar nicht für unglaubwürdig.
        :)

        Klar gibt es andere Quellen, aber man kann von niemandem verlangen sich im ganzen Internet aktuell zu halten. Das offizielle Forum ist auch nie die einzig zuverlässige Quelle für Informationen. Wenn jemand dieses nicht regelmäßig nach solchen Nachrichten durchsucht, dann ist auch das legitim.

        • Es war keine Meldung nötig um zu bemerken das es sich um einen Exploit handelte, wer ihn dennoch ausnutzen wollte hat nun mit den Konsequenzen zu leben.

    • Und das gejammer ist teilweise schon recht groß.
      Ich finde die Strafen klingen durchaus fair.

      • Der letzte macht das Licht aus

        Permanenter Ban ist schon hart. Ich vermute aber der Verstoß wird entsprechend groß ausgefallen sein. Aber man weiß es nicht wirklich. Ich vermute mal das wird jene betreffen die Milliarden gemacht haben und ganz offensichtlich massiv Skripte dafür verwendet haben.

        • derseltsamedoktor

          Also die Staffelung der Strafen lässt schon vermuten das sie entsprechend des Umfanges der Exploitnutzung verhängt wurden.
          Und ein permanenter Bann ist für die Leute wie du schreibst sehr große Mengen Geld generiert haben schon gerechtfertigt.
          Das alles natürlich unter dem Vorbehalt das BW die Strafen unter Anwendung gesunden Menschenverstandes verhängt.
          Die Accountweite Creditentfernung oder sogar Permaban für 50 verkaufte Stühle wäre klar eine Frechheit.

Kommentar verfassen

Ja, auch wir benutzen Cookies (wie fast jede Seite im Netz) Mehr Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen