Home / Paketöffnen neu gestaltet

Paketöffnen neu gestaltet

swtornews

Mit der Veröffentlichung von Patch 4.7 wird zusätzlich zum letzten Kapitel der KotFE Story ein neues Tool eingeführt. Dieses Tool soll das „Erlebnis“ beim Paketöffnen neu gestalten. Abgesehen vom visuellen Effekt beinhaltet das Feature den Paket-Betrachter und das Gegenstandsversteck.

 

Paket-Betrachter:

Hier werden alle Pakete des Charakters angezeigt. Man muss diese also nicht mehr im Inventar suchen. Er zeigt jedoch keine Hyperkisten an! Außerdem werden keine Pakete angezeigt, welche sich auf der Bank befinden.

Drückt man nun auf Paket öffnen startet das „neue Erlebnis“. Jeder Gegenstand kann hier nun einzeln enthüllt werden. Man kann von diesem Fenster aus entweder direkt das nächste Paket öffnen oder den Vorgang beenden.

 

Gegenstandsversteck:

Im Gegenstandsversteck werden alle Gegenstände aus den Kartellpaket abgelegt. Besonders ist hier, dass das Versteck Vermächtnisübergreifend ist. So können alle Charaktere auf den Loot zugreifen. Nachdem ein Gegenstand beansprucht wurde, landet er im Inventar und der Kartell-Bindungs-Timer startet.

  • Größe: 250 Plätze
  • Einzigartige Gegenstände werden gestapelt
  • Gegenstände können sortiert werden
  • Können nach Typ gefiltert werden
  • Gestapelte Gegenstände können einzeln oder im Stapel beansprucht werden

Screenshots und GIFs zu den Funktionen sind auf dieser Seite zu finden.

Über: Aldoril

Aldoril
Ich spiele Star Wars: The Old Republic seit Release, habe damals viel progress mit meinem Attentäter geraidet. Im Addon Rise Of The Hutt Cartel bin ich meinem Attentäter treu geblieben, habe das Raiden jedoch etwas eingeschränkt und mich etwas mehr auf PvP konzentriert. Das betreibe ich zur Zeit im neusten Addon Shadow Of Revan auch am aktivsten. Natürlich sind dabei auch regelmäßige Instanzgänge und einige Raids zu verbuchen. Man kann mich also für fast alles begeistern :)

33 Kommentare

  1. ich glaub das muss ich in echt erleben, damit ich es kapiere^^ und vorallem verstehe wozu das gut sein soll…damit das Inventar nicht vorzeitig verstopft wird? :/ wieso dann ausgerechnet bei hyperkisten nicht?

    • Aldoril

      Also ich verstehe es so, dass die Kisten nach dem öffnen der Hyperkiste weiterhin im Inventar liegen, man sie aber nicht suchen muss, sondern sie über das neue Tool öffnen kann. Aber weiterhin verstehe ich es so, dass alles, was aus den Kisten kommt nicht mehr im Inventar gelagert wird sondern in dem Gegenstandsversteck oder wie sie es schimpfen 😀

      • Sehr richtig, die Sortierfunktion dürfte überaus hilfreich sein und man hat nicht mehr das Organisatorische Problem, wenn man Rüstungssets zusammen sammeln muss die Teile hin und her zu schicken bevor sie beim richtigen Char landen. ..und 250! Extra-Plätze!

    • naja meine fragen sind eben noch…wenn ich kisten einzeln kaufe, dann landen sie gleich in dem neuen kartellmarkt Inventar…wenn ich hyperkisten kaufe soll das nicht so sein, die landen dann normal im Inventar und wenn ich die öffne, dann bleiben die kisten ebenfalls da drinne?
      wenn die kisten einmal beansprucht sind, kann ich sie doch eh nicht wieder zurückgeben…wozu dann die gegenstände in den kisten einzeln öffnen lassen?…oder ist das dann neu? dass ich nur 1 teil aus der kiste hole und dann 3/4 der münzen zurückbekomme wenn ich die restlichen 3 teile wieder zurückgebe…
      vermächtnisübergreifend klingt ja ganz nett…dann muss ich nicht erst den timer abwarten und kann die Sachen gleich verteilen…zählt das auch für die dunkel-hell-Pakete von den erfolgen oder ist das eine Erweiterung der liste aller unbeanspruchten gegenstände? weshalb das eben auch nicht für kisten aus hyperkisten wirkt
      wenn es auch für die dunkel-hell-Pakete zählt, dreh ich den Entwicklern den hals rum, weil dann könnten alle chars die eig gebundenen teile beanspruchen und alle könnten glücklich sein, wenn sie die hälfte der Pakete nicht schon erhalten hätten, weil sie sich gefreut haben auf die Sachen…

  2. lol, nix gescheites mehr zum tun oderwie die leute?

    creditseller werden immer dreister, bots hängen immer mal wieder rum, bugs gibts wie eh und je….man fliegt 1 mal am tag vom server, trotz 43 ms ping…einfach mal weg.

    die droprate der pakete ist unter aller sau geworden, hol mir keine mehr….und und und.

    also so einen mist zumachen den keiner braucht, viel bling bling und nix dahinter.

    scheint von ea auf bw abzufärben habe ich das gefühl, umd das wichtige kümmert sich kein mensch aber hauptsache irgendwas machen was keiner braucht/will.

    find ich nicht so toll…ich glaube nicht das die com so etwas „fordert“, ich glaub die haben sinnvollere vorschläge und anregungen

    bw hätte die zeit auch nutzen können um mal mit den tickets hinterher kommen zukönnen^^

    • Naja, „nix gescheites mehr zum tun“ ist ein wenig unlogisch: Es sitzt ja nicht derselbe Programmierer an sowas, wie an Maßnahmen, aus Datenbankwerten zu erkennen, wer schwindelt oder farmt oder bottet. Das ist ja ein Job für einen Daten-Analysten.

      Diese Pack-Sache ist die Art Feature, mit der sie ideal neue Leute einarbeiten können: Man lernt verschiedene Systeme kennen, muss aber hauptsächlich nur Änderungen an der Peripherie vornehmen, und es ist größtenteils Client-Seitig (abgesehen davon, welche Items womit gebunden sind).

      • was für neue leute? das sind 4-5 mann,

        da gibts keine neuen leute, die machen kikifax anstatt bugs zubeheben die es seit jahren gibt…als beispiel, kisten toll öffnen und na art lager fürdas ist nix was jmd dringend bräuchte…schliesslich wer kann sich soviel kisten leisten?

        vll 5 – 6% der spieler^^

        die und neue leute…haha, haben eh kaum buget…deswegen ist es doch alles einheitsbrei geworden weils einfach günstiger war^^

  3. Bin seit Januar nicht mehr wirklich up2date was SwtorKotfE angeht. Aber gabs seither nur noch CM Updates + bissel Storyfetzen? Bin jetzt bissel traurig, da ich eigendlich von BDO mal wieder hier reinschauen wollte 🙁

    • sie haben schon mehr als nur bischen Story gebracht aber soo viel ists nicht^^ ewige Meisterschaft, die Sternenfestungen und 2 neue Kriegsgebiete fürs Bodenpvp…wobei man wohl selbst entscheiden muss was davon als replaycontent zählt bzw wie oft man was spielen möchte…bin schon länger mit sämtlichen erfolgen bei der Meisterschaft und den sternenfestungen durch…und aktuell läuft eben dieses hell-dunkel-Event
      naja also wenn man seit Januar nicht mehr da war, lohnt sich das reinschauen schon…1-2monate sollte man beschäftigt sein

      • Sternenfestung hatte ich ja schon in ner Woche auf 100%, war irgendwie nix Herausforderndes.Die Meisterschaft ist ja irgendwie dasselbe, nur mit anderer „Story“. Wobei ich glaube, das das nur 1 Raum ist, oder?
        Schade irgendwie fehlen mir neue OP’S im Stil von A&V und Asation, das waren noch Zeiten 🙁

        • klar, die Arena die man von der cantine aus sieht und ja^^ ops fehlen aber sie meinen, dass sie an gruppencontent arbeiten aber er sagt dass es alles nicht das ist, was es gibt^^
          du hast eben die neue Story und die nebenquests der gefährten, das pushen der gefährten usw aber hab ja gesagt, dass jeder selbst entscheiden muss, was er als replaycontent oder storyzusatz ansieht^^
          besonders herausfordernd ists alles nicht…das wurde von bw auch so geschrieben…die ewige Meisterschaft soll auf gruppencontent vorbereiten…also ja^^ wers nicht schafft wird von bw inoffiziell als gruppencontentnoob bezeichnet 😀
          für mich wirkt es wie eine heldenmission für zakuul…kann man alleine machen, aber zsm geht’s schneller

  4. Disclaimer:
    Ich gestehe die Naivität meinerseits ein und bin mir über jegliche Dummheit im Klaren.

    Es begab sich einmal zu der Zeit, da wurde das Dark vs Light Side Event angekündigt. Alle waren berührt, positiv und negativ. Ich mied die Kommentare bei Dulfy und ließ es geschehen. Sodann wurde die Frage laut, weshalb denn die Pakete gebunden sind. Bioware sagte, da man Belohnungen nicht verkaufen kann (wie IMMER)
    Deshalb ärgerten sich viele und Bioware gelobte eine Lösung. Gesagt getan kam nun diese Ankündigung. Und erneut sind die kritischen Kritiker erzürnt, denn es kommt das was keiner braucht?
    Fische werden oft mit kleinen Gehirnen und starkem vergessen assoziiert, aber selbst Menschen leiden unter diesem Umstand. Die Möglichkeit alle Items aller Pakete zu speichern in einem extra Inventar und dann für den benötigten Char zu beanspruchen ist nicht nur gut, sondern hilft sogar dabei die Rüstung nicht erst nach 2 Tagen zu seinem anderen Char zu schicken.
    Wenn man sich etwas wünscht, es dann entwickelt wird und sich dann darüber beschwert, muss man sich nicht wundern, wenn Bioware die Spieler nicht ernst nimmt und so gehen teils Bitten unter, weil ein Großteil über alles schimpfen muss, was jedoch nicht einmal zwingender Teil des Spiels ist.
    Ich frage mich wer sich dann aufregt, wenn der neue Cinematic Trailer released wird und es dann heißt, „so viel Aufwand, den hätten sie ruhig in Operationen stecken können…“

    Möge euch der Verstand leiten und nicht der Zorn auf jedes und alles was Bioware tut.

    Gruß Baron Xeson, T3-M4

    • Cyberbull54

      @ Xeson:
      Also ich weiß nicht, ob mir die Zeit genommen hätte, einen solchen Text zu schreiben. Das Lesen hab ich allerdings sehr genossen, zumal ich das Gesudere (wienerisch für Gejammer) hier nur mehr mit Verwunderung ertragen kann.
      Möge die Macht mit Dir sein!

    • hast wohl recht…bin wohl einfach nicht die Zielgruppe…so viele kisten habe ich nie gekauft, dass ich dafür ein eigenes Inventar bräuchte bevor ich die teile darin beanspruche und mit hyperkisten wo ichs mir vorstellen kann, dass man da mehr platz braucht, wirkts wohl nicht
      aber kommt schon^^ umgekehrt wäre es genauso^^ wenn sie einen 5mio teuren 30sec Trailer über Operationen und pvp gemacht hätten und euch dann sagen dass sie keine mittel haben um eine Story zu schreiben dann wärt ihr genauso genervt…insbesondere wenns der 12. oder mittlerweile 16. kurztrailer ist
      es meckern eben immer die, die nichts bekommen…und wenns um die 48h bindungszeit geht…einfach wegnehmen, dann haben alle genügend platz im Inventar, jeder könnte sofort alles ins ah stellen und an alle anderen chars verschicken…aber wir wissen ja dass es eher darum geht das kaufen von kartellpaketen attraktiver und aufregender zu machen anstatt um die 2 tage

      • genau das ist es.

        wer zum teufel kann sich soviele kisten leisten? für 35 euro bekommt man 5500 münzen, eine normale hyperkiste kostet 5400 runtergesetzt, gemini nicht ist ja schön teurer.

        jetzt sagen wir mal ich hole mir 4 hyperkisten, sind ca 150! euro, sind ca. die abo kosten fürs ganze jahr.

        (hab die anderen preise nicht im kopf^^)

        ergo wer kann sich das leisten und wer hat soviel geld (übrig für ein spiel)?

        darum gehts in meinem post,

        etwas was vll 3 oder 4% der spieler was bringt weil die sich mit kisten die bude vollhauen und die mehrheit schaut in die röhre und wartet auf sinnvolle sachen^^

        ist so als wenn 30 reparaturen am haus gemacht werden sollen, fassade, heizung im keller etc und sagst:

        „hey schatz, schau hab ne neue klingel gebastelt“^^ lol 🙂

        kinkerlitzchen machen wenn es soviel andere und wichtigere probleme gibt, darum gehts^^

        (peri freut sich eh immer hahahaha)

        • Nicht das mein Kommentar jetzt falsch rüber kam, trotz des Disclaimers :D. Ich habe bisher (seit 4 Jahren dabei) nur 3 Kartellpakete gekauft. Mir geht es nicht darum zu bewerten bis zu welchen Teilen die neue Methode sinnvoll für einen bestimmten Prozentsatz an Spielern ist, sondern dass erst danach verlangt wird und man sich im gleichen Moment darüber echauffiert. Es ist nun mal leider so, dass Leute die zufrieden damit sind keine Kommentare schreiben, gerade bei Dulfy. Ich spiele das Spiel nicht weil ich mich über Änderungen an einem nicht verpflichtenden Teil (dem Kartellmarkt) störe, sondern weil es Spaß macht in eine (relative) Open World Star Wars Galaxie eintauchen zu können und darin epische Stories und alles was da kommt zu erleben. Und zwar wie es kommt. Wenn die Community nicht alle 4 Minuten andere Wünsche hätte und die vorherigen als widerrufen abtun würde, wäre Bioware vielleicht auch mal in der Lage alles zu erledigen und etwas RICHTIG zu machen, etwas dass sie seit gefühlten 20 Jahren nicht mehr getan haben. In mehreren Posts und sogar im Brief wurde erklärt, dass OPs geplant seien und an Mehrspielercontent gearbeitet wird. Ich weiß in der Vergangenheit hat man gesehen, dass Bioware mit den Begrifflichkeiten ehr abstrakt umgeht aber das bedeutet nicht das man immerzu schreiben muss, man wölle neue OPs, obwohl diese schon lange geplant sind. Es ist ein typisches Phänomen, dass sich heutzutage über alles aufgeregt wird und warum? Weil man es nicht mehr gewohnt ist auf Dinge zu warten oder Sachen zu genießen, da ließt man häufiger „das Kapitel war wieder nur ne knappe Stunde lang“ als „Ey das Kapitel war echt gut“. Wir sollten aufhören immer nur das negative zu sehen und wenn so viele Leute sich aktuell über die Contentflaute beschweren, dann Bitte: Abo kündigen, ab und zu Free to Play mal reinschnuppern und sobald was kommt Abo wieder abschließen und bis zum nächsten Shitstorm warten auf welchem man reiten kann.
          Um zum Ausgangspunkt zurück zu kommen, ich werde diese Methode nur nutzen um meine DvL Pakete aus dem Event zu öffnen (von welchen ich schon 15 geöffnet habe 🙁 ) und freue mich die bisher gebundenen Items an meine Chars zu verteilen die es brauchen und somit kann ich nur sagen, ich gehöre nicht zur Hauptzielgruppe dieser Änderung, bin jedoch trotzdem nicht im Ragemode verfallen wie die 200 Kommentare auf dulfy.com durchscheinen lassen.

          May the force be with you!
          „Wut führt zu Hass. Hass führt zu unsäglichem Leid“
          – hört auf diesen weisen Mann, er wurde 900 Jahre alt.

          Gruß Baron Xeson, T3-M4

          • solange das positive das negative überwiegt bleibe ich abo 🙂

            hatte früher halbjährlich aber habe es monatlich gemacht um es gut kündigen zu können^^

            ich sage meine meinung und ärgere mich nicht drüber, und zu hoffen da das studio was baldursgate und mass effect sowie kotor 1 erschuf, sinnvolle und kreative sachen einbringen könnte ist nicht weit hergeholt.

            wenn ich shitstormen oder mich aufregen/ärgern würde…dann sähe das ganz anders aus .

            ausserdem ist das eine seriöse seite und da gehört sich das nicht.

            tu mir bitte einen gefallen: ABSÄTZE mach bitte ABSÄTZE !

            ^^

          • also so wie ich das verstehe ersetzt dieses neue Inventar die liste unbeanspruchter gegenstände die noch ungebunden sind…weshalb es auch nicht für kisten aus hyperkisten wirkt, da die kisten daraus ja beansprucht wurden und somit nicht mehr zurückgegeben werden können…
            die dvl-Erfolgspakete sind doch von anfang an gebunden, weshalb sie auch nicht darin landen dürften
            und nach 1 jahr ohne ops oder ähnliches kursierten gerüchte von gruppenspielercontent bereits zum jahreswechsel^^ ein knappes halbes jahr später kam dann die ewige Meisterschaft…echt überraschend dass die leute die sich eine op oder neue fps gewünscht haben schon wieder genervt waren und sich immer noch wünschen dass was neues kommt^^ was man in einem mmo mit anderen spielen kann…die Story geht jedenfalls nicht

          • Originally Posted by Narudan

            „Will the contents of the DvL bound packs go into your legacy stash?
            If so, is there anything being done retroactively?“

            To your first question, yes they will! To your second question, the answer is sort of. Any unopened DvL Packs which you have currently will open through the new pack opening after 4.7, allowing them to go into the Legacy Stash. This will have no effect on already opened packs or items which have been removed.

            Also ja es geht ajch dafür.
            Nur das die Items bei Beanspruchung direkt gebunden sein werden, aber eben erst beim Wunschcharakter.

            Und das die Story alleine nicht reicht kann zwar ein Standpunkt sein, aber Bioware ist nunmal nicht das 08/15 Kampagnenunternehmen. Leute wie Alexander Freed und Drew Krapsyn schreiben die Storyies und ich bin der festen Überzeugung, dass eine neue OP erst dann möglich ist wenn es auch storytechnisch passt oder Spin off mäßig einzubinden ist. Wer weiß vielleicht stürmen wir nach der Kooperation mit dem Imperium eine Zakuul Anlage. Aber bisher waren wir bis Kapitel 15 ja praktisch „alleine und undercover“.

            Und anstelle meines Vorredners wünsche ich mir bitte Interpunktion. Danke.

            Gruß… (ihr kennt den Rest)

          • Amun-Re

            Warum echauffieren sich so viele Spieler?
            Meiner bescheidenen Meinung nach aus dem Grund, dass wieder einmal etwas für das Spiel relativ unbedeutendes aber erneut als total super-truper-einfach-genial-und-absolut-mega-wichtig angepriesen wird.

            Neue OP’s, neue FP’s sollten kommen. Zu 3.0 wurde zugesichert, dass wir nicht mehr ein Jahr oder länger darauf warten müssten. Das ist jetzt 21 Monate her! (Der Monolith geht hier leider als 1-Boss-OP unter und wird seit 4.0 nach meiner Kenntnis nicht oder wenn nur selten gelaufen).

            Ergo, wer sich noch daran erinnern kann regt sich über dieses nicht gehaltene Versprechen auf. Gerne auch immer wieder dann, wenn wieder was total Spielirrelevantes ins Spiel implementiert wird.

          • Naja das es als super klasse Neuerung angepriesen wird nennt sich Marketing.
            Ja bei den OPs bin ich halt leider nicht die Hauptzielgruppe. Ging mir ähnlich wenn 21 Monate nix an Story kommen würde.
            😉

            Gruß Baron Xeson

          • @amun-re…falsch^^ in den dekotrophäen ist er sogar zsm mit goldwut, xeno und dem augenlosen als weltboss gelistet^^
            und @xeson…wenn du mono als op bezeichnest dann erkläre mir den umfangreichen und ausgeklügelten zusammenhang dieser op zur gesamten Story auf ziost, den du ja erwartest bevor eine neue op kommt, genauso wie bei asa oder a&v…es ist die einführungsquest welche die Story ausmacht…zur geschichte die in swtor erzählt wird gehört das nun wirklich nicht…eben prioritätsmeldungen, wo sie sich ausgedacht haben was die schreckensmeister vlt iwann, iwo tun könnten x(
            da hätte der überfall auf das Gold mehr sinn gehabt oder der auf den turm oder der kampf ums Asyl
            also wenn bw eine op daraus machen will, dann können die das auch tun, man hätte sogar nach jeder zerstörten sternenfestung einen fp oder eine op machen können…denn um ehrlich zu sein, sind die Planeten danach doch kampflos von den zakuul aufgegeben worden…da noch ein kampf gegen besondere Gegner die da unten für Ordnung sorgten…
            potential wäre jedenfalls genug da und was da ist wird auch gespielt, auch mono und goldwut

          • Amun-Re

            @ Tamwyn: ich glaube du hast mich missverstanden. Der Monolith ist ja eine „neue“ OP aus 2015. Aber eine Ein-Boss OP wie Tobboros Hof oder eben Monolith ist recht kurzweilig und nicht annähernd zu vergleichen mit Schreckensfestung, -palast, Wüter, Tempel, A&V oder Asation. Wer also kleinkarriert sein wollte, könnte somit sagen, dass BW/EA letztes Jahr zumindest ihr Versprechen gehalten hätten. Aber wenn das die Grundlage für die Quantität der zugesagten OP’s wäre, wäre es mehr als nur traurig und armselig.
            Was die Endcontet-Community schon lange fordert sind eben neue Herausforderungen, wie die etablierten OP’s mit mind. 5 Bossfights und taktischen Schwierigkeiten, die es zu meistern gilt.

  5. Periphalos

    Ich find’s praktisch und der Effekt sieht gut aus. ^^

  6. Wir denken, dass die neue Funktion des Paketöffnens zusammen mit dem Paket-Betrachter und dem Gegenstandsversteck für eine neue und verbesserte Spielerfahrung mit den Kartellpaketen bieten. Danke fürs Lesen!

    – das Kartellmarkt-Team

    ja , das ist auch super wichtig .den putfrauen mal nen schulungskurs ins achen programmierung zu verpassen nicht. dem „kreativ“ team, mal ne schulung in sachen kreativität zu verpassen, ist auch nicht wichtig .. bug fixes sind auch nicht wichtig .. wichtig ist nur das immer , egal wann, immer irgend welche idiotischen änderungen in sachen kartel zeugs passieren.

  7. Scheinbar haben die zu viel Budget übrig… Mehr kann man dazu nicht sagen.

  8. ach was Tobboros Hof oder eben Monolith sind keine op´s das sind op´s weil bioware keine ideen hatte mehr
    oder bioware kopfweh

    • Periphalos

      Natürlich ist das eine „OP“.
      Per Definition sind Operationen ja nicht an der Anzahl der Bosse festzulegen. Goldwut und der Monolith sind instanzierte Bosse, für die Du 8 Leute brauchst und die es in verschiedenen Modis zu legen gilt. 🙂

  9. und ich liebe solche op´s wie asa oder a&v oder tempel wo über eine 1std dauern

  10. Kleiner Tipp, den mir ein Freund gesteckt hat: Die Dark vs. Light-Pakete aufheben, bis dieses Interface da ist, da Pakete wohl nicht rückwirkend tauschbar werden. Pakete, die man nachher öffnet, kann man dann wohl weiterhin zwischen seinen Charakteren tauschen.

    Das ist besonders nützlich bei den späteren Tiers, wo man zwei (bis acht) Charaktere zu Ende spielen muss, und dann natürlich nicht den falschen Charakter als letzten fertig haben möchte, dass der dann die ganzen Pakete bekommt.

  11. Ich habe bezüglich der Dark vs. Light-EventPakete ein Ticket geschrieben und die Antwort erhalten, dass das neue Paketöffner-Tool ausschließlich für Kartellmarkt-Pakete funktionieren wird.

    Das heißt, das die DvsL- Eventpakete weder über das Tool geöffnet werden, noch deren Inhalte an andere Chars weitergegeben werden können.

    • Aldoril

      Dann hat dir der Support falsche Informationen gegeben. Im Entwicklerblog steht klar und deutlich, dass auch die D vs L Pakete inbegriffen sind. Schau mal in den Link direkt unten in unserem Beitrag 🙂

Schreibe eine Antwort zu Orla Antwort abbrechen

Ja, auch wir benutzen Cookies (wie fast jede Seite im Netz) Mehr Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen