Home / SWTOR-News / Patch 3.2.1 – Rückzieher bei den Heiler-Änderungen

Patch 3.2.1 – Rückzieher bei den Heiler-Änderungen

Vor kurzer Zeit hatten wir über die Änderungen bei den Heil-Klassen mit Patch 3.2.1 berichtet und auch im Cantina-Talk 50 darüber diskutiert. Nun gibt es von Seiten der Entwickler einen Rückzieher, was die Änderungen der Heil-Klassen anbelangt. So sei das Team intern nicht sehr zufrieden mit den Änderungen gewesen. Auch die Spieler haben viel Kritik im offiziellen Forum geäußert. Ziel der Änderungen sei es gewesen, die Burstheilung zu erhöhen, während man gleichzeitig die HPS und das Ressourcenmanagement der drei Heil-Klassen einander annähert. Außerdem seien nicht alle geplanten Änderungen auf dem PTS aktiv gewesen, was kein valides Testen erlaubte. Die Änderungen sollen nun auf einen späteren Patch verschoben werden. Bis dahin soll im offiziellen Forum aber gerne weiter über mögliche Änderungen diskutiert werden.

Über: Gorfanor

Gorfanor
Ich bin seit jeher ein großer Star Wars und MMORPG-Fan. Daher spiele ich seit dem frühzeitigen Zugang SWTOR und habe zu 50er Zeiten, wie auch vorher in WoW, aktiv progress geraidet. Heute lasse ich es etwas ruhiger angehen und konzentriere mich auf andere Aspekte des Spiels und natürlich auf das Betreiben dieser Seite.

7 Kommentare

  1. darüber bin ich auch ganz froh wenn ich ehrlich bin, wie angemerkt war nicht alles aktiv auf dem PTS aber das was bereits umgestellt war glich einer Mittelgroßen Katastrophe!

    • Gorfanor

      Ich als Gelehrten-Heiler bin auch sehr erleichtert. Die Änderungen von Nobles Opfer fand ich schon recht merkwürdig. Es ist wohl richtig, dass der Gelehrte/Hexer im Vergleich zu den anderen Klassen ein sehr sehr einfaches Ressourcenmanagement haben, aber diese Änderungen wären wohl etwas zu weit gegangen.

      • Da muss ich dir recht geben – allerdings muss ich sagen das der Machtaustausch mit den Setbonis wirklich zu einfach gehalten waren, sollte man noch zusätzlich ein wenig Schnelligkeit eingebaut haben kommt man nicht wirklich in Schwierigkeiten, …
        Brenzlig ist es bei mir am ehesten noch mit dem Schurken, grade wenn ich Unkonzentriert vorgehe ^^

  2. Ich find gut das sie die Änderungen beim Hexer zurückgezogen haben. Allerdings hab ich Angst vor den nächsten Änderungen ;D

  3. Die sollten die heiler kalssen am besten so lassen wie sie sind den schurken ewas mobiler wieder machen und gut is.
    das was die mal beim gelehrten ändern könnten ist das die umherstreifende besserung nicht sinnlos irgendwelche konsolen heilt die bei wüter im dritten bis kampf sondern nur die spieler an sicht heilt

    • Um ehrlich zu sein muss ich sagen dass man beim Hexer/Gelehrten etwas am Ressourcen Management ändern könnte/sollte. Ich spiele zwar nur den Hexer auf Heal aber mit dem 4er Set-Boni brauch man gar nicht mehr auf Ressourcen achten. Nur vor den Änderungen die kommen werden hab ich etwas Angst davor, dass BW auf irgendwelche merkwürdige Ideen kommt.

  4. der Kommando braucht seine Alte Traumasonde zurück. (Egal ob jetzt die 1.0 oder 2.0 Sonde) beide Versionen waren um Welten besser, als das was er jetzt hat.

    Das RessourcenManagment muss für mich nicht angeglichen werden, mir egal, ob i.was schwer oder einfach ist. Nur sollte das erreichbare Ergebnis nah beeinander sein, und das ist es momentan nicht. Nichtmal ansatzweise, leider, aber da spielen auch so Sachen, wie der Hexer-Bubble-Exploit rein.

Kommentar verfassen

Ja, auch wir benutzen Cookies (wie fast jede Seite im Netz) Mehr Informationen

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close