• Eternal Championship

    Bereite dich mit unserer Guide auf die Kämpfe in der Arena vor!

  • LFG/LFM-Tool

    Ihr sucht nach einer Gruppe, Mitgliedern oder einer Gilde? Dann könntet ihr hier fündig werden...

  • Forum

    Stattet unserem Forum einen Besuch ab!

  • Credit-Guides

    Verdient euch eine goldene Nase mit unseren Credit-Guides ...

  • GSH-Deko-Datenbank

    Alle Dekorationsgegenstände findest du in unserer Datenbank ...

  • SWTOR-Cantina-Talk

    Hier erwartet euch unsere neuste Ausgabe des Cantina-Talks.

  • SWTOR-Kompendium

    Du hast dein Abenteuer in SWTOR gerade begonnen? Dann schau dir unser SWTOR-Kompendium für Spieleinsteiger an ...

Wartungsarbeiten Patch 4.1

Update: Die Patchnotes zum Patch 4.1 sind nun verfügbar. Ihr findet die deutsche Variante unter „Weiterlesen“.

Nächsten Dienstag ist es soweit. Um 14 Uhr deutscher Zeit werden die Server heruntergefahren um Patch 4.1 und damit das 10. Kapitel der KotFE Story auf die Server aufzuspielen. Die vorrausichtlichen Wartungsarbeiten betragen 4 Stunden, sodass die Server gegen 18 Uhr wieder online gehen sollten. Die Patchnotes werden gegen Montagabend veröffentlicht und dann hier eingebunden.

Weiterlesen »

Probleme mit den Eroberungen

Im offiziellen Forum hat sich Tait Watson zu Wort gemeldet und sich zu den Problemen mit dem Eroberungsevent geäußert. Das Team hat sich dem wohl angenommen und festgestellt, dass das Event nicht korrekt startet. Das Problem ist in diesem Fall jedoch wesentlicher komplexer als es bisher bei den Eroberungen der Fall war und wird deshalb erst mit dem Update 4.1 am nächsten Dienstag gefixt. Es wird in dieser Woche deshalb kein Eroberungsevent stattfinden!

Neue Stapelgröße mit Patch 4.1

Wie Eric Musco im offiziellen Forum mitteilte, wird mit Patch 4.1 die Stapelgröße von 99 Stück pro Stapel auf 9.999 Stück pro Stapel erhöht. Dies soll für etwas mehr Platz in den bei vielen Spielern prall gefüllten Banken sorgen. Neue Ladebuchten sind derweil nicht geplant.

Abonnentenzahlen SWTOR Ende Dezember

Da es auch bereits auf größeren Seiten von Spielemagazinen erschienen ist, möchten wir es hier zur Vollständigkeit auch noch einmal erwähnen. Im dritten Quartal des Fiskaljahres 2015 (bis Ende Dezember 2015) erreichte SWTOR die höchsten Abonnentenzahlen seit 3 Jahren, also seit der Umstellung auf F2P. Dies geht aus den „Electronic Arts Reports Q3 FY16 Financial Results“ hervor. Das ist natürlich nicht verwunderlich, da man für KotFE ein Abonnement brauchte und im Vorfeld für den neuen Storycontent reichlich geworben hatte. Interessanter wäre, wie sich die Abonnentenzahlen im neuen Jahr entwickelt haben. Aber bei einer negativen Tendenz kann man davon ausgehen, dass wir darüber im nächsten Quartalsbericht nichts lesen werden…

28. Januar Livestream-Review

Heute gab es den ersten offiziellen Story-Livestream mit Charles Boyd und Alexander Freed (verantwortlich für die Agenten-Storyline und Kapitel 10). Den Mitschnitt findet ihr hier. Im Folgenden findet ihr unsere kurze Zusammenfassung. Wenn euch die genauen Aussagen der Entwickler zu den Hintergründen verschiedener Charaktere und Storyelemente interessieren, solltet ihr euch den Mitschnitt anschauen.

  • Zunächst gab es eine Zusammenfassung des Beginns der Story von KotFE inklusve den verschiedenen Charakteren die neu eingeführt wurden.
  • Sie haben das Storytelling in sofern angepasst, dass auch Szenen gezeigt wurden, bei dem der Spielercharakter nicht anwesend ist. Dies sei wichtig gewesen um die/den Gegenspieler des Helden und deren Hintergründe vernünftig darstellen zu können.
  • Vailyn und Arcann sehen den Spielercharakter weniger als Person, sondern vielmehr als Valkorion, was zu einem interessanten Verhältnis zwischen Helden und Gegenspielern führt.
  • Es wurde detaillierter über die Hintergründe von Theron Shan und SCORPIO gesprochen.

Kapitel 10: Anarchie im Paradis

  • Kaliyo Djannis kehrt zurück. Alexander erklärte, wie er den Charakter geschaffen hat und was er sich dabei gedacht hat.
  • In den verganenen 5 Jahren hat sich Kaliyo sehr verändert.
  • Sie wird viel düsterer Auftreten als in der Agenten-Storyline. Sie blickt anders auf die Welt und verfolgt gewisse persönliche Ziele.
  • Sie ist eine Art Terrorist auf Zakuul.

Q&A

Q: Wird man mehr von der Republik und dem Imperium zu sehen bekommen?
A: In den späteren Kapiteln wird die Interaktion mit der Republik und dem Imperium eine große Rolle spielen.

Q: Wird Theron Shan eine größere Rolle spielen?
A: Ja, ab Kapitel 10.

Q: Wird man mehr von den Mandalorianern sehen?
A: Ja, in späteren Kapiteln.

Q: Werden meine jetzige Romanzen es mitbekommen, wenn man eine Romanze mit Kaliyo eingeht?
A: Ja, sie werden es mitbekommen und darauf reagieren.

Q: Wird Kapitel 10 den klassischen Gesprächsstil benutzen? (Allianz-Gespräche)
A: Nein

Q: Wie lange wird es dauern die alten Gefährten zurück zu bringen?
A: Schwierig zu sagen. Einen alten Gefährten zurück zu bringen ist mit viel Aufwand verbunden und es muss sichergestellt werden, dass sie gut in die Story passen.

Änderungen an Kartellpaketen mit Patch 4.1

Update: Mittlerweile gibt es eine weitere Details von Eric Musco

  • Die Kosten der Kartellpakete werden dieselben bleiben.
  • Wenn man aktuell ein Bronze-Item bekommt, bekommt man ab Patch 4.1 einen „Grand Chance Cube“
  • Da es aktuell möglich ist in einem Paket zwei Bronze-Items zu erhalten, wird es auch möglich sein zwei „Grand Chance Cubes“ zu erhalten.
  • Bei neuen Paketen wird die Chance auf Silber- und Gold-Items steigen.
  • Die Freischaltungskosten in der Sammlung werden unverändert bleiben.
  • In neuen Paketen wird es mehr Silber- und Gold-Items geben, aber durch den Wegfall der Bronze-Items absolut weniger neue Gegenstände.

 

Zusätzlich zu den vielen bereits erwähnten Änderungen wird es auch Anpassungen am Kartellmarkt geben. So werden die Inhalte der Kartellpakete angepasst.

Momentan hat ein Kartellpaket folgenden Inhalt:

  • 2 Gegenstände des entsprechenden Pakets
  • 1 Gefährtengeschenk 5. oder 6. Grades
  • 1 Schrott

Mit Patch 4.1:

  • 2 Gegenstände: eins aus dem entsprechenden Paket, eins aus dem „Grand Chance Cube“
  • 1 Gefährtengeschenk 5. oder 6. Grades
  • 1 Schrott

Bei dem „Grand Chance Cube“ handelt es sich um Kiste, in der alle im Kartellmarkt verfügbaren Gegenstände enthalten sein können (inklusive Gegenstände aus dem gekauften Paket). Dabei können auch komplette Rüstungssets enthalten sein.
Da in Zukunft keine weiteren Bronze-Items von seiten der Entwickler implementiert werden sollen, ersetzt der „Grand Chance Cube“ diese.

Änderung an der Stufe 60 Charakter Startrüstung

Wenn man aktuell einen Stufe 60 Charakter erstellt, trägt dieser eine Rüstung welche ans Vermächtnis gebunden ist. Da scheinbar viele Spieler eben diese Rüstung für viele verschiedene Charaktere ihres Vermächtnisses besitzen wollen, erstellen diese Spieler Stufe 60 Charaktere und löschen diese danach sofort wieder um den Stufe-60-Token zurück zu erhalten. Da sich dies scheinbar negative Auswirkungen auf das Spiel hat, hat Eric Musco im offiziellen Forum folgende Änderungen angekündigt:

Mit Patch 4.1 wird die Startrüstung an den Charakter gebunden. Dennoch wird es Wege geben die Rüstung auch für andere Charaktere verfügbar zu machen.

Sith Krieger – Allianz Vorratskiste
Sith Inquisitor – Allianz Vorratskiste Imperialer Agent – mit Berufen herstellbar (8. Grades)
Kopfgeldjäger – mit Berufen herstellbar (8. Grades)
Jedi Ritter – Allianz Vorratskiste
Jedi Botschafter – mit Berufen herstellbar (8. Grades)
Schmuggler – mit Berufen herstellbar (8. Grades)
Soldat – mit Berufen herstellbar (9. Grades)

Handwerksänderungen mit Patch 4.1

Mit Kapitel 10 wird auch das Handwerk in SWTOR überarbeitet. Eric Musco hat im offiziellen Forum in einem langen Post die Änderungen aufgelistet.

Allgemein:

  • Das Handwerkslevel wird auf 550 erhöht.
  • Es werden herstellbare Gegenstände 9. Grades eingeführt. Dies beinhaltet neue Rezepte für alle Berufe, neue Materialien, neue Missionen und neue Vorkommen.
  • Farbkristalle besitzen keine Levelbeschränkung mehr.
  • Kompetenz-Farbkristalle können nicht mehr hergestellt werden. Sie können nur noch beim PvP-Händler erworben werden.

Grad 8 und Grad 9 

  • Viele Items die vor Patch 4.1 Materialien 8. Grades gebraucht haben, werden nach dem Patch Materialien 9. Grades brauchen.
  • Es wird auf der Flotte (Crew-Fähigkeiten) einen Händler geben, der im Verhältnis von 1:1 Materialien 8. Grades in das entsprechende Material 9. Grades umtauscht. Dieser Händler wird mit Patch 4.2 wieder entfernt!

Erlernbare 208er, 216er, 220er Gegenstände

  • Alle existierenden 208er Gegenstände werden auf Artefaktqualität (lila) aufgewertet. Das Itemlevel wird dadurch auf 212 erhöht. Dabei bleibt die Attributsverteilung erhalten, die Werte werden nur entsprechend erhöht.
  • Die Herstellung von 212er, 216er und 220er Gegenstände wird Materialien 9. Grades erfordern. Es wird außerdem ein neues Artefakt-Material 9. Grades geben, welches für die 212er Gegenstände benötigt wird.

Aufwertungen

  • Die momentan existierenden 200er und 208er Aufwertungen sind nun Aufwertungen 9. Grades und benötigen einen MK-9-Aufwertungsslot.
  • Alle MK-8-Aufwertungsslots werden automatisch MK-9-Aufwertungsslots.
  • Die neuen MK-9-Aufwertungskits können gegen MK-8-Aufwertungskits bei einem Händler getauscht werden.

Handwerksmissionen

  • Die Anzahl der verschiedenen Missionen wird reduziert, die übrigen sollen sich aber mehr auf die Materialien fokussieren, die man wirklich braucht. Dafür werden einige Missionen in andere Grade verschoben, ein paar komplett entfernt.
  • Die schlechteste Missionsqualität wird entfernt.
  • Die Missionskosten werden an ihre Qualität angepasst.
  • Alle „nicht Material-Missionen“ (z.B. Händlermaterialien) werden nur noch eine Qualitätsstufe haben.
  • Gefährtengeschenke gibt es nun nurnoch in den Missionen 1. – 5. Grades und bringen mindestens blaue Geschenke.

Die individuellen Änderungen der Berufe und Missionen findet ihr im englischen Original unter „Weiterlesen“.

Weiterlesen »

Update zu Nightmare-Loot

Heute gab es ein Update im offiziellen Forum zum Loot in den Nightmare-Operationen. So haben die Entwickler auf das Spielerfeedback reagiert und wollen ihre Pläne zu den Anpassungen des Nightmare-Loots mit Patch 4.2 ändern. Nun soll jeder Boss zu 100% einen Ausrüstungsgegenstand mit einem 224er Itemlevel fallen lassen. Zuvor sollte diese 100%ige Chance nur beim jeweiligen Endboss der Operation mit Patch 4.1 bestehen.

ACHTUNG! Folgende (etwas merkwürdige) Abfolge wird es durch Patch 4.1 und 4.2 geben.

Patch 4.1: Nur der Endboss wird eine 100%ige Chance auf ein 224er Item haben.

Patch 4.2: Alle Bosse werden eine 100%ige Chance auf ein 224er Item haben.

Eric Musco begründet diese Abfolge mit einer nötigen Testphase, welche sie vor Patch 4.1 zeitlich nicht mehr hinbekämen.

Ja, auch wir benutzen Cookies (wie fast jede Seite im Netz) Mehr Informationen

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close