Home / Klassenguides / Powertech Spezialprototyp Klassenguide 5.X

Powertech Spezialprototyp Klassenguide 5.X

Im folgenden werde ich euch Spezialprototypskillung erklären.

Ich selber spiele den PT erst seit einigen Wochen als DD und beherrsche dem zufolge die Klasse noch nicht perfekt. Allerdings kann ich schonmal ein paar Tipps geben. Mein Wissen spiegelt sich auch aus verschiedenen  anderen Guides wieder. Hier möchte ich schonmal die Guides von Nachtsense, Boatank und Jaymis nennen, die alle sehr gut, verständlich sind und mir beim schreiben dieses Guides sehr weiter geholfen haben. Solltet ihr Fragen haben oder Fehler entdecken, könnt ihr gerne einen Kommentar hinterlassen. Außer Rechtschreibfehler. Die dürft ihr behalten 😉

 

Grundlegendes zum Burst Powertech:

Die Burst Powertech kann über einen kurzen Zeitraum unfassbar viel Damage austeilen und muss sich in diesem Zeitraum von kaum einer Klasse geschlagen geben. Als Beispiel kann man den Energieschlag nennen, der mit 4 Stacks über 30k austeilen kann oder die 7 Raketen der Schulterkanone, die ohne GCD rausgeprügelt werden können. Aber der PT hat auch einige Schwächen, sobald wir bei dem Bosskampf Addwellen haben, kriegen wir Probleme. Der AOE Schaden ist im Vergleich zu anderen Klassen leider ziemlich gering.

Prioritätenliste:

  1. Den Railschuss Proccen lassen. (Prototyp-Partikelbeschleuniger)
  2. Termaldetonator: Der Termaldetonator explodiert erst nach 3 Sekunden. Mit diesem Wissen kann man sich in machen Phasen einen GCD sparen, in dem man zb. Die Granate schon wirft, wenn der Boss noch sein Schild hat, diesen aber in 2 Sekunden verliert.
  3. Raketenschlag: Der Raketenschlag setzt den GCD vom Railschuss sofort zurück, ermöglicht es diesen umsonst einzusetzen und setzt obendrauf noch 5 Hitze zurück.
  4. Energieschlag: Der Energieschlag ist eine eurer stärksten Fähigkeiten und sollte nur mit 4 Stacks eingesetzt werden.. Dieser kann nicht nur mehr als 30k Schaden raushauen, sondern setzt noch einen kurzen Dot auf den Gegner. Die Fähigkeit ist mit 20 Hitze eure teuerste Fähigkeit. Termalsensor-Überbrückung lohnt sich also am meisten hier.
  5. Railschuss: Wie bereits erwähnt, kann diese Fähigkeit proccen. Die leuchtet dann auch auf. Wenn diese Procct, verursacht diese keine Hitze und setzt 5 Hitze zurück. Für jeden eingesetzten Railschuss erhaltet ihr einen Stack für den Energieschlag.
  6. Magnetschlag: Der Magnetschlag kann ebenfalls den Railschuss zum Proccen bringen, Unter 20 Hitze könnt ihr den Magnetschlag bedenkenlos einsetzten. Weiter unten gehe ich mehr auf die Filler ein und werde euch erklären, wann man welchen Filler nutzen sollte.
  7. Schnellschuss: 30 Meter Reichweite, erzeugt keine Hitze, sorgt aber nur für einen geringen Schaden.

Filler:

Der Powertech hat quasi 2 Filler. Einmal den Magnetschuss. Dieser erzeugt Hitze. Habt ihr bereits zu viel Hitze erzeugt, solltet ihr lieber die Schnellschüsse einsetzen. Diese kosten keine Hitze.

Grundsätzlich kann man zwischen drei Fällen unterscheiden:

0%-20% Hitze: Hier kann man bedenkenlos den Magnetschlag einsetzen

20%-40% Hitze: Hier setze ich nur dann den Magnetschlag einsetzen, wenn der Railschuss proccen würde.

ab 40% Hitze: Hitzeabbau einsetzen.

Man kann hier natürlich auch variabel spielen. Kurz bevor der Hitzeabbau wieder bereit ist, kann man die Hitze auch auf 50 % „hochpusten“

Auch kann man die Fillerphase noch optimieren um vielleicht noch etwas mehr DPS rauszuholen, aber zum üben und lernen sollte dies erstmal reichen :)

Starparsetimer:

Starparse
Um das Timing von dem Railschuss-Procc zuoptimieren ist es möglich einen Timer zu erstellen. Für diesen öffnet ihr StarParse, geht auf den Reiter „Timers“ und Klickt von dort aus auf „Settings“. Nun müsstet ihr das gleiche Interface vorfinden, von welchem ich oben ein Screenshot abgebildet habe. Unter Name könnt ihr euch einen beliebigen Namen für den Timer aussuchen. Ich habe PPA für „Prototype Particle Accelerator“ gewählt. Nun müsst ihr folgendes auswählen.

  • Name: Wie bereits erwähnt ein beliebiger Name
  • Tigger on: Effect gain. Wird also ausgelöst, sobald ihr einen Effekt kriegt
  • Source: You. Der Effekt wird ja bei euch ausgelöst
  • Effect: Prototype Particle Accelerator (englisch) oder Prototyp-Partikelbeschleuniger (deutsch). So heißt der Effekt, der den Railschuss proccen lässt
  • Duration: 6. Da dieser alle 6 Sekunden ausgelöst werden kann
  • Die restlichen Einstellungen sind dazu da euch, den Timer bemerkbar zu machen. Über Display habt ihr bspw. einen Countdown in dem Timer-Overlay. Ihr könnt aber auch noch Audiofiles hinterlegen, welche (leise!) im Hintergrund abgespielt werden, wenn der Timer abgelaufen ist.

Wichtig ist, dass ihr den richtigen Effekt eintippt. Spielt ihr bspw. auf deutsch, tippt aber den englischen Namen ein, wird der Timer nicht getriggert. Selbiges gilt natürlich auch umgekehrt.

Anfangsrotation:

  1. Termaldetornator
  2. Einziehbare Klinge
  3. Explosiver Treibstoff + Schulterkanone
  4. Railschuss
  5. Raketenschlag
  6. Magnetschlag
  7. Energieausbruch
  8. Railshot

Tipps: Vor dem Kampfbeginn müsst ihr unbedingt für 3 Dinge sorgen: 1. Energieausbruch vorbereiten, in dem ihr euch einmal regeneriert und euch so die 4 Stacks holt, 2. Schulterkanonen laden, 3. Unmittelbar vor dem Kampfbeginn den Railschuss proccen lassen (einfach Flammenmeer einsetzen und zusehen, dass ihr nichts trefft). Versucht nach Möglichkeit auf das Anspringen zu verzichten, da ihr euch so einen GCD sparen könnt. Da der Termaldetornator 30 Meter Reichweite hat, sollte das kein Problem sein.

Offensive CD:

Explosiver Treibstoff: Erhöht den kritischen Wert um 25%

Schulterkanone: Macht X Schaden, erzeugt keine Hitze, und hat keinen GCD. Nur in Kombination mit Explosiven Treibstoff einsetzten.

Hitzeabbau: Baut sofort 25 Hitze ab und über über kurze Zeit nochmal 25 Hitze

Termalsensor-Überbrückung: Lässt die nächste Fähigkeit ohne Hitze einsetzten

Defensive CD

Reaktivschild: Du kriegst 25 % Weniger Schaden. Der CD wird jede Sekunde um 3 Sekunden reduziert, wenn du Schaden kriegst

Koltoüberladung: Wird ausgelöst, wenn du nur noch 35 % leben hast und heilt dich wieder etwas hoch

Massenspott: Reduziert die Aggro sofort um einen hohen Wert und erhöht die Verteidigung um 30%

Fähigkeitpunkte

Unbenannt2

Ich spiele die meisten Bosskämpfe mit diesem Build. Im folgenden werde ich erklären warum.

Anfangs war ich der Meinung der PT braucht und kann die Fähigkeitspunkte kaum wirklich sinnvoll verteilen. Je mehr ich mich allerdings mit dem PT beschäftige um so mehr erkenne ich, dass ich gründlich falsch lag.

Fachkundig:

Eiserne Wille: Kann wichtig sein, wenn man Bosskämpfe hat, in denen man sich viel bewegen muss. Da es wirklich wenig, um nicht zu sagen keine, meelefreundlichen Bosse gibt, nutze ich diesen Skillpunkt fast jedes mal.

Gyroskopische Ausrichtungsdüsen: Sinnvoll, wenn wir Bosskämpfe haben, in denen man viel gestunt und geschupst wird. Bedenkt: Auch die kürzesten Stuns setzen den Hitzewert runter.

Refelektivrüstung (must have): Den Punkt solltet ihr wirklich jedes mal mitnehmen. Er ermöglicht es Bereichsschaden direkt zum Boss zu reflektieren.

Der Rest ist nicht wirklich lohnenswert mitzunehmen.

Meisterlich:

Pneumatischestiefel: Auch den Skill nehme ich fast immer mit. 15 % Schneller laufen, kann man gut nutzen.

Pyroschild (must have): Ähnlich wie bei Reflektivrüstung. Wenn du direkt angegriffen wirst, du deinen Schild anmachst, wird eine Menge an Schaden zurück an den Boss geschickt. Der zurückgeworfene Schaden steht nicht in Abhängigkeit zu der Menge an eingehenden Schaden. Sprich: Immer ziehen, wenn man weiß, dass da gleich Schaden kommt.

Schallrückstoß: Direkter Schaden auf deine Mitspieler wird reflektiert. Hilft dir zwar nicht, aber der Gruppe.

Die verkürzte Abklingkeit auf unterbrechen und auf den Stun kann man bei einigen Bosskämpfen auch mitnehmen. Bzw muss man manchmal auch. Das erhöhen der Reichweite von dem Enterhaken ist sinnlos.

Heldenhaft:

Drehmomentverstärker: Verlängert die Hydraulik um 4 Sekunden. Nice to have.

Flüssigkeitskühlung (must have): Ich sagte bereits, dass das Hitzemanagment extrem wichtig ist und die größte Herrausforderung beim PT ist. Also machen wir sicherlich nichts falsch.

Legendär

Übersteuerung (must have): Du läuft mit der Hydraulik nochmal 45% schneller.

Alle anderen Heldenhaften Punkte machen meiner Meinung nach keinen Sinn.

Ausrüstung. (248 Gearstand, 240er Aufwertungen)

Hier gibt es mehrere Möglichkeiten.

Es wird immer der Präzi-Stim genutzt. Zudem bedeutet V=Verbesserung, A=Aufwertung und K= Kristall

  1. Viel Schnelligkeit, Wenig Krit, Wenig Präzi: Beherrschung: 6680 Angriffskraft: 4510 Krit: 1633 (4 V, 4 A, 2 K) Schnelligkeit: 1881 (6 V, 5 A) Präzi: 735 (5 A)
  2. Wenig Schnelligkeit, Viel Krit, Wenig Präzi: Beherrschung: 7274 (6 A, 2K) Angriffskraft: 4510 Krit: 2079 (8 V) Schnelligkeit: 759 (2 V, 3 A) Präzi: 735 (5 A)
  3. Viel Schnelligkeit, Wenig Krit, Viel Präzi: Beherrschung: 6680 Angriffskraft: 4510 Krit: 1600 (3 V, 6 A, 2 K) Schnelligkeit: 1881 (6 V, 5 A) Präzi: 768 (1V, 3 A)
  4. Wenig Schnelligkeit, Viel Krit, Viel Präzi: Beherrschung: 7373 (7 A, 2K) Angriffskraft: 4510 Krit: 1947 (7 V, 1 A) Schnelligkeit: 759 (2 V, 3 A) Präzi: 768 (1 V, 3 A)

Hier muss man zwei Sachen beachten.  Zum einen ist es Möglich mit ca 703 oder 1860 Schnelligkeit zu spielen. Die Schnelligkeitswerte setzen euren Global Cooldown auf 1,4 bzw 1,3 Sekunden runter. Für den Anfang kann man gerne mit der 2. bzw 4. Variante spielen. Diese machen zwar etwas weniger Schaden, aber man kann die Rota (ich nenne es jetzt einfach so ;)) etwas langsamer runterfahren. Wenn diese sitzt, sollte man aber dann aber schon auf die 1. oder 4. Variante umsteigen.

Jetzt reden wir noch kurz über die Präzi. Es ist möglich mit 735 Präzi zuspielen. Dies ist nahe zu perfekt, da man 736 Präzi benötigt um sein Ziel nicht mehr zu verfehlen. Jetzt sehen wir natürlich das Problem darin,  dass uns 1 Präzipunkt fehlt. Es kann tatsächlich passieren, dass man dadurch sein Ziel verfehlt. Das ist jetzt, wie ich finde, eine Geschmackssache: man kann 33 Krit mehr verbauen und das Risiko eingehen mal zu verfehlen oder man trifft immer, hat aber auch 33 weniger Krit. Ich persönlich spiele mit mehr Krit. Jetzt kann man natürlich argumentieren und sagen: Ach, wann verfehlt man mal das Ziel und selbst dann: Shit happens. Ich will hier nicht verschweigen, dass es durchaus Bosskämpfe gibt, bei denen es unccol ist, wenn mal nen Unterbrechen verfehlt 😀 Daher nen Tipp: Macht euch 2 Rüstungsteile so fertig, dass ihr das Gear durch diese 2 Rüstungsteile wechseln könnt. Als Beispiel: Ihr legt einfach in die Handschuhe und Armschiene eine Krit-V. und 2 Präzi-A und in andere Handschuhe und Armschienen eine Präzi V und 2 Krit-A. So könnt ihr bei Draxus zum Beispiel ganz einfach und schnell das Gear wechseln.

Bosse:

Gucken wir uns mal kurz die Bosskämpfe an. Wann sollten wir lieber den Dot PT rausholen? Pauschal gesagt, sobald viele Adds da sind 😉

Ewige Kammer: Alle Bosse als Burst.

Karaggas Palast: Knochendrescher, G4-B3 und Karagga als Burst. Jarg & Sorno und Vorarbeiter Kresch als Dot.

Explosiver Konflikt: Alle als Burst.

Schrecken aus der Tiefe: Alle als Burst.

Abschaum und Verkommenheit: Dresch, Infitration, Olok, die Kriegsherrn und Styrak als Burst. Dash’roode und Titan 6 als Dot.

Schreckensfestung: Nefra und Brontes als Burst. Draxus, Grob’thok und Korrumpierer Null als Dot.

Schreckenspalast: Tyrans, Raptus und der Rat als Burst Bestia und Calphayus (wenn 1. Phase orange) als Dot.

Wüter: Sparky, Bulo, Master & Blaster und Corantanni als Burst. Torque als Dot

Tempel des Opfers: Schwertstaffel, Unterschleifer und Revan als Burst. Malapher und Revaniter als Dot

Götter der Maschine: Tyth, Aviela & Esne, Nahut und Scyva als Burst. Izax als Dot.

Grundsätzlich gibt es einige Bosse, in denen man vielleicht sogar mit der jeweils anderen Skillung besser klar kommt, oder man je nach Raidstrategie auch auf die jeweilig andere umskillen muss. Jedoch sollte das als groben Überblick genügen.

Schlusswort

Wie gesagt, ich hatte indirekte Hilfe durch die drei bereits erwähnten Spieler. Ich bedanke mich vielmals bei euch bedanken, dass ihr die Guides geschrieben habt und würde den Lesern einfach mal empfehlen dort auch vorbei zuschauen: Jaymis, Nachtsense und Boatank.

Über: maroh

maroh
Ich spiele seit 2013 und spielte früher aktiv PVP. Nach dem ich in die Gilde Eat Sith gewechselt bin, habe ich angefangen zu raiden. Aktuell bin ich auch noch bei Eat Sith, raide aber momentan zusammen mit der Gilde Black. Mir macht es besonders Spaß neue Skillungen zu lernen, üben und am Ende auch gut beherrschen zu können.

Kommentar verfassen

Ja, auch wir benutzen Cookies (wie fast jede Seite im Netz) Mehr Informationen

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close