Home / Guides

Guides

Fit fürs Endgame – KotET-Edition

Der Ausrüstungsprozess in der neusten Erweiterung „Knights of the Eternal Throne“ unterscheidet sich erheblich von dem Ausrüstungsprozess der vergangenen fünf Jahre. Bosse in Flashpoints oder Operationen droppen nicht länger Ausrüstung. Auch gibt es keine Händler mehr, bei dem sich gegen Kristalle oder Marken Ausrüstungsteile erwerben lassen.
Der gesamte Ausrüstungsprozess findet nun über das Galaktische Kommandosystem statt. Dieses ist erst ab Stufe 70 und nur für Abonnenten verfügbar. Für fast jegliche Aktivität im Spiel sammelt ihr Kommando-Erfahrungspunkte. Mit jedem Stufenaufstieg im Kommando-System erhält man eine Kommandokiste, welche einen ausrüstbaren Gegenstand und einen Style-Gegenstand enthält und zusätzlich eine Chance auf Handwerks-Rezepte und Schrott hat. Die Güte der Gegenstände wir durch den aktuellen Kommando Rang (Itemlevel) und durch Zufall (grün,blau,…) bestimmt. Insgesamt sind immer mindestens zwei aber maximal vier Gegenstände in den Kommandokisten. Die Attribute der Gegenstände werden dabei von der jeweiligen Skillung bestimmt. Ein Powertech, der auf Schildtechnologie spezialisiert ist, bekommt immer Gegenstände mit defensiven Attributen. Auf der anderen Seite bekommt ein Leibwachen Söldner niemals Ausrüstung mit Präzision oder Absorption. So kann der Loot aus den Kisten minimal gesteuert werden.

Weiterlesen »

Ewige Meisterschaft / Eternal Championship Guide

ecs

Das Eternal Championship ist eine beliebte Freizeitaktivität der Oberschicht von Zakuul. Es handelt sich dabei um eine Arena, in der ihr in maximal 10 Runden so viele Bossbegegnungen wie möglich überstehen müsst. Je weiter ihr kommt, desto besser werden die Belohnungen die ihr erhalten könnt.

Der Zugang zur Arena befindet sich auf Zakuul in der Cantina. Direkt im Eingangsbereich befindet sich der NPC „Dominaire“, welcher euch die geschichtlichen Hintergründe näher bringt und die Start-Quest vergibt.
Weiterlesen »

Ewige Kammer SM/HC

In diesem Guide werden die Bosse und Events zum Bezwingen der Ewigen Kammer vorgestellt. Mit dem Release von Knights of the Fallen Empire haben einige Änderungen/ Vereinfachungen den Weg in den Storymodus des Raids gefunden. Die Gruppe sollte im 8er Modus aus 2 Tanks 2 Heilern und 4 DD bestehen. Im 16er ebenfalls aus 2 Tanks, dazu kommen 4 Heiler und 10 DD.

Weiterlesen »

Fit fürs Endgame – KotFE Edition

Nach Erreichen der 65. Stufe und spätestens nachdem man die Story durchgespielt hat, beginnt wieder das bekannte alte Spiel: Ausrüstung sammeln und seinen Charakter verbessern. Mit dieser Erweiterung ändert sich in dieser Hinsicht so einiges. In diesem Artikel möchte ich die verschiedenen Wege vorstellen, um an bessere Ausrüstung zu gelangen.
Weiterlesen »

SWTOR-Cantina erklärt – Audio-Anfängerguides

In diesem Artikel werden unsere Audio-Anfängerguides gesammelt. Hier widmen wir uns verschiedenen Themen, die unter anderem auch im SWTOR-Kompendium zu finden sind, aber halt in Audio-Form. Dies soll sich vor allem an Spieler richten, die sich vielleicht bereits während des Levelns einen Überblick verschaffen wollen, oder einfach lieber zuhören als lesen 😉 Dabei richtet sich dieses Format ausdrücklich an SWTOR-Einsteiger. Für alte SWTOR-Hasen wird es hier vermutlich nichts Neues geben.

24.05.2015: Die Ausgaben 7,8 und 9 sind erschienen.

Ausgabe 1: Die Klassenwahl

SWTOR-Cantina erklärt – 1

Download (rechtsklick, speichern unter)

Ausgabe 2: Die Attribute

SWTOR-Cantina erklärt – 2

Download (rechtsklick, speichern unter)

Ausgabe 3: Leveln beim 12-fach EP-Event

SWTOR-Cantina erklärt – 3

Download (rechtsklick, speichern unter)

Weiterlesen »

Gewaltiger Monolith SM/HM

gewaltigermonolith

Der Kolossaler Monolith ist der neue Operations-Boss, der mit Patch 3.2 in das Spiel implementiert wurde. Er ist im verwüsteten Daily-Gebiet auf Ziost zu finden.

Enrage: 9:45 min

Leben: 5.6 Mio. HP (8er), 9.8 Mio HP (16er)

Voids:

In diesem Kampf muss besonders auf verschiedene Voids geachtet werden.

Die Spieler sollten niemals in den lilanen Rissen stehen. Ansonsten erhalten sie einen Debuff, der die erhaltene Heilung um 50% und das Beweungstempo um 90% reduziert.

riss

Über den gesamten Kampf spawnen unter den einzelnen Spielern weiße (durchsichtige) Voids. Die Spieler haben dann 4 Sekunden Zeit aus der Void rauszulaufen. Ansonsten werden sie gestunnt und erhalten Schaden.

Ein zufälliger Spieler wird mit einer orangenen Void belegt. Diese hinterlässt der Spieler in regelmäßigen Abständen auf dem Boden (10 Stück insgesamt). Der entsprechende Spieler sollte sich also von der Gruppe entfernen und die Voids abseits ablegen. Der entsprechende Spieler erhält einen orangen Debuff.

orangevoid

Ein zufälliger Spieler wird von einer langen Void anvisiert. Der Boss castet diese drei Sekunden lang. Alle anderen Spielern sollten sich schleunigst von dem anvisierten Spieler entfernen, da sie ansonsten mit einem DOT belegt werden. Der anvisierte Spieler kann dem nicht ausweichen und sollte einfach an Ort und Stelle stehen bleiben.

Farbige Voids:

Durch einen roten Text in der Bildschirmmitte wird eine besondere Phase im Bosskampf eingeleitet. An unterschiedlichen Positionen im Raum erscheinen farbige Voids, welche den Spielern verschiedene Buffs verleihen:

  • lilane Void: +10% Energie-/Machtregeneration
  • gelbe Void: +15% erhaltene und verursachte Heilung
  • grüne Void: -15% erhaltenen Schaden
  • rote Void: +20% verursachten Schaden

Die Void verschwindet, sobald ein Spieler sie betreten hat. Der entsprechende Buff hält eine Minute an. Jeder Spieler kann nur einen Buff besitzen. Die nicht verbrauchten Voids verschwinden nach ca. 25 Sekunden.

Kurz nachdem die Voids verschwunden sind, läuft der Boss zu einem der Risse und beginnt eine Fähigkeit für 20 Sekunden zu kanalisieren. Der entsprechende Riff wird daraufhin in vier farbige Zonen aufgeteilt. Zwei Spieler müssen daraufhin in die entsprechende Farbe ihres Debuffs am Riss laufen um die Fähigkeit abzubrechen. Schafft man es nicht rechtzeitig, erleidet die gesamte Gruppe massiven Schaden.

Es sollte also sichergestellt werden, dass immer mindestens zwei Spieler über entsprechende Buffs verfügen um den Riss zu „verschließen“.

Tanken:

Der Boss stapelt auf dem aktuellen Tank einen Debuff, welcher die Rüstung reduziert. Außerdem erleidet man regelmäßigen Blutungsschaden. Die Tanks sollten bei 2 bis 3 Stacks den Boss abspotten. Bei vier Stacks erleidet man einen zusätzlichen Debuff, welcher das Bewegungstempo um 25% und den ausgeteilten Schaden um 75% reduziert. Um es den Heilern möglichst einfach zu machen, kann auch bereits nach dem ersten Stapel angespottet werden.

Der Boss sollte niemals auf einem Riss getankt werden, da er ansonsten weniger Schaden erleidet und stärker austeilt.

Hardmode SelectShow

SWTORCANTINA spielt PvP

Heute haben wir, wie angekündigt, mit einer neuen Videoreihe begonnen. SWTORCANTINA spielt PvP. Dabei seht ihr Gorfanor und mich in ganz normalen, später sicher auch in RBG-Spielen. An diesem Wochenende werden wir die ersten vier Folgen veröffentlichen und sie hier im Artikel einbinden.

Folge #1

Folge #2

Folge #3

Folge #4

SWTOR – FAQs

In diesem Bereich versuchen wir alle möglichen kleinen Fragen rund um Star Wars: The old Republic zu beantworten. Dabei soll es vor Allem um den Bereich für die Anfänger gehen, um die Fragerei auf den Flotten evtl. etwas zu minimieren. Abgesehen von selbst ermittelten Fragen dürft ihr natürlich auch welche stellen, die wir schnellstmöglich beantworten werden. Oder eben Vorschläge machen, welche Fragen ergänzt werden könnten.

Weiterlesen »

Die erweiterten Klassen – was passt zu mir?

Die erweiterten Klassen

In diesem Artikel befasse ich mich kurz mit den erweiterten Klassen in Star Wars: The Old Republic. Da noch immer viel auf der Flotte die Frage gestellt wird „Was ist besser: Attentäter oder Hexer?“. Diese Frage lässt sich nicht einfach mit „Der Hexer“ oder eben „Der Attentäter“ beantworten. Zu erst sollten wir immer beide Klassen betrachten und welche Rollen sie ausführen können. Wichtig ist jedoch auch hier noch mal zu erwähnen, dass man die erweiterte Klasse nicht wechseln kann. Hat man sich für den Hexer bzw. Attentäter entschieden muss man damit leben – so ist es selbstverständlich auch mit den anderen Klassen.

Weiterlesen »

Credits verdienen – Teil 3: Kalkulation MK-10-Kits

Teil 3 – Kalkulation MK-10-Kits

Stellen wir uns folgende Situation vor: Wir partizipieren in einem Markt von herstellbaren Gegenständen, zum Beispiel MK-10-Kits oder Aufwertungen.
Besonders dort finden wir oft immense Preisschwankungen vor. Das liegt vor allem daran, dass die Spieler sich teilweise um mehrere Tausend Credits unterbieten und auch die Nachfrage je nach aktuellem Content und auch Wochentag schwankt (siehe Teil 2). Man stellt sich also die Frage, ob man diesem Abwärtstrend beim Verkauf der hergestellten Gegenstände folgen soll und diesen je nach zu verkaufender Menge noch verstärkt, oder ob man doch lieber ein paar Tage abwartet bis sich die Preise wieder erholt haben.
Die Grundlage um eine solche Entscheidung treffen zu können, ist das Wissen über die eigentlichen Produktionskosten. In SWTOR sind diese nicht leicht ersichtlich, da man Gefährten zur Materialsuche schicken kann, Materialien selber suchen kann
und durch Rekonstruktion einen Teil der Materialien wieder zurückgewinnt. Viele Spieler machen sich über solche Dinge keine Gedanken. Wenn man allerdings durch Produktion und Verkauf im GTN effektiv Credits verdienen will, ist die Kenntnis
der Marge essentiell. Im schlimmsten Fall verkauft man Gegenstände zu Preisen unterhalb der Produktionskosten und weiß nicht einmal etwas davon.

Weiterlesen »

Ja, auch wir benutzen Cookies (wie fast jede Seite im Netz) Mehr Informationen

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close