Home / Änderungen am Handwerk

Änderungen am Handwerk

Auch am Handwerk wird sich mit Knights of the Fallen Empire einiges ändern. In einem weiteren Entwicklerblog sind die Änderungen ausführlich beschrieben. Unter anderem werden die Handwerksmaterialien aufgelistet, welche aus dem Spiel entfernt – bzw in andere Materialien umgewandelt werden.

Über: Aldoril

Aldoril
Ich spiele Star Wars: The Old Republic seit Release, habe damals viel progress mit meinem Attentäter geraidet. Im Addon Rise Of The Hutt Cartel bin ich meinem Attentäter treu geblieben, habe das Raiden jedoch etwas eingeschränkt und mich etwas mehr auf PvP konzentriert. Das betreibe ich zur Zeit im neusten Addon Shadow Of Revan auch am aktivsten. Natürlich sind dabei auch regelmäßige Instanzgänge und einige Raids zu verbuchen. Man kann mich also für fast alles begeistern :)

24 Kommentare

  1. ganz schönes Kuddelmuddel, was die Entwickler da veranstalten.

    Falls ich das jetzt richtig sehe, wird Kunstfertigkeit in Zukunft der schlechteste Beruf fürs Endgame werden: keine Verbesserungen mehr (-> geht zu Cybertech) und keine herstellbaren End-Game-Relikte.
    Was dann bleibt sind die Hefte und die Färbe-Module (welche keine Auswirkungen auf die Stärke des Chars haben).

    Mit dem Anspruch, und ich zitiere hier mal den Blog: „Diese Änderungen sollen die sechs unterschiedlichen Handwerksfähigkeiten untereinander ausgleichen,…“ ist mir das, im Vergleich zu den anderen Handwerksfähigkeiten, zu wenig. BW sagt das eine, und macht genau das Gegenteil, meiner Meinung nach.

    Soll heißen, der Beruf Cybertech, welcher schon vor den Änderungen ein sehr guter Beruf war, wird mit 4.0 sogar noch besser, da dieser Beruf nun fast vollständig die wichtigen sekundären Stats (Angriffskraft, Präzi, Krit uns.) des Chars optimieren kann (der einzige daneben wird Biochemie sein, mit den Implantaten).

    Kunst wird nun schlechter als Rüstungsbau, Synth und Waffenbau werden, da diese wenigstens noch Aufwertungen herstellen können. Das Herstellen der Armierungen mittels Synth und Rüstungsbau (ehemals Cybertech) ändert an der Position im Verhältnis zu Cypertech nicht sonderlich viel, da diese keine Set-Boni haben und fürs Endgame somit weniger relevant sind (bzw. nur für jene, welche aufs Endgame-PVE, also Raids, keine Lust und/oder Zeit haben).

    Biochemie bleibt wichtig wobei die Änderungen dort bestimmt im GHM sowie in der Nutzung der Stims Einfluss haben werden – schließlich sind die lila-Mats nicht sonderlich leicht zu bekommen. Somit wird man sich es sicherlich überlegen, ob es mal nen Prototyp-Stim auch tut.

    Was mir an den Änderungen gefällt: keine Notwendigkeit für neue Aufwertungskits, bei 400 und 450 Crew-Skillpunkten nicht mehr zum Händler rennen zu müssen (ich hasse es, wenn das während des Questens geschieht…) und die generellen Änderungen beim Sammeln.

    Da ich mittlerweile fast alle Berufe auf 500 habe schmerzt mich oben genanntes, mit Kunst, auch nicht zu sehr – ist nur blöd für mich, da mein Main der Kunstfertiger ist.

    • schuichi

      Du musst genauer lesen . Es gibt die Möglichkeit direkt SM und durch Rekonstruktion HM Hefte zu bauen was den Beruf deutlich bufft . Jedoch nicht so wie er genervt wird. Da gebe ich dir Recht .

      Nur sehe ich da deutliche Probleme für die Ihrem Progression . Es ist im Prinzip alles herstellbar und nur noch die Setboni scheinen von Interesse zu sein.

      Auch werden die SM Ops dadurch schneller wieder wertlos. Wer mit 12 Twinks wie bekloppt am Conquest teilnimmt , der hat ja schon bald einen Char equipt.

      • Den Setbonus kann man vom jetzigen SM-Modus mitnehmen oder PvP-Ausrüstung ^^ Nicht ganz optimal, aber für den Einstieg mehr als ausreichend. Relikte, Implantate, Ohrstücke muss man weiterhin aus den OPs holen :-/

        Und 12 Twinks wird man nicht mehr durch die Eroberung jagen können (Heroics nur wöchentlich besuchbar, Crafting nur noch einmalig), bleibt PvP/GSF/FP/Operationen und die sind zeitaufwendig. Zudem die Eroberung mindestens einen Monat nach KotFE-Start deaktiviert wird, dann ist Dezember und EA geht bis Ende Januar in den Urlaub … :s

        Mich persönlich stört, dass wiederverwendbare Stims+Granaten abgeschafft werden. Dazu gibt es keine grünen Stims/Granaten mehr, so dass man die teureren blauen craften muss, alles nicht sehr schön.

      • Das ich nun direkt SM Hefte konstruieren kann, ist da nen schwacher trost, und im Vergleich zu den anderen Berufen nichts herrausragendes, auch wenn du das hier, warum auch immer, darstellen möchtest.

        kein Rekonstruieren von End-game-Relikten mehr.
        Keine Verbesserungen mehr.

        Hefte sind alles was fürs Endgame bleibt (was ich auch nicht verneint hatte)
        Wenn das nicht in der Gesamtheit nach Nerf schreit, was dann?

        Cybertech kann zB durch die reihe nun SM Mods und Verbesserungen herstellen + durch Rekonstruieren die HM Varianten, das sind 13 Platzhalter in Modbaren Equip + die Ohrstecker.

        Kunst kann für 75% der Machtklassen 1 Platzhalter herstellen, das Heft in der Haupthand (Wächter/Maro = 2). Das wars.
        Mit dem Anspruch von BW die Berufe „untereinander auszugleichen“ ist das faktisch mehr als dürftig! Darum gehts und deshalb würde ich da auch nichts von „buffen“ reden, wenn Kunst faktisch im gleichen Zug zusammen gestrichen wird.

  2. Lese ich richtig?
    Die MK-8 Kits werden das höchste im Spiel sein?

    • so wie ich das Verstanden habe:
      MK-8 Kits werden die Höchsten sein in 4.0.
      Mk-9-Kits und MK-10-Kits und die dazugehörigen Komponenten werden in MK-8 umgewandelt.
      MK-9- und MK-10-Aufwertungsslots in deinem Equip werden in MK-8-Aufwertungsslots umgewandelt.
      Bestehende und neue Aufwertungen werden maximal MK-8-Aufwertungsslots vorraussetzen.

  3. Mich schmerzt die Änderung, ganz gewaltig und bin überhaupt nicht begeistert!

    Habe Biochemie, Kunstfertigkeit, Waffenbau UND Cybertech auf 500, die anderen Handwerksberufe fand ich uninteressant. Bis auf Implantate und Ohren habe ich ALLES in Lila erforscht, auch Armierungen.
    Jetzt darf ich die Armierungen nochmal mit Rüstungsbau erforschen und wieder Zeit und Materialien investieren.

    Das ist doch wohl ein schlechter Scherz!!!!

    • Geht mir genauso.

      Was hab ich Millionen Credits, Materialen und Zeit inverstiert um alle Gegenstände auch in Lila zu bekommen. Jetzt macht €A einfach alles damit zu nichte. Von 20 Chars haben 13 Biochemie wegen der wiederverwendbaren Stims. Fällt auch weg- Yippie ich könnte grad K…tzen.

    • Warum so überrascht? – Ernsthafte Frage.

      Es ist nun schon länger bekannt, dass sich im Zuge der Zusammenlegung der primären Stats in „Beherrschungswert“ das Crafting grundlegend ändern muss.

      Und das BW sich mit Veränderungen in der Vergangenheit nicht sonderlich positiv hervor getan hat, ist auch nichts neues. Ich bin sogar überrascht, dass sie die alten Rezepte nicht gänzlich gestrichen haben (wäre ja die einfachste Lösung gewesen).

      Während des lvlns auf Artefakt-gear zu setzen ist meiner Meinung zudem unnötig. Die Prototyp-Mods von den Auszeichnungshändlern auf der Flotte reichen dicke aus. Ich bin sogar der Meinung, dass Handwerk während des lvlns gänzlich unnötig ist. Auf Makeb braucht man dank GSI-Satellit sogar nur irgendein Schrott-Gear und in der SoR Story bekommt man duch die Questline Gear zum bestehen dieser nachgeschmissen.

      Das jetzige Endgame-Gear ist mit Erscheinen der neuen Erweiterung eh obsolet und das low-lvl Artefakt-Gear geht doch im GHM kaum weg – zumindest nicht für soviel, wie es wert wäre, falls man es selbst craftet. Wenn ich mir die Preise für dieses im GHM auf T3M4 so anschaue bekomme ich zum Teil Kopfschmerzen.

      Außerdem startet jetzt jedes Rezept mit Prototyp(blau)-Qualität und die Chance beim Rekonstruieren soll erhöht, zudem die Zeit zum Herstellen verringert werden. Es sollte also nicht alzu schwer sein diesen „Rückschlag“ wieder aufzuholen – und zudem kann dich Bioware damit ein wenig beschäftigen, wenn man schon, abseits der Story, keinen neuen Content liefert /troll-lol

      • Periphalos

        Ich verstehe generell eine Sache nicht, vielleicht mag es mir jemand erklären.
        Ob nun bei dir im Thread, flixnix, oder im Chat auf der Flotte – überall wird lamentiert, getrollt, gemeckert und gejammert wie schlecht alles wird, wie grotesk und ridikül das ist und bla.. blub… bla..

        Hört doch auf. 😀 Wenn’s nicht passt, sucht euch ein anderes Spiel, macht ’ne Pause oder Wayne, ich steht doch auch nicht im Supermarkt vor der Milch und beklage mich lautstark darüber, dass das Haltbarkeitsdatum abgelaufen ist, sondern nehmen mir eine andere Milch und verschwinde. 😀

      • Der letzte macht das Licht aus

        Das mag ja jetzt so sein, dass Handwerk beim leveln nicht mehr so bedeutend ist… aber das war zum Start des Spiel noch ganz anders.

        Mit Artefakt Gear konnte man die zeit bis man wieder neues Equipment craften muss deutlich hinauszögern.

        Ausserdem war es lustig wenn man 100% lila equipped auf dem PvP-Server von einem Spieler mit einem etwas höherem Level angegriffen wurde.
        😉

        Ich habe neulich 3-4 Klassen durch die Story hochgespielt um endlich mal alle voll zu haben, und da war mein Crafting-Zeug durchaus praktisch. Auf 55 angegkommen hatte ich nämlich eine ganze menge Basic Commendations angespart, da ich sie wegen gecraftetem Gear nicht ausgeben musste.

  4. Periphalos

    Ja, wir haben alle Verluste zu betrauern. :O

    Ernsthaft, ich kann den Frust durchaus nachvollziehen aber auf der anderen Seite, dadurch dass es für alle schlicht vereinfacht wird, bleibt uns das Spiel länger erhalten und in 3-4 Monaten jammert niemand mehr rum, denn dann ist das völlig Normalität. 😉

  5. Periphalos

    Oh, es ist aber von meiner Seite aus nicht böse gemeint, ich verstehe es nur tatsächlich nicht. Ist es einfach nur „um sich mal auszukotzen“?
    Nachvollziehbar aber nicht produktiv. 😀

  6. lieber Periphalos,

    wenn Dich das alles nicht betrifft oder trifft, weil Du nie was hergestellt hast, dann freu Dich doch.

    ICH freue mich auf die Erweiterung und nehme mir das Recht mich auszukotzen, wenn ich etwas Schei…. finde.
    Man muss nicht alles toll finden, oder sofort mit dem Spiel aufhören, wenn einem etwas nicht gefällt!

    Da dies nicht die erste Erweiterung ist, die ich „erleben“ darf und es bisher meist 2-4 Wochen gedauert hat, bis wirklich alles glatt lief, wird es hier sicher noch genug Beiträge geben, in denen sich Spieler auskotzen werden 🙂

    Anstatt vorhandene Handwerksberufe auseinanderzureissen, hätte Bioware sich was überlegen sollen, um Rüstungsbau und Synthfertigung attraktiver zu machen.

    Andererseits freue ich mich, dass ich altes Material, welches im Markt nichts mehr bringt, 1 zu 1 los werde.

    Bis sich alles eingespielt hat, werde ich meine Gefährten nicht mehr zum sammlen schicken und mir die Credits sparen und mir Schuhe oder saure Milch kaufen 🙂

  7. Periphalos

    Das generelle Recht sich auszukotzen will ich auch niemanden streitig machen, es ist nur etwas.. naja..“nervig“ wenn alle das an dieser Stelle hier tun. Dafür gibt es doch andere Stelle, die vielleicht sogar besser dafür geeignet sind.
    Als Nutzer dieser Seite möchte ich mich vor allem hier informieren. Aldoril und Gorfanor stellen die Informationen komprimiert als Information für uns zur Verfügung und nicht als Vorlage für Schimpf-Tiraden auf Bioware etc pp. 🙂
    Daher, lieber Shamakata, sei es auch mein Recht dieses ewige Gemecker ein wenig skeptischer zu betrachten als andere. 🙂

    • Aldoril

      Ich möchte hier nur einen Kommentar einwerfen…. So lange ihr euch nicht gegenseitig beleidigt ist uns das alles Recht. Wir lesen uns solche Meinungen, die es ja im Endeffekt sind, gerne durch und diskutieren da auch intern oft drüber 🙂

    • Ayaria

      Für mich ist es auch eine Informationsplattform, doch ebenfalls zum Diskutieren. Ich würde mir erst Sorgen machen, wenn nicht mehr diskutiert wird. Denn dann ist es den ehemaligen Spielern egal, wie sich das Spiel entwickelt. Zumindest geht es mir so und auch wenn es nicht überraschend ist, dass auch das Handwerk vereinfacht wird, so empfinde ich es als schade, da ich ebenso viel Zeit darein gesteckt habe, aber nun gut diese Entwicklung ist bei vielerlei Spielen zu beobachten – es bleibt für mich abzuwarten, ob es Bioware besser macht als andere Spieleentwickler.

  8. schuichi

    Sie müssen auf jedemfall dem Kunstfertiger noch etwas dazu geben. Ich meine mal etwas von Mächtigen Einwegrelikten oder so gelesen zu haben , die prima ins SWTOR universum passen könnten. Sowas sollte da mal gebracht werden. Oder man geht einfach drann und lässt für zukünftige bonusbosse in Ops Schlüsselpläne dropppen womit man dann den Bossraum aufschließen kann. Made bei Kunstfertiger. Oder halt Gegenstände wie der Alphawellenhämmer exklussiv für den kunstfertiger. Ich meine soagr gehört zu haben, dass man nun auch Buffgegenstände für Ops herstellen sollte, hat mir zumindest ein gildi erzählt der „angeblich „Kontakt zu einem internen Beiowaremitarbeiter hat. Wenn sowas für Kunstfertiger eingeführt wird , dann ist es wieder ausgeglichen .
    Ich hätte Prinzipiell mehr Induvidualität reingebracht. : Rüstunsgbau hätte Stimmähnliche Aufwertungen produzieren könne mit denen man gegen Machtschaden oder Machteffekte imun wird oder Techschaden reduziert wirdusw. Cybertech hätte die Granaten abgenommen bekommen und die wären zu Waffenbau gewandert usw

    • Das mit den Granaten in Cyber erschließt sich mir seit jeher nicht.
      Ich gebe dir da Recht, das es allein von der Logik her gesehen mehr Sinn macht, das Waffenbau zu geben.

      Das was dir dein Gildi erzählt hat, bezweifle ich jedoch. Diese Info hätten sie ansonsten mit dem Blog zum Handwerk gebracht, da es tiefgreifende Neuerung gewesen wäre.

      Falls es so bleibt, wie in dem Blog beschrieben, wäre es besser gewesen Kunst komplett zu streichen und die einzelnen Elemente unter den restlichen Handwerks-Berufen aufzuteilen. Die Hefte und nicht modbaren Lichtschwerter sowie Schilde/Fokuse/Generatoren hätte ich Waffenbau gegeben und die Färbemodule Synth, da Rüstungsbau nun die besseren Aufwertungen hat und Cybertech zu stark ist bzw. es zu Biochemie nicht passt.

      Der Traum, dass jeder zu Beginn gleich sein SM/HM-Gear selbst zusammenbasteln kann ist übrigens grad geplatzt. Ich bin mal so frei und zitier aus dem englischen dev. blog:

      „Hey, team! Long time no see

      A lot of great questions here. I’ll pass along some clarification from the Developers, regarding the endgame crafting portion of this blog:

      „There will be two new endgame purple mats:
      • Conquest Mat called “Strategic Resource Matrix”.
      • Operation Mat called “Dark Matter Catalyst”.

      The Conquest Mat can only be acquired by completing your personal conquest goal.
      The Operation Mat can only be acquired by killing bosses in Operations.

      The Conquest Mat is used to craft Endgame equivalent gear. This gear is initially trainable from your trainer. You can then reverse engineer it to Storymode-equivalent gear, and again to Hardmode-equivalent gear.
      • This gear is un-moddable, Bind-on-Equip, and slightly better than the gear found on the vendors.
      • Mods and Relics cannot be crafted.

      The Operation Mat is used to craft raid gear and mods. This gear requires you to acquire the raid item first to reverse engineer.
      • Only Mods, Relics, Implants, and Earpieces can be crafted with this material.
      • Unlike previous versions, the empty raid shells are not reverse engineerable.“

      Hope that helps — keep the feedback coming!

      Best,
      Nick“

      Soll heißen, um Raid-Gear herstellen zu können, ist es wie heute auch schon, nötig die Raids zu laufen und die entsprechenden Drops zu rekonstruieren. Zum Herstellen dieser ist zudem nen exotisches Mat notwendig, welches nur durch besiegen der Raid-Bosse erlangt werden kann.

      Das was man „out-of-the-box“ als Endgame-Gear herstellen kann, und das auch nur, falls man die nötigen Mats durch die Eroberung farmt (die meines Wissens erst nen Monat nach Release wieder starten wird) ist nur unmodbares Equip, welches etwas besser sein sollte, als das vom Händler.
      ^^Was ich persönlich bezweifle, da man in der Vergangenheit kaum Einfluss auf die Stat-Verteilung bei diesem hatte und die Gegenstände weit weg von Vergleichbar zu dem modbaren waren.

      Das alles steht nat. im Gegensatz zu dem, was wir Vorgestern erfahren haben – anscheinend weiß bei BW die rechte Hand nicht, was die Linke tut:

      „Endspiel-Handwerk:

      Alle Modifizierungen, die man durch Operationen erhält, können in ihre Baupläne rekonstruiert werden.
      Operationsausrüstung kann nicht mehr rekonstruiert werden.
      Handwerker können jetzt Ausrüstung herstellen, die Operationsausrüstung des Story- und schweren Modus entspricht:
      Diese Ausrüstung erhält man beim entsprechenden Ausbilder.
      Diese hergestellte Ausrüstung entspricht nach der Rekonstruktion der Operationsausrüstung des Story-Modus.
      Wenn die dem Story-Modus entsprechende Ausrüstung rekonstruiert wird, kann ein Spieler den Bauplan erhalten, um die Ausrüstung herzustellen, die der Operationsausrüstung aus dem schweren Modus entspricht.
      Diese neue Ausrüstung hat eine garantierte Rekonstruktionschance.
      Diese neue Ausrüstung kann verkauft und gehandelt werden.
      Diese neue Ausrüstung erfordert ein neues Handwerksmaterial, das man nur erhält, wenn man die persönlichen Eroberungsziele abschließt.
      Diese Ausrüstung hat keine Set-Bonusse.
      Relikte können auf diese Weise nicht hergestellt werden.“

      • Ayaria

        Jup auf Grund das mit der Erweiterung die Eroberungen mindestens ein Monat abgestellt werden, da es derzeitig Probleme mit den Belohnungen gibt, wird es vermutlich zunächst nicht möglich sein über das Handwerk sich das Gear zu craften.

        Wie es ein Gildenkollege passende beschrieb: „Die Entscheidung, ein Feature einzubauen, das dann einen Monat (voraussichtlich) nicht genutzt werden kann, ist im Grunde aus Kundensicht ein Griff ins Klo.“

  9. Periphalos

    Wie gesagt, ich möchte auch niemanden diskreditieren oder seiner Meinung berauben. 🙂

  10. Periphalos

    so..
    Dann möchte ich auch mal meinen Senf dazu abgeben.

    Ich finde die Änderungen auf den ersten Blick tatsächlich recht praktisch. 🙂
    Alle hergestellten Rüstungen sind adaptiv, wunderbar! Das bietet doch direkt einen guten Markt, da man den Kram ja auch nicht mehr zerlegen muss, bin ich auf grünes Rüstungsgedöns eh nicht angewiesen. 🙂
    Die kleinen Stims wurden verbessert, finde ich ebenfalls super. Es war immer ein schlechten Kosten/Nutzen Faktor für meine Twinks kleine blaue Stims zu bauen.

    Sammeln:
    Hey, was kann man denn schönes haben als Farmpunkte für jedermann? 🙂 Ist doch super, wenn ich nicht mehr über einen Planeten dackeln muss um ein Gebiet zu finden, wo die Ressource für mich sammelbar ist. 😀

    Letztlich, alle Punkte zusammengefasst, wird es natürlich noch mehr Casual und alle, die sich ihr Handwerk mit viel Zeit und Credits verdient haben, fühlen sich ein wenig.. vor den Kopf gestoßen.
    Seht es doch so, ihr habt dann später – im Gegensatz zu den anderen – wirklich alles selbst erarbeitet und bekommt jetzt eine reduzierte Version. Ich denke der Kompromiss ist besser, als alles nochmal von Vorne machen zu müssen. ^_^

  11. Was ich mich gerade frage, bekommt mein Char der Cybertech baut, dann die schon erarbeiteten lila Baupläne von den Verbesserungen, vom meinem Kunsthandwerker?

    Und lohnt es sich dann einem noch kleinen Twink, eine Sammelmission wegzunehmen und ihn jetzt noch Rüstungsbau erlernen zu lassen, um meine Armierungsbaupläne zu retten…..!?!?

    • nein, so wie ich das verstehe sind diese Baupläne mit 4.0 für immer weg.
      Von „Vermächtnis-Bauplänen“ war ja nie die Rede, auch wenn ich so einen Schritt begrüßen würde.

Kommentar verfassen