Home / SWTOR-News / Livestream-Review 08.12

Livestream-Review 08.12

swtornews

Den Mitschnitt des ersten Livestreams nach der Veröffentlichung von „Knights of the Eternal Throne“ mit Charles und Ben findet ihr hier. Im Folgenden findet ihr unsere Zusammenfassung:

Allgemein

  • Die Entwickler denken über Mechaniken nach um Twinks leichter ausstatten zu können (vermutlich über das Vermächtnis).
  • Sie denken über Methoden nach es den Spielern zu ermöglichen über das Galaktische Kommando an einem bestimmten Set-Teil o.ä. zu arbeiten.
  • Die Meta-Erfolge jeder Erfolgsstufe des Dunkel-gegen-Hell-Events werden im Januar wieder zurückkehren.
  • Die Meister Ranos Rekrutierungsmission wird mit Patch 5.0.1 gefixt.
  • Es soll später einen Post im offiziellen Forum bezüglich Klassenanpassungen geben.
  • Über Serverzusammenlegungen werden sie im neuen Jahr sprechen. Zunächst wollen sie die Population nach dem Launch beobachten. Alternativ sind gerade die Transfers reduziert.

Galaktisches Kommando

  • Änderungen kommen am Dienstag mit Patch 5.0.1.
  • Die KEP für Gold-Gegner wird etwas angehoben auf 2 KEP.
  • Die KEP für Aufstände (Story etwa 50% Anhebung, Veteran etwa 80% Anhebung) und Flashpoints werden signifikant angehoben um sie mit dem PvP auf eine Ebene zu stellen.
  • Es ist gewollt, dass Gruppenaktivitäten mehr KEP geben als Solo-Content. Allerdings könnten Master-Kapitel eine gute KEP Quelle werden.
  • Es könnte in der Zukunft Doppel-KEP-Events geben.
  • Sie beobachten weiterhin die Zufallsnatur des Systems und wollen, falls nötig, später Änderungen vornehmen.

Events

vlcsnap-error304

  • 13.12 – 10.01: Lebensfest
  • 13.12 – 17.01: 5. Jahrestag
  • 20.12 – 27.12: Rakghul
  • 27.12 – 03.01: Kopfgeld-Auftragswoche
  • 10.01 – 17.01: Gree-Event

vlcsnap-error283

Neuer Content:

  • Fünf neue Aufstände im Januar.
  • Master-Modus für die Kapitel im Januar.
  • Master-Modus für Aufstände im Februar/März zusammen mit einem größeren Update (soll größere Gruppenaktivität enthalten). Weitere Informationen dazu gibt es im Januar.

Der nächste Livestream findet am 15.12 (Donnerstag) statt.

Über: Gorfanor

Gorfanor
Ich bin seit jeher ein großer Star Wars und MMORPG-Fan. Daher spiele ich seit dem frühzeitigen Zugang SWTOR und habe zu 50er Zeiten, wie auch vorher in WoW, aktiv progress geraidet. Heute lasse ich es etwas ruhiger angehen und konzentriere mich auf andere Aspekte des Spiels und natürlich auf das Betreiben dieser Seite.

43 Kommentare

  1. „Neuer Content:
    Fünf neue Aufstände im Januar.
    Master-Modus für die Kapitel im Januar.
    Master-Modus für Aufstände im Februar/März zusammen mit einem größeren Update (soll größere Gruppenaktivität enthalten). Weitere Informationen dazu gibt es im Januar.“

    Was ist daran neuer Content außer die neuen Aufstände? Der Rest ist aufgewärmter Kaffee wie immer.

  2. Aufstände sind kein Content sry ist aber so…
    Ich kann auch auf Hoth allein in ein H2 rein laufen ist die selbe herrausforderung…

    Story im Master modus find ich eher lachhaft… es ist teilweise (je nach klasse) kaum möglich es im Veteranen Modus zu spielen weil man an vielen stellen einfach keine gefährten hat und Valc heilt jetzt auch nicht sooo gut (zb. Monolight oder Kapitel 2 von Kotfe)

    • Kiten ist hier das Stichwort. Wer stumpf stehen bleibt und darauf hofft das Valkorion das regelt kann es nicht schaffen. Als rDD einfach die Beine in die Hand nehmen und das Ding auskiten, als mDD Bursten, auskiten bis die Def´s wieder da sind und dann ist das auch kein Hexenwerk.

      • gehörst du zu der sorte spieler, die das weglaufen vor bossen, bspw im taktischen von medistation zu medistation als kampf bezeichnen, während sie darauf warten, dass ihr gefährte oder die gruppenmitglieder alles umhauen oder hoffentlich mal die aggro ziehen, weil man keine deffs mehr hat?

        • würde sagen er gehört zu den spielern die ihre klasse spielen können und wissen was ihre skills tun und wie man auf eine situation reagieren sollte ps kiten ist in mmos schon immer eine taktik gewessen das als weglaufen zu bezeichnen ist nun ja

        • Ich denke da auch an Bestia Nim, in der letzten Phase sammelt einer der Tanks auch die Adds ein und geht mit diesen „spazieren“ während der Boss gefokust wird bis die Dame im Dreck liegt. Wer solche Taktiken nicht spielt / anwendet sollte sich im weiteren Verlauf der Veteranen-Kapitel warm anziehen. Solche Strategien sind Arten den Kampf erfolgreich zu bestreiten, aber Tamwyn, du kannst dich gerne immer wieder vor den Monolithen stellen und dir eine Klatsche nach der anderen abholen 😉

          Und um deine Frage noch direkt zu beantworten: Nein zu dieser Sorte Spieler gehöre ich nicht, denn weder „Taktische“ noch andere FP´s werden von mir in einer Random-Grp gespielt, da ich es leid bin auf Spieler wie dich zu treffen, die weder Ahnung von Mechaniken, noch ihrer Klasse zu haben scheinen 😉 Movement bedeutet für dich sicher auch, das man keinen Schaden mehr machen kann….. denn falls es dir noch nicht aufgefallen ist: PvE = Player versus Environment bedeutet nichts anderes, als das du Mittel und Wege findest mit den dir gegebenen Fähigkeiten, die vor dir stehenden Gegner platt zu machen. Wenn das bedeutet ich kite den Monolithen aus, bis er seinen langen Cast macht, hau ihm anschließend solange auf die Nase bis er sich wieder bewegt und meine Def´s durchgelaufen sind und mache dieses Spielchen solange bis er umfällt, dann ist das eben so^^

          • Das Kiten hab ich auch gemacht und im 2. try geschaft aber als mdd ist dass auch nicht so einfach hin und wieder weg zu kommen ohne ihn zu unterbrechen mit den sprung.
            Es ging nicht darum dass ich dass nicht schaffe (gab in Kotet schlimmers…) add wellen die dich wegflexen wo teilsweise in der story auf dir 3 Normale gegner schon probleme bereiten können weil dein gefährte nicht heilt…
            Oder 2 goldies dich nach pull stunen und 40 kellen rein drücken…

        • Auch wenn Kiten schon immer in MMOs da war ist es doch keine echte Mechanik. Mir fällt kein Boss ein wo es unter normalen umständen nötig ist. Bei Bestia sollten eigentlich keine Adds am Ende kommen…
          Kiten ist für mich eine ausweich Taktik wenn man mit seiner Klasse noch Probleme hat oder viel zu schlechtes Gear. Kp was man bei Kotfe Kap. 2 kiten soll. Falls es in einem Kampf definitiv nötig ist ist das schlechtes design.

          • Und um deine Aussage sofort zu widerlegen:

            Schreckenspalast HC / Nim: 4. & 5. Bosskampf muss Raptus bei seinem Drehangriff gekitet werden.

            Das war also leider der Zonk^^ Was deine Aussage zu Kotfe betrifft, spiel es im Veteranen-Modus und lass dir nen neuen Scheitel vom Monolithen ziehen 😉

          • Ok zugegeben beim Rat wird Raptus jedes 2. mal gekitet.
            Allerdings passiert im Kampf so viel, dass man nicht von mangelnder Mechanik reden kann. Das ändert aber nichts an meiner aussage. Ein kampf wo DER Boss gekitet werden muss ist einfach schlecht desingt. Das ist für die Spieler weder Interessant noch fordernt. Und Raptus als 4. Boss wird nicht gekitet. Dass nennt sich weglaufen…
            Es ist einfach traurig zu sehen das Leute aus mangelnder Klassen- Mechanik- Bosskenntnis annehmen das kiten gefordert wird.

          • Was du hier betreibst ist Haarspalterei^^ und der Rest den du schreibst völlig am Thema vorbei und auch ein wenig engstirnig.

  3. hoffe es kommen endlich mal neue op´s und neue fp

  4. Wenn mit dem letzten Satz eine neue Op angedeutet werden soll, warum stellen sie sich dann nicht gleich hin und sagen klar: Frühjahr 2017 kommt eine neue OP? Ein größerer Teil der Community wartet seit gefühlten Ewigkeiten darauf. Dass sie nicht klar sagen, es kommt eine neue Op, deutet unter diesen Umständen vielmehr sehr deutlich darauf hin, dass eben keine neuen kommt.

    Sie beobachten die Zufallsnatur weiterhin. Oh meine Güte. Handeln, nicht beobachten. Dass das Mist ist wissen sie ja, sonst würden sie es nicht beobachten müssen. Zur Not einfach die Droprate in astronomische Höhen schrauben. Meinetwegen ab LVL 45 ist garantiert ein 230er Setteil enthalten, ab LVL 135 garantiert ein 236er Setteil und ab 240 garantiert ein 242er Setteil. Das könnte man bis Dienstag sicher noch programmieren, wenn man wollte.

    Auf das Post zu den Klassenanpassungen bin ich sehr gespannt.

    • Periphalos

      Den Umstand, also warum sie es nicht explizit ankündigen, haben sich ja nach SoR erklärt. Damals haben sie es im Vorfeld angekündigt, die Leute waren gehypt und dann hat nichts so funktioniert wie es sollte. Damals haben sie dann gesagt, dass sie das so zukünftig nicht mehr handhaben wollen. ^^

      Ich denke sie „beobachten“ weil nicht jeder Pech mit dem System hat. Wir haben z.B. einen in der Gilde der einen relativ niedrigen Rang hat und trotzdem schon fast komplett auf 230 ist – schlicht Glück mit den Kisten.

      • Mag sein, dass sie sowas mal gesagt haben. Aber das ist inzwischen völlig irrelevant geworden. Sie haben die Community in den letzten Jahren in Bezug auf OPs leider mehrmals belogen. Da helfen nun keine halbseidenen Andeutungen mehr- zumindest für mich persönlich.

        Es ist richtig, dass bei dem Glückspiel auch mal einer Glück haben kann. Aber das System ist leider eben so ausgelegt, dass es die meisten nicht haben werden. Und das ist halt leider von Anfang an klar gewesen. Sie hätten dafür ja nur mal ihre alten Daten anschauen müssen ( im 1.x Zyklus gab es dieses Kistenglückspiel im PVP) Damals haben sie es aus gutem Grund abgeschafft. Also gilt weiterhin. Handeln, nicht beobachten.

        • Periphalos

          Ich denke darum genau geht es, wie viele Leute nun mit welchem Aufwand an das erste Gear kommen.
          Sei mir nicht böse aber ich glaube das niemand hier wirklich beurteilen kann, inwiefern es aktuell funktioniert oder nicht. Mein Eindruck ist ebenfalls, dass das definitiv noch Luft nach oben ist ( um es mal höflich zu formulieren ) aber wissen kann ich es nicht.
          Ich bin mir auch sicher, dass da zeitnah gehandelt wird nur für schnellen Aktionismus war BW noch nie bekannt. 😀

          • Natürlich hab ich keine konkreten Zahlen. Aber 1+1 zusammenzuzählen und daraus logische Schlüsse zu ziehen, wird ja wohl noch möglich sein. Ich mein, man kann natürlich immer darauf hoffen, dass auch die unwahrscheinlichsten Fälle die Regel sind, aber damit wird man halt nicht weit kommen.

            Das hätte im übrigen nichts mit Aktionismus zu tun, sondern damit Fehler schnell zu beheben. Das wäre ein Qualitätszeichen 😉

            Ich komm noch einmal auf das Thema Klassenbalance zurück: Sie haben ja selbst gesagt, dass es zu Veränderungen ein Post geben wird. Sie wissen da also mittlerweile auch, dass das mit Balance nichts zu tun hat. Bant hat es ihnen vor Wochen schon vorgerechnet. Aber sie haben ja lieber das Post und die darauf folgenden gelöscht, als an der Balance noch zu arbeiten. Ich kann mich noch gut daran erinnern, wie ich auf dieser Seite dafür angegangen wurde, dass ich diese Nicht-Balance krisitisiert habe. „Das ist PTS, die machen da bestimmt noch was dran“ war der Tenor. Gemacht haben sie nichts.

  5. Ich fasse den Stream für euch mal zusammen.
    Wir die Entwickler lesen eigentlich gar keine Foren, sondern Fenstern uns jeden Tag komplett weg.
    Deswegen war auch Musco nicht da.
    Dem Tat der Arsch immer noch weh.
    Dann habe wir Nichtscheckende Kokser gedacht wir buffen mal Aufstände und FPs weil die so schwierig sind.
    Sogar Goldies bringen jetzt 2KEP.
    Dies haben wir extra mit unseren Rechenschieber ausgerechnet nachdem wir eine Woche 24/7 RTL2 angeschaut haben.
    Dann kündigen wir noch Epische Aufstände an.
    Und wenn wir dann alle Server zu einem zusammengelegt haben kümmern wir uns um die „Zufallsnatur des Systems“

    Ich sag nur „Fuck the System“ und bin raus
    Schönes Restleben noch.
    P.S. Let the flaming begin i dont care about Bobos

    • Periphalos

      Vermutlich gehörst du auch zu den Yolos, den wir den Nerf von Goldis überhaupt erst zu verdanken haben, weil keine Geduld und Gründe. 😀
      Arbeite doch bitte mal an deiner Auffassungsgabe, dann könntest du den Stream auch objektiv und korrekt widergeben. 😀
      Obwohl, lass mal – bist ja eh raus. Viel Erfolg anderswo. 😉

      • Ich gebe einfach mal die Auffassungsgabe von Dulfy/Kristina wieder, die ja ein bisschen was von der Materie versteht:

        „They didn’t really say this but if you read between the lines, they want you to play the game in a specific way they intended.“

        Grob übersetzt, da einige es nicht so mit Englischen haben (ohne Böse sein zu wollen):

        „Sie haben es [im Livestream] nicht genau so gesagt, aber wenn man zwischen den Zeilen liest, dann wollen sie dass wir das Spiel in einer bestimmten Weise spielen … und zwar wie SIE das wollen.“

  6. Das beste vom Stream war für mich „BINGO“ im Chat zu lesen, das wars aber auch auch.

  7. Das Problem mit dem aktuellen System ist, dass es den Spielern zuwenig Mehrwert bietet. Hier ein paar Verbesserungsvorschläge:

    – CXPs und Kommandoränge werden vermächtnisübergreifend gesammelt.
    – Jeder Kommandorang sollte den Charakteren Vorteile bringen, d.h. es dem Spieler erlauben, damit diverse Attribute seiner Charaktere zu verändern. Z.B. Kostenreduktion seiner Skills oder Erhöhung der Energieregeneration, Erhöhung des Macht- bzw. Waffenschades, Erhöhung von Absorbtionswerten bzw. Ausweichchancen usw.
    – Es droppt aus den Kommandokisten keine Ausrüstung mehr, sondern wieder ein Token, das man bei einem Ausrüstungshändler eintauschen kann.
    – Der Zugriff auf die Kommandokisten bzw. deren Inhalt nach dem Auspacken ist vermächtnisübergreifend. Twinks können sich die Tokens nehmen und gegen entsprechendes Gear eintauschen. Eine Alternative wäre das Gear an das Vermächtnis zu binden; so könnte man dann auch Ohrstücke, Implantate und Relikte von Twink benutzen lassen.

    Umsetzen ließe sich so ein System meiner Meinung nach mittelfristig, allerdings gehe ich nicht davon aus, dass sich Bioware die Blöße geben wird einzugestehen, dass sie das alles nicht durchdacht haben. Ich rechne frühestens mit 6.0 mit einer solchen Änderung, also in einem Jahr.

    • Die Vorschläge gibt es alle schon. Auf reddit, im deutschen wie auch im englischen Forum. Aber gestern, wenn man zwischen den Zeilen liest, kam deutlich heraus.

      „Wir interessieren uns nicht für eure Meinung, aber ihr könnt ja trotzdem was schreiben um euren Frust los zu werden.“

      Ich habe auch einen Beitrag zu Verbesserungsvorschlägen erstellt. Jetzt ist es vorbei damit. Ich bin ebenso weg von diesem Spiel … leider.

  8. Auf Buffed hat es einer treffend formuliert:
    einstampfen, SWG bringen, fertig :)

  9. da sie es handhaben werden wie „kotet kommt im herbst“ also jetzt nicht im üblichen mitte September bis ende Oktober…nein am 29. November…frühzeitiger zugang…finde ich 5 neue aufstände nach 2 Monaten+neue Schwierigkeitsgrade völlig in Ordnung
    wie darjia schon mitteilte kann ich beim besten willen nicht an eine neue op glauben…jeden mist kündigen sie 1 jahr vorher mit einer Vorankündigung an, außer sie nehmen den leuten was weg wie z.B. wochenpässe und das verschicken von kriegsgebietmarken

    die Erfahrung zeigt leider dass bw bei solchen Posts über klassenänderungen eher rechtfertigend wirkt als tatkräftig…habt ja selbst eingesehen, dass bw im handeln nicht mehr die schnellsten sind…wenn man schon objektiv sein soll dann bitte komplett sachlich…dort steht nichts davon dass sie was ändern wollen oder dass der post über evtl klassenänderungen handeln soll…es kann ebenfalls eine Erklärung sein, warum sie was, wie gemacht haben und fertig ist…

    genauso siehts mit dem gruppencontent aus…sie könnten pvp einführen, gsf, oder neue heldenmissionen…von etwas völlig neuem reden sie schon mal gar nicht, kann genauso gut eine Einführung des odessensystems auf Arenen sein oder die umwandlung der heldenmissionen in dailygebieten auf h2…annehmbar am heldenterminal
    vlt führen síe auch den einzelspieler- oder flashpointmodus für Operationen ein

    sry aber die Chance eine neue op einzuführen oder ähnlichen gruppencontent hatten sie doch mit kotfe und kotet genügend…ähnlich wie bei sor…erst Story, dann dailies oder op und dann noch ein kampf (ja ich find ihn auch doof weil er eig nicht wirklich spaß macht, wenn man sämtliche ccs reingedrückt bekommt während da 8 weitere bedeutende Personen der bekannten Galaxis munter losspielen können, aber tut nichts zur Sache…einmal gespielt und gut ist, wenn mans nicht mag)

    ich kann nicht wirklich an eine neue op glauben, dafür scheinen sie nicht mehr die mittel oder ideen zu haben, wenn sie 2 jahre dafür brauchen und so auf die Story konzentrieren und leuten mit glück besseres equip geben, die mit lvl 70 sprinten deaktiviert haben, sich falsch listen und bspw kein plan vom spotten, despellen oder deff ziehen haben…teilweise ja nicht mal in der leiste haben…jaa das waren 4 persönliche Erfahrungen seit kotet release und sie hatten alle samt schon besseres equip als ich selbst…meine frage jetzt? wozu brauchen die das? wenn sie schlechteres hätten, dann würden sie auch mal alle skills kaufen und vorallem überlegen was das kann und es auch öfter benutzen,
    bisher hab ich das gefühl, dass das kommandosystem genau die leute anzieht mit denen man nun wirklich nicht zusammenspielen möchte, schließlich raffen sie es auch nicht wenn mans nach 3 wipes per Anleitung nochmal ausführlich erklärt, inklusive skillnamen, wo sie es finden und was genau passiert

    • deine highlits haben weniger was mit dem gear als dem zuschnellen lvln zu tun dardurch das man inerhalb von 2-3 h auf lvl 60-65 kommen kann kann ein neuer spieler garkeine skills kennenlernen weil er einfach mit der masse an skills überfordert ist ob sie dabei jetzt 230 gear oder 100 gear haben ist relativ uninteresant da sie dank dem lvl vorsprung eh auf z.b. planeten max runtergestuft werden den mobs aber immernoch haushoch überlegen sind …

  10. Schade dass es für das Kapitel „die alianz“ oder so ähnlich keine Kxp gibt

    • Periphalos

      @Anonymous
      Bezüglich Kiten, es gibt mehrer Beispiele wo das ein Teil der Mechanik ist, kein Trick um diese zu umgehen, weil es anders kaum oder gar nicht funktionieren würde. Bei Raptus ist es Teil des eigentliches Kampfes aber auch Teil seiner Einzeltaktik bei den Schreckensmeistern am Ende.
      k.A. wie du das spielst, bei uns kitet ein DD Raptus am Rand entlang, weil die Tanks ( natürlich ) mit Bestia beschäftigt ist.
      Das hat doch überhaupt nichts mit mangelnder Klassenkenntnis etc zu tun… oder willst du jetzt behaupten, dass eure Tanks/DD einfach stehen bleiben?
      .. weiteres Beispiel ist Styrak, der Drache. Bleiben eure Tanks in der grünen Suppe stehen?
      Nein, sie kiten ihn ein Stück weiter… „Kiten“ ist letztlich doch auch nur ein Sammelbegriff. 😀

      • Lesen hilft…
        Beim Rat habe ich schon zugegeben das es dazugehört.
        Achso der Drache wird gekitet? Wusste garnicht das der durchgehend rumgezogen wird. Dachte immer da wird die Grundregel angewandt: Geh aus Schadenszonen. Aber jetzt wird mir alles klar. Immer wenn ich mich bewege Kite ich. Dementsprechend ist das Wort Bewegen schon falsch. Sorry, mein Fehler…
        Ich wollte nie über die Bedeutung des Wortes diskutieren sondern darauf hinweisen das es so gut wie nie gewollt ist zu kiten.
        Zitat: Es ist einfach traurig zu sehen das Leute aus mangelnder Klassen- Mechanik- Bosskenntnis annehmen das kiten gefordert wird.

        • Periphalos

          k.A. warum du soviel Schärfe da reinbringst. Bin da aber anderer Meinung, denke das ist oftmals so gewollt. Nicht nur hier in SWTOR, auch in anderen MMOs mit Bosskämpfen gibt es diese Vorgehensweise,.. lol, sogar bei Ultima Online gab es das schon aber… egal.

          • Weil man mich wohl nicht verstehen will. Mir ist selber eingefallen das Sunderr auch gekeitet wird. Aber genau wie beim Rat ist das nur nebensächlich weil so viel anderes passiert. Ich habe nie gesagt das man Kitet um Mechaniken zu umgehen oder das es das nicht gibt.
            Was ich einfach falsch finde ist zu sagen: Da musst du Kiten. Es gibt ganze 2 Bosse wo man es macht(und selbst da muss man es nichtmal).
            Ich kann mich nur immer und immer wieder wiederholen.
            Es ist so gut wie nie gewollt und wenn es eine der Hauptmechaniken darstellt ist das einfach schlecht desingt. Lern spielen. Bin Raus

  11. um es mal aus sicht eines main tanks und raidleites zu sagen und das geht so ziemlich 80-90% der leute in sochen positionen so in diesem spiel man muss sich ausdenken wie man den boss so tanken kann das die lauffaulen dds möglicht stehen bleiben können und immer imbar zaheln fahren können was es für die tanks meist doppelt so schwer macht ihre aufgaben zu erledigen das sie stehts darauf achten müssen das der böse boss sich bloss keinen zentimeter bewegt könnte ja 100 dps kosten ihm folgen zu müssen als dd so entstehen taktiken die bw so nie angedacht hatte das es läuft lange rede kuzer sinn ich hoffe wirklich das sie neue ops ,die hoffentlich kommen, so gestallten wie die dunkel gegen hell bosse voids ohne ende immer wieder ein heiden spaß zu sehen wenn 12 von 16 mann in voids verrecken weil keiner sich bewegen will denn wenn man die bosse so spielen würde das die dds nicht einfach stehenbleiben können würde man die meisten auch ständig keiten.

    und ps. :an den dd der jetzt kommt und sagen will aber dann reicht die dps nicht um den boss zu legen fang an dir zu überlegen wie du im laufen schaden machen kannst es ist kein problem als dd im laufen im moment 6,5-7k+ dps zu bringen mit 224 gear…

    • Periphalos

      Und wie schafft dass ein DD, der sich permanent bewegen für 80% seiner Fähigkeiten aber stehen bleiben muss? :)
      Nur so aus Neugierde.
      Der Söldner z.B. kann seine Brandbolzen im Laufen casten, die Spürrakete aber nicht ( immer ) d.h. da muss er doch 1- 1,5 sek stehen.
      .. oder vor 5.0 nahezu alle MDD. Oder bezieht sich dein Beitrag jetzt nur auf die aktuelle Situation.

  12. An Periphalos 1. die fähigkeiten die man im stehen karsten muss kosten den dd im schnitt 1,4-2,8 sek zeit in den er stehen muss je nach klasse war vor 5,0 auch so den rest seiner im schnitt 15-20sek langen rote kann er sich frei bewegen + wenn du als asenal söldner 80% der zeit spürrakete(einzigste fähigkeit die man als selbiger im stehen machen muss) machst dann sry weis ich welchen söldner ich nicht mit dabei haben will den dann biste nach 1-1,5 min zum 2.mal am hitze limit….

    An Darjia da gibt es mehrere um dir gleich mal 2 in der selben op zu nenen TOS 1boss von add spornpunkt zu spornpunkt würde dem tank die sache mit adds einsammel wessentlich erleichtern und 5. boss revan 1 phase wird immer standhaft gespielt da bw es leider nicht rauspacht das man kurz vorm kick durch reven den stunbreacker nutzen kann + wenn revan sich dochmal bewegt kommen die kicker der klingen nicht mehr nach obwohl es nicht gerdae schwer ist sich 10 m zu bewegen und die klinge zu kicken….

    An Finnity damit (und ja hier mutmaße ich aufgrund der frage die ein tank wohl eher nicht stellen würde) lauffaulen und dmg geile dds zu dennnen warscheinlich auch du gehörst durchaus bei movmentbossen wie z.b. revan und m&b(wo stehen bleiben für dds eh nur in der1 phase möglich ist) nicht 3-6 monate brauchen das die bewegungen klappen denn bei denn beiden bossen bin ich bisher am meisten gestorben(ob jetzt random oder mit meiner grp) weill: Revan ein dd auf der 3 ebene es nicht geschaft hat die voids richtig anzuschauen da der karst ja wichtiger war oder spontan den pull übersehen+ überhört würde und einfach mal runterflog M&B: die dds in der rain of pain phase(ka wie die deutsche übersetzung ist nicht wörlich so viel ich weis) in den rotenoids bleiben oder nur 1m raus gehen haupsache ich und nach mir die sinnflut das da noch 3 andere mit bomben kommen mir doch egal und das obwohl man da nichtmal dmg machen kann… lange rede kurzer sinn ein toter dd macht weniger dmg als der dd der sich für seine grp bewegt und dadurch 200dps weniger macht drozdem hat er am ende gegen den ander dd gewonnen den er lebt und hat wesentlich mehr gesammt dmg gemacht.

    • Malaphar – Das hat nix mit kiten zu tun. Du fängst beim ersten Spawnpunkt der Adds an und ziehst ihn, nachdem die erste Addwelle tot ist, zwischen die Spawnpunkte zwei und drei. Dabei wird der Boss einmal in einem Kampf, der aktuell 2 min 25 sec dauert, gezogen. Das dauert 5-10 sec. Ansonstn bewegt sich der Boss keinen Milimeter. Die Taktik hab ich übrigens schon öfters gespielt. Es gibt durchaus die Meinung, dass man bei der Taktik mehr DPS macht 😉

      Ob es ein Bug ist, dass man den Stunbreak bei Revan in der ersten Phase nutzen kann oder nicht, weiß ich nicht. Ich vermute, dass es keiner ist. Welchen Vorteil hast du als Tank nun davon, Revan in der ersten Phase zu ziehen? Du kriegst genauso viel DPS rein und gehst sogar noch das Risiko ein, dass du ihm bei einem falschen Schritt, plötzlich den Rücken zudrehst und er dich dann backstabt. Durch das Ziehen verlierst du höchstens DPS, gewinnst aber gar nichts. Daher macht es absolut keinen Sinn, Revan in der ersten Phase in der Gegend rumzuziehen.

      Übrigens Finnity ist meistens Heiler 😀

      und Peri, der Karsten castet gerne 😀

      • Daher ich direkt angesprochen wurde werde ich mich nochmal dazu äußern, insbesondere zu dem von dir vorgebrachten Beispielen Master&Blaster und Revan, die ich selber 3 Monate Progress gemacht habe.

        M&B: Ja es gibt hier zwei Taktiken. Die eine mit der Raid bleibt stehen. Das was du so verurteilst. Die andere, der ganze Raid bewegt sich. Also warum wird mit, der Raid bleibt stehen und die Tanks machen die Arbeit gespielt?! – Nun, wenn sich zwei Leute bewegen müssen sind zwei „Fehlerquellen“ vorhanden, wenn sich der ganze Raid bewegt, sind es acht. Außerdem wurde/wird diese Taktik gespielt, damit die erste Phase von M&B möglichst schnell vorbei ist und die Möglichkeit Fehler zu machen, die zu einem direkten Wipe führen zu reduzieren.

        Revan: Auch hier gilt das gleiche. Die Taktik mit stehen bleiben wird deswegen gespielt, um die 1. Phase, die sehr anstrengend für die Tanks und die Heiler konzipiert ist, möglichst kurz zu halten. Ich kenne es sowohl mit stehen bleiben wie auch mit ziehen. Meiner Erfahrung nach dauert der Kampf, wenn Revan gezogen wird 30-50% länger. Ergo – 30-50% mehr Zeit einen Fehler zu machen.

        Außerdem hast du meine Frage gar nicht beantwortet, also so viel mal dazu. Ich hatte dich gefragt warum du einen Boss kiten willst, wenn es nicht notwendig ist, die Antwort auf diese Frage bist du mir schuldig geblieben. Wenn die DDs mit denen du raidest ein solches Verhalten an den Tag legen wie du beschreibst, dann tut es mir ehrlich leid für dich. Wenn das ein DD in den Raidgruppen gemacht hätte die ich in den vergangen Jahren miterlebt habe, dann hat man 1x vielleicht auch 2x nichts gesagt, beim dritten Mal war aber ein Donnerwetter los. Nur … DDs die Mechaniken nicht speilen können/wollen, hat überhaupt nichts damit zu tun, ob der Boss nun stationär oder laufintensiv gespielt wird.

        Also viel zu viel geschrieben … kurz zusammengefasst:
        Weniger Schaden = Bossfight dauert länger = länger die Chance einen Fehler zu machen

        P.S. Wie Darjia korrekt festgestellt hat, bin ich Main Heal und danach Tank. DD habe ich nie auf die Reihe bekommen. Tut mir leid deinem Klischee nicht zu entsprechen.

Kommentar verfassen

Ja, auch wir benutzen Cookies (wie fast jede Seite im Netz) Mehr Informationen

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close