Home / SWTOR-News / Offizielle Stellungnahme zum Exploit

Offizielle Stellungnahme zum Exploit

Auf der offiziellen Seite wurde soeben eine Stellungnahme zum aktuellen Exploit veröffentlicht. Um es kurz zusammenzufassen: Wer diesen Exploit ausnutzt riskiert einen zeitlichen oder sogar permanenten Bann! Wir dürfen hier natürlich nicht ins Detail gehen, aber es geht um den Exploit, der einen sehr leicht sehr gute Ausrüstung verschafft. Wer den Exploit kennt, wird wissen was gemeint ist. Mit dem Patch am nächsten Dienstag soll dieser gefixt werden.

Über: Gorfanor

Gorfanor
Ich bin seit jeher ein großer Star Wars und MMORPG-Fan. Daher spiele ich seit dem frühzeitigen Zugang SWTOR und habe zu 50er Zeiten, wie auch vorher in WoW, aktiv progress geraidet. Heute lasse ich es etwas ruhiger angehen und konzentriere mich auf andere Aspekte des Spiels und natürlich auf das Betreiben dieser Seite.

5 Kommentare

  1. Diese Stellungnahme kommt buchstäblich 2 Wochen zu spät. Es ist ziemlich erbärmlich das sie es nicht gebacken bekommen da notfallmäßig was reinzupatchen, Feiertage hin oder her. Zumal man dazu ja eigentlich auch nur etwas rückgängig machen müsste.
    Aber was solls, the ship has sailed wie man so schön sagt. Permabans wird es mit Sicherheit nicht geben, damit würden sie mittlerweile wahrscheinlich die Mehrheit der ernsthaften Raider rausschmeißen müssen. Besonders auf den US Servern. Das wird sicherlich nicht geschehen.
    Und das sie sich tatsächlich durch ihre Datenbanken wühlen und jeden Fall abarbeiten glaube ich erst wenn ich es sehe.
    Das wäre das erste Mal in den drei Jahren.

    • Gorfanor

      Ich gehe auch davon aus, dass es keine Bans geben wird. War ja in der Vergangenheit bei änhlichen Exploits auch nicht der Fall. Wahrscheinlich wollen sie den Leuten ein bisschen Angst machen und es somit bis zum nächsten Dienstag unterbinden. Vielleicht hat das Benutzen dieses Exploits dieses Mal aber auch eine Dimension angenommen, die die vorherigen nicht erreicht haben. Ich verstehe auch bis heute nicht, weshalb man immer an den Patch-Dienstagen festhalten muss. Soetwas mit einem kleinen Patch zu beheben müsste eigentlich auch über die Feiertage drin sein.

  2. Eigentlich ist es auch nicht klug das AddOn so kurz vor den Feiertagen zum Jahresende zu veröffentlichen.

    Dem entgegen steht allerdings dass diese Zeit günstig scheint um das AddOn zu verkaufen. Aber dafür wurde das AddOn wiederum viel zu früh vor Weihnachten veröffentlicht, um diesen Effekt zu nutzen.

    Sie hätten die Preoder-Phase in die Weihnachtszeit legen sollen und den Start des AddOns ins Neue Jahr.

Kommentar verfassen

Ja, auch wir benutzen Cookies (wie fast jede Seite im Netz) Mehr Informationen

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close